Sommerlook mit langer Hose


Im Sommer bzw. bei hohen Temperaturen trage ich bevorzugt kurze Hosen oder Röcke. Aber manchmal muss es eben doch eine lange Hose sein. Denn in manchen Büros oder bei Besichtigungen von Kirchen etc. ist eine lange Hose einfach Pflicht. 
Bereits seit längerem war ich auf der Suche nach einem Beinkleid, dass sommerlich luftig ist und sich auch bei hohen Temperaturen angenehm tragen lässt. Und jetzt bin ich im Sale tatsächlich fündig geworden. Ein Hose mit lässigem Schnitt, die aber trotzdem figurbetont ist. Und zudem aus 100% Viskose. Bei dem Fotoshooting hatte sie gleich ihren ersten Belastungstest: schwülwarme Temperaturen bei fast 30 Grad. 



Und ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl, denn die Hose war trotz des sommerlichen Wetters sehr angenehm und klebte weder an der Haut noch hatte ich das Gefühl, eingeengt zu sein. 

Das Muster ist recht auffällig und kombiniert warme und kalte Farben. Inspiriert von der lieben Andrea und ihrem Post Farbtyp Frühling Sommer Herbst und Winter habe ich beim Rest des Outfits ganz bewusst das kühle Royalblau mit dem warmen Braun gemischt und finde das Ergebnis sehr schön und sommerlich. Normalerweise hätte ich diese beiden Farben nicht kombiniert. Aber ich finde das Outfit sehr interessant und werde auch in Zukunft Farben mixen, von denen ich im ersten Moment denke, dass sie nicht unbedingt zusammen passen. Weshalb immer auf ausgetretenen Pfaden wandeln? 


Auf den Bildern seht ihr neben der Tasche, die mich wirklich schon sehr lange begleitet, einen kleinen Schrankhüter: meine Kette. Ich bin ja weniger der Typ für indianisch angehauchten Schmuck, aber die Kette hat mir vor einigen Jahren bei einer Kollegin gut gefallen und als ich sie zufällig im Laden entdeckte, war sie mein. Aber irgendwie wollte sie so gar nicht zu meiner Garderobe passen. Und hing ausschließlich bei meinen anderen Ketten und wartete auf ihren Auftritt. Den hatte sie dann heute. Mit einem zusätzlichen Knoten versehen, ergänzt sie meine Gesichtsform. Wer mehr darüber erfahren will, welche Ketten, Ausschnitte und Co. am besten zu euch passen, findet bei Ines auf ihrem Blog meyrose einen sehr interessanten Post. 

Sämtliche Accessoires wie Armband, Sonnenbrille und auch die Schuhe sind auf die Tasche bzw. das Braun in der Hose abgestimmt, damit das Gesamtergebnis nicht zu bunt wirkt. Und auch den Lippenstift habe ich in einem Rotbraun gewählt, in meinem Post Mein neuer Lippenstift - wieder Clinique habe ich schon einmal über den Lippenstift berichtet.

Jetzt bin ich gespannt, wie euch die Kombination von Königsblau mit Braun gefällt.





(Hose: Only/ Shirt: New Yorker/ Schuhe: Tamaris/ Tasche: Esprit/ Kette, Armband: ?)

Shop my Look (Affiliate Links): 

Die Hose von Only ist aus der aktuellen Kollektion, erhältlich über zalando.de
Ein schönes T-Shirt in Royalblau gibt es von Guess über zalando.de
Sandalen in Braun von Tamaris sind erhältlich über zalando.de
Eine Alternative zu meiner älteren Beuteltasche ist dies Model von Fossil, erhältlich über zalando.de

Kommentare

  1. Guten Morgen! Hatte gestern erst mit Beate auf meinem Blog über die Dunkelblau/Braun Kombination in unserer Jugend gesprochen. Mit diesem kräftigen Blau ist das gleich eine andere Geschichte :)
    Die Hose ist toll, das Muster gefällt mir besonders. Ein schöner Look den du heute zeigst <3

    Angenehmen Sonntag zu dir! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dunkelbau habe ich in meiner Jugend gar nicht getragen - mehr Oma ging damals nämlich irgendwie nicht. Dieses Royalblau habe ich auch erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt, nachdem ich lange dachte, dass es mir nicht steht :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Für Kirchen und Museen habe ich im Urlaub immer mindestens eine lange Hose oder ein langes Kleid im Gepäck, in der Regel aus Seide. Die lassen sich dann nämlich auch bei Temperaturen über 30 Grad hervorragend tragen. Deine Hose gefällt mir, Muster sind bei solchen luftigen Sommerhosen einfach klasse!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Sommerhose in einem wirklich angenehmen Sommerstoff zu finden, die möglichst wenig knuddelt und fleckunempfindlich ist, war irgendwie gar nicht so einfach. Deshalb habe ich mir für Kirchbesuche meist einen langen Rock ins Urlaubsgepäck gepackt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Guten Morgen Andrea, schöne leichte Hose. Ich habe auch eine aus Viskose, die knittert aber ganz schön, leider. Dein Outfit ist super, wenn lange Hosen gefragt sind. Zu dieser Hose kannst Du auf jeden Fall sehr viele Unifarbene Shirts kombinieren. Das ist im Urlaub z.b. immer von großem Vorteil.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist mir bisher nicht aufgefallen, dass sie knittert. Ich hoffe, das bleibt auch so.
      Ich denke auch, dass die Hose sehr gut kombinierbar ist, entgegen meinem ersten Gedanken passt sie wirklich zu vielen Shirts aus meinem Schrank.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Gut siehst du aus. Ich liebe diese leichten Flatterhosen im Hochsommer sehr. Und warm mit kal gemixt ist immer ne spannende Sache. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher dachte ich immer, lange Hosen sind nix für den Sommer-Pustekuchen :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Die Hose gefällt mir vom Muster und vom lockeren Schnitt her richtig gut. Das blaue Shirt passt perfekt dazu.
    LG
    Ari
    ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt. Einen guten StRt in die neue Woche wünsche ich dir.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Die Hose ist klasse. Da komme ich direkt in Versuchung, auch mal nach einem ähnlichen Modell zu schauen, weil meine geliebten Jeans an heißen Tagen ja suboptimal sind. Andererseits finde ich eine leichte und locker fallende Stofflage über der Haut immer angenehmer, weil die Sonne dann einfach nicht so auf die Haut knallen kann. In heißen Ländern ist dieser Drang, bei steigenden Temperaturen alle Klamotten von sich zu werfen, ja auch nicht so verbreitet - wenn man die Touristen mal ausnimmt. *g*

    Und ich bin ein Fan deiner Kette! Ganz meine Wellenlänge.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es hier immer warm wäre, würden wir sicher auch als Touristen deutlich mehr bekleidet durch die Gegend rennen ;) aber wir freuen uns eben über die Sonne. Die lange Hose aus leichtem Stoff finde ichübrigens einen tollen Sonnenschutz-hätte ich früher auch nicht gedacht, dass dies so angenehm ist. Aber frau ist ja nie zu alt, um sowas zu lernen.
      Schön, dass dir mein Outfit inkl. Kette so gut gefällt.
      LG Andrea

      Löschen
  7. Liebe Andrea ich muss dir schon wieder beipflichten, ich mag auch Hosen im Sommer. Sie müssen allerding leicht und luftig sein. Du zeigst uns ein sehr schönes Exemplar. Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie denken wir bei Hosen automatisch an dicken Stoff. Das ist bei mir zumindest so. Und dann hatte ich lange Jahre die Befürchtung, darin dann zu schwitzen.
      Dir auch einen schönen Start in die neue Woche, liebe Petra.
      LG Andrea

      Löschen
  8. Nice look. I love klein blue shirt, and I like the printing of the pants.

    AntwortenLöschen
  9. Lange weite Hosen mag ich im Sommer auch gern, Vor allem auch für die Arbeit, wenn kurz leider mal gar nicht geht.
    Dann darf es aber leider auch nicht so ein tolles Muster sein.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts