Spätsommeroutfit - Little black dress


Ich liebe Kleider. Und ich trage sie gerne, wie ihr in meinen Post immer wieder zu sehen bekommt. Heute kommt ein noch mal ein schwarzes Kleid, dass durch seinen Druck mit kleine Blümchen und weißen Punkten ein klassisches Alltagskleid ist. 
Dieses Kleid hat auch eine kleine Geschichte, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Es gibt einige Blogger, die auch sehr gerne Kleider und Röcke tragen LooksofLoveT. gehört dazu. Ihren Blog lese ich seit Jahren und wer jede Menge tolle Kleider sehen mag, sollte dort unbedingt vorbei gucken. Vor ca. 2-3 Jahren zeigte sie dort ein Kleid, dass mich sofort ansprach. Nach der nächsten Bestellung beim schwedischen Kleidungshersteller war es auch in meinem Kleiderschrank zu finden.





Durch den körperbetonen Schnitt am Oberteil und dem leicht ausgestellten Rock ist der Schnitt wunderbar für eine Sanduhrfigur wie die meine geeignet. Der Viskosestoff ist auch bei etwas höheren Temperaturen noch angenehm zu tragen.
Ergänzt habe ich das Kleid mit meinen Pumps in Nude. Diese Farbe ist ein optimaler Begleiter für Kleider jeglicher Art, wobei ich mich daran auch erst gewöhnen musste. Früher hätte ich diese Schuhe nur zu Kleidung kombiniert, wo der Farbton auch enthalten ist. Dies ist bei dem heute gezeigten Kleid sogar der Fall, aber auch ohne die in rose gehaltenen Rosen würde mir der Schuh zu dem Kleid gefallen. Sie lassen das Bein optisch etwas länger erscheinen und welche Frau mag das nicht?


Übrigens bin nicht nur ich noch sehr verliebt in das Kleid, auch meine Jüngste hat schon ein Auge darauf geworfen und spaßeshalber hat sie es kurz probiert. Ich denke, in 1 - 2 Jahren wird hier das eine oder andere Kleidungsstück die Reise durch die Schränke antreten. Denn meine Tochter mag, genau wie ich, gerne Kleider und Röcke.


Das ihr mich so häufig in Kleidern der schwedischen Modekette seht, hat übrigens einen ganz einfachen Grund: von 10 Kleidern, die ich dort anprobiere, sitzen 8 perfekt. Passform, Schnitt und Länge sind wie für mich gemacht. Meine Figur entspricht scheinbar ziemlich genau der Vorlage bei diesem Hersteller. 
Bei Schuhen habe ich übrigens ähnliche Erfahrungen gemacht und meist greife ich auf 2-3 Hersteller zurück, bei denen ich fast immer davon ausgehen kann, dass die Schuhe gut sitzen.



(Kleid: H&M/ Schuhe: Gabor/ Tasche: BAGatelle/ Brille: Ray Ban)
Wie ist das bei euch, greift ihr bei Kleidung und Schuhen eher zu dem gleichen Hersteller oder wechselt ihr lieber?

Kommentare

  1. Guten Morgen! Oh, das Kleid hängt tatsächlich auch bei mir im Schrank :), Danke fürs Verlinken ♡
    Die Passform ist perfekt, es steht dir wunderschön!
    Im Winter trage ich das Kleid mit dickem Strickpulli und Stiefel, das sieht dann richtig kuschelig, romantisch aus :)

    Hab einen angenehmen Freitag Andrea, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Herbst habe ich eine Strickjacke in rost, die wunderbar zu dem Kleid passt.
      Liebe Grüße und dir auch ein zauberhaftes Wochenende
      Andrea

      Löschen
  2. Guten Morgen Andrea,
    schönes Kleid - steht Dir gut!
    Ich liebe auch Kleider und habe ja sogar eine Serie über Kleider auf meinem Blog :-)
    Ich freue mich, wenn andere Frauen auch Kleider so mögen!
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleider und Röcke sind einfach toll und ich habe sie immer gerne getragen, außer in der Zeit, als meine Kinder klein waren :)
      Deine Blogserie mit den Kleidern kenne ich und gucke da immer gerne vorbei.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Andrea

      Löschen
  3. Schnitt, Farbe und Länge sind super ausgesucht für Dich.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Kleid ein echtes Multitalent ist.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es, Sunny, und ich trage es wirklich gerne.
      LG Andrea

      Löschen
  4. Das mit den Passformen bestimmter Hersteller kann ich bestätigen. Nach diversen Versuchen habe ich die Schuhe von Buff*alo für mich gestrichen - das wird einfach nichts. Und während ich bei Zara immer denke, dass es mal wieder Zeit für ne Diät wäre, sitzen die Sachen von H&M sehr viel besser. Und dein (euer) Kleid hat wirklich eine tolle Passform!

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Zara schneidet ungewöhnlich klein. Wahrscheinlich eher für junge Frauen bzw. Mädchen. Falsche Zielgruppe.
      Stimmt, Schuhe von Buffalo sind nicht einfach, um darin zu laufen und ich kaufe sie selten, weil sie oft nicht sitzen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Das Kleid ist wirklich sehr hübsch und anscheinend ein "Allroundtalent". Steht Dir echt gut :)

    Eine Zeit lang hatte ich viele Sachen von Esprit, aber in den letzten Jahren gefällt mir die Kollektion nicht mehr so. Die Sachen von H&M passen meistens nicht. Ansonsten probiere ich einfach queer Beet.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es mir ähnlich wie dir, vor einigen Jahren habe ich bei Esprit immer etwas gefunden, was mir gefiel. Inzwischen bestehen die Kollektionen aus Farben, die mir oft weder stehen noch gefallen und wenn doch, sind die Schnitte meist nix. Gefühlt habe ich dort ewig nicht mehr eingekauft.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Kleider sind toll :-) Im Moment trage ich sie nonstop. Und für mich ist der einzige Grund, mich auf den Herbst und Winter zu freuen, die Tatsache, dass ich dann wieder Stiefel zum Kleid tragen kann.
    Witzigerweise kann ich fast blind bei Zara einkaufen. Bei H&M sprenge ich mit meinen Schultern alles, was unterhalb der Schultern gut passt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein tolles Kleid und der Schnitt sitzt ja mal perfekt. Das ist also sehr verständlich, wenn es damals gleich in den einkaufskorb gewandert ist.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts