Mit Steingrau und Pink in den Herbst


Zugegeben, grau war es an dem Tag eigentlich schon genug. Aber weshalb nicht einfach ein bisschen anpassen und als Gegenspieler ein kräftiges Pink zu dem grauen Blazer kombinieren.
Das ich gerne Blazer trage, ist nichts neues. Vorzugsweise kombiniere ich Blazer mit Shirts oder Pullovern. Ja, ihr habt richtig gelesen. Mit Pullovern. Denn in der kühlen Jahreszeit sind mir dünne Shirts dann irgendwann zu wenig wärmend und dann trage ich unter den Blazern Pullover. Ich bin halt eine Frostbeule und gerade in den ersten Herbstwochen, wenn die Temperaturen in den Keller gehen, habe ich es lieber etwas kuscheliger.

Meine bevorzugte Kragenform ist eigentlich der V- Ausschnitt. Er streckt mein tendenziell breites Gesicht ein bisschen und macht einen schönen langen Hals.  Heute darf es trotzdem mal ein Rolli sein. Dann brauche ich nämlich nicht zwingend einen Schal und das ist manchmal auch ganz angenehm.


Kühle Farbtöne für warme Farbtypen

Heute kombiniere ich ausschließlich kühle Farbtöne. Für meine Farbtyp eher schwierig, trotzdem mache ich das manchmal ganz gerne. Denn immer nur die gleichen Farbkombinationen mag ich auch nicht tragen. Also habe ich heute einmal pink mit grau und schwarz kombiniert. Passend zum Himmel eben :)

Der Blazer ist aus einem etwas dickeren Material und im Herbst für kurze Strecken im Freien durchaus als Jacke geeignet. Die Jeans ist auch aus einem dicker gewebten Stoff. Gerade im Herbst sind die Räume meist noch nicht so überheizt und der Temperaturunterschied zwischen Draußen und Drinnen ist überschaubar. Da sind solche Outfits mit wärmenden Blazern auch für geschlossene Räume geeignet.


Auch meine Stiefeletten dürfen so langsam wieder aus dem Regal. Denn kalte Füße mag ich gar nicht. Für Herbst und Winter habe ich einige schwarze Stiefeletten in verschiedenen Absatzhöhen und mit unterschiedlich dicker Sohle. Mit solchen Stiefeletten fühle ich mich immer gut angezogen und sie passen zu vielen meiner Hosen und Jacken. Sie sind meist zeitlos und begleiten mich über Jahre.


Wie ist das bei euch? Kombiniert ihr auch Pullover zu Blazern? Und tragt ihr auch manchmal Farben, die mit Farbtyp nicht 100% harmonieren?



(Blazer: s.Oliver/ Jeans: Mavi/ Stiefeletten: Tamaris/ Pullover: H&M)

Kommentare

  1. Wunderschön! Dein Outfit spricht mich farblich sehr an. Wenn ich ein Oberteil in diesem kräftigen Pink finde, suche nämlich schon länger danach, werde ich deine Farbkombination aufgreifen :)
    Tolle Fotos!

    Happy Freitag <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich gespannt, vielleicht bekommen wir es ja bald zu sehen.
      liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen
  2. Wow, eines deiner schönsten Outfits! Sieht total hübsch aus mit dem tollen Pullover und dem Blazer. Die knallige fuchsia Farbe steht dir sehr gut! :)

    Ich trage sehr gerne und oft, Farbtöne die eigentlich nicht zu meinem Typ passen. :")


    XX,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Wenn das Pink nicht ins blauen tendiert, ist es für mich tragbar.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Ich find das pink jetzt gar nicht so kühl. Es kommt mir vor wie Erika, also das warme Heidepink. Ich kombiniere oft kühl und warm, nur unterm Gesicht wirkt das sehr fremd an mir. Das vermeide ich. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Pink blaustichig wäre, würde es sicher noch kühler wirken. Aber das geht bei mir dann gar nicht. Am kühlsten finde ich das Grau. Eine für mich auch ganz schwierige Farbe.
      LG Andrea

      Löschen
  4. Dafür sind die vielen Farben viel zu verlockend als dass ich sie ignorieren könnte ;-) Naja, ich habe mit acht Jahren zur Kommunion ein Kostüm getragen. Meine Mutter und meine Oma fanden natürlich, da müsste eine Bluse her. Ich mochte aber nur Rollkragen...hihi.

    Irgendwie wirkt dieser Beerenton auch gar nicht "falsch" an dir. Liegt vermutlich an deinem vampigen Lippenstift...top liebe Andrea und hab ein schönes Wochenende. Hier ist ja alles grau in grau...:) LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manche Farben müssen eben einfach sein. Da das Pink nicht ins bläuliche tendiert, ist es für mich passend. Obwohl es sicher auf keiner Farbkarte für mich aufgedruckt wäre. Aber ich mag diese Farbe einfach.

      Schön, dass du das mit dem Rolli ähnlich siehst :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Das sieht toll aus liebe Andrea.Einen Rolli oder dünnen Pullover trage ich auch unter dem Blazer. Bin ebenfalls eine ziemliche Frostbeule.

    Ich finde es wichtig, dass man sich wohlfühlt mit seinem Outfit, auch wenn es nicht immer die Farben zum Typ sind.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Sabine, wohlfühlen ist hier genau das richtige Wort. Solange wir uns in einer Farbe mögen, kann sie auch irgendwie nicht völlig verkehrt sein.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Wow was für eine Farbe. Sieht super aus und ich glaube das lenkt dann von grau ab. Egal wie es steht Dir fabelhaft. Super gemacht .
    schönes Wochenende, liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  7. Blazer über Pullovern mag ich. Am liebsten über dünnem Kaschmir oder Kurzarmrollis.

    So weit weg ins Kühle wie Du bewege ich mich nicht. Aber bei Braun trage ich kühle Nuancen wie Espresso gerne und auch Gelb darf bei mir mal etwas zitronig sein. Beerentöne trage ich nicht bei Oberbekleidung.

    Schönes Wochenende für Dich!

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß nicht genau warum, aber für mich ist dass pink irgendwie eher beerig. Aber eine klasse Farbe und der ganze Look hat was von Landlady
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts