Sonntag, 26. Februar 2017

12 Wege, einen Schal zu binden


Meine Post entstehen meist nach dem Schema: Erst das Bild und dann der Text. Da meine Fotografinen sozusagen nebenberuflich tätig sind und neben den Fotoshootings noch so unwichtige Dinge wie Schule, Hausaufgaben, Hobbies und das Pflegen von Freundschaften "bewältigen" müssen, machen wir in der Regel dann Bilder, wenn es gerade so passt. So kommt es, dass hier Outfits mal mit 4 Wochen Verspätung ans Netz gehen, weil da gerade besonders viel Zeit für Fotos war.

Und dann fällt mir meist nach dem Zusammenstellen der Bilder ein Text ein. Meistens eben. Aber manchmal, so wie heute, frage ich auch mal das Internet. Und so bin ich über die Suche: Schal als Poncho getragen zum Video: "Zwölf Wege, eine Schal zu tragen!" Hoppla, so viele verschiedene Möglichkeiten? Da war meine Neugierde geweckt und ich musste mir das Video unbedingt ansehen.

Freitag, 24. Februar 2017

Köln - Nutze den Augenblick


Irgendwann, dann muss ich das mal wieder machen.....Ein Satz, den wahrscheinlich viele von euch kennen. Ich auch. Irgendwann muss ich nach Berlin fahren! Irgendwann muss ich wieder etwas für mich tun! Irgendwann muss ich meine Eltern besuchen! Irgendwann muss ich einen alten Freund wieder treffen.......

Ja - irgendwann. Das ist dann meistens nie. Weil ich mal wieder den Absprung verpasse. Weil ich mal wieder denke, dass gerade der falsche Zeitpunkt ist. Weil es gerade nicht passt. Weil......

Letzten Herbst habe ich Punkt 1 umgesetzt. Ziemlich spontan und ganz alleine. Ohne Familie, ohne berufliche Verpflichtungen. Einfach so nach Berlin. Wer mir auf Instagram folgt, hat es vielleicht bemerkt. Denn hier auf dem Blog habe ich diese Reise nicht wirklich ausführlich erwähnt.

Dienstag, 21. Februar 2017

Gesichtspflege 40 plus - Deynique Cosmetic im Test


Produktplatzierung für deine Ausstrahlung

In der Vergangenheit habe ich ja schon ein paar Mal geschrieben, dass ich eine Haut habe, die wohl am besten mit den Worten "Normale Haut" umschrieben werden könnte. Sie macht selten "Ärger", ist weder extrem trocken noch neige ich zu übermäßigen Pickeln. Trotzdem merke ich auch, dass meine Haut heute etwas mehr Pflege benötigt. Besonders, wenn der Winter so eisig ist wie der diesjährige.

Deshalb habe ich gerne mal etwas Neues ausprobiert, als ich das Gefühl hatte, dass meine übliche Hautpflege nicht für die kalte und trockenen Winterluft ausreicht. Denn als die Temperaturen fielen, verlangt meine Haut nach einer reichhaltigeren Pflege. Und da habe ich doch gerne eine mir noch unbekannte Creme über den Blogger - Club* ausprobiert. Oder besser gesagt, zwei neue Cremes.

Sonntag, 19. Februar 2017

Wie ein Winterkleid mit Hahnentritt eine Reise in die Vergangenheit auslöst


Erinnert ihr euch? Dieses Kleid gab es in diesem Blog schon einmal zu sehen. Ostern 2016 hatte ich es auch an, allerdings in einer anderen Kombination. Als ich zuletzt beim Stöbern im Netz darauf aufmerksam wurde, dass die 80er modisch wieder im Trend liegen und damit auch Pepita - Muster, ist mir sofort dieses Kleid eingefallen. Das hat zwar kein Pepita - Muster, aber Hahnentritt ist ja doch recht ähnlich.

In den 80er Jahren habe ich tatsächlich einen Blazer in Pepita-Muster getragen. Denn hatte meine Mutter selbst genäht und ich war damit auf jeder zweiten Party unterwegs. 

Freitag, 17. Februar 2017

Generation Tinder und das Ende der Romatik


Zuletzt habe ich eine Bahnfahrt genossen (diesmal sogar ohne Verspätung) und hatte dabei viel Zeit zum Lesen. Auch eine schöne Möglichkeit, sich einmal umfassend zu informieren und zufällig kam mir da dann noch ein Magazin der Beförderungsgesellschaft in die Hände. Da ich ja neugierig bin, blätterte ich durch und blieb bei "Heul doch!" hängen. Oder eher noch an der Zwischenüberschrift: "Wir legen potentielle Partner in den Warenkorb, als wären es Schuhe. Bestellen zehn und schicken dann alle wieder zurück."

Das musste ich lesen. Hätte ich auch gemacht, wenn ich keine Modebloggerin wäre. Ein interessanter Artikel über die Generation Tinder, die innerhalb von Sekunden entscheidet: attraktiv oder nicht. 

Dienstag, 14. Februar 2017

Schau mir in die Augen - PUPA Vamp! Eyeshadow


Produktplatzierung für deine Ausstrahlung

Strahlende, leuchten Augen - wer mag das nicht? Damit ich meine Augen richtig in Szene setzte, greife ich auch gerne mal in die Trick - Kiste oder besser gesagt, zur Lidschatten - Palette. Denn richtig umrahmt finde ich meine Augen noch schöner als im Originalzustand. 

Da ich gerne auch mal ein neues Produkt ausprobiere, freut es mich, dass ich über den Blogger - Club* die Möglichkeit habe, gleich zwei Eyeshadow Paletten von PUPA* auszuprobieren. 

Getestet habe ich die Vamp! 4er Lidschattenpalette*  sowie das Vamp! Compact Eyeshadow Duo* , beides von PUPA Milano

Der erste Eindruck von den beiden Lidschatten Paletten ist sehr gut. Die Verpackung wirkt wertig und edel. Sie wirken stabil, was für mich wichtig ist, da ich Lidschatten auch gerne mal transportiere, um ihn nach dem Sport aufzutragen.

Sonntag, 12. Februar 2017

Offline Shopping in Köln


Ihr erinnert euch vielleicht, ich bin bekennende Online - Shopperin. Die Gründe dafür sind vielfältig: Online - Shops haben 24 h an 7 Tagen in der Woche offen. Also kann ich auch am späten Abend oder am Sonntag einkaufen. Die Auswahl ist meist unschlagbar gut und ich kann fix zwischen den Shops vergleichen. Wo gibt es was zu den besten Konditionen? Die Größenauswahl ist meist gut bzw. besser als in den Geschäften vor Ort. Klar, da können einfach nicht alle Teile in allen Größen immer vorrätig sein. 

Das ich mit meiner Vorliebe für Online- Shopping nicht alleine bin, ist in den Städten gut zu sehen. Immer mehr Läden schließen, weil sie nicht mehr rentabel sind. Selbst große Städte wie Aachen sind betroffen und die Leerstände sind nicht wirklich schön anzusehen. Trotzdem kann und will ich mein Einkaufsverhalten nicht ändern. Denn ich lebe abseits der großen Städte. Da ist Offline-Shopping nicht ganz so einfach. Umso mehr freut es mich, wenn ich einmal offline einkaufe kann und dann auch noch fündig werde.