Lederhose zum Wollpullover und mein Weihnachtsritual


Zugegeben, der Wollpullover ist "lediglich" aus Baumwolle und die Lederhose nur ein Fake. Aber das stört mich nicht und es hat gute Gründe, dass ich beim Fotoshooting nicht meinen geplanten neuen Kaschmir - Pullover getragen habe. Denn ihr seht ja hier immer meine tatsächlich getragene Kleidung. Und am Tag des Fotoshootings hatte ich noch ein Date mit meinem HNO - Arzt. Der wollte mich nämlich davon überzeugen, dass es nur wenig Menschen ohne Allergien gibt. So zumindest sah er aus, als ich auf die Frage nach Allergien : "Keine!" geantwortet habe. Und da ein solcher Test entweder meine Arme oder meinen Rücken in Mitleidenschaft ziehen wird, fiel die Entscheidung auf diesen Pullover. Der lässt sich nämlich gut waschen. Den Kaschmir - Pullover gibt es dann an anderer Stelle.


Diesen Pullover mit dem schönen, warmen Beerenton trage ich gerne in den kühlen Monaten. Und er macht es möglich, dass ich sogar ein Tuch mit Rosé tragen kann. Ihr erinnert euch vielleicht, dass Rosé mich meist ziemlich blass aussehen lässt. Nur geschickte Kombinationen machen es möglich, dass diese Farbe zu mir passt. Wie hier, wo das Tuch auch in anderen Farben, die mir gut stehen, gemustert ist. 

Die Lederhose habe ich euch hier mit einem Gehrock und hier im Lagenlook schon gezeigt. Heute gibt es die ganz lässige Variante mit Pullover und Stiefeletten. Für mich ein schönes Freizeit - Outfit.

(Fake) Lederhosen trage ich recht gerne, wenn es nicht zu warm ist und da ich wenig schwitze, empfinde ich das Material auch nicht als unangenehm. Wer mehr schwitzt, hat damit wahrscheinlich mehr Schwierigkeiten, weil die Hose natürlich nicht luftdurchlässig ist.

Die Stiefeletten haben eine etwas dickere Sohle. Bei kühlen Temperaturen weiß ich so etwas sehr zu schätzen, da die Füße dann von unten nicht so schnell kalt werden. 


In letzter Zeit gehe ich zunehmend dazu über, meine Bilder etwas stärker zu bearbeiten. Mir gefällt das ganz gut und der Aufwand ist überschaubar. Irgendwann in diesem Winter werde ich mich mit Photoshop auseinander setzten. Ich bin gespannt, ob es mir gefallen wird. Wie ist das bei euch? Mögt ihr bearbeitet Bilder oder habt ihr lieber das "Original"?

Nachtrag: Für alle, die es interessiert: Ich darf auch weiterhin behaupteten, ich habe keine Allergien. Wie sehr mich das freut, könnt ihr euch sicher vorstellen. In einer Welt, in der eigentlich jeder Allergien hat, gibt es tatsächlich noch Personen, die darum herum gekommen sind. Wie auch immer ich das geschafft habe. Vielleicht einfach die richtigen Gene?






Viel weihnachtliches hat es bei mir in diesem Jahr nicht auf dem Blog gegeben. Ok, ich habe euch mein Outfit für Weihnachten gezeigt. Aber sonst habe ich mich zurückgehalten. Keine Plätzchen, keine Deko - Ideen oder Inspirationen für Adventskalender. Das habe ich mir alles für das nächste Jahr aufgehoben. 

Aber ich erzähle euch von meinem vorweihnachtlichen Ritual: ich schreibe Weihnachtskarten. So richtig mit der Hand, mit meinem Füller. Jede Karte suche ich extra aus. Das mache ich schon seit vielen Jahren und ich finde es eine sehr schöne Geste, in unserer digitalen Welt Weihnachtspost auf dem altmodischen Weg zu versenden. 


Diese Karten, die gehen nicht unter in einem Wust von e-Mails. Sie werden vielleicht irgendwo aufgestellt, so wie ich es mit den Karten mache, die an uns adressiert sind.  

Wie ihr seht, suche ich Weihnachtskarten aus, die nicht kitschig oder zu bunt sind. Alles andere würde auch nicht zu mir passen. Dafür dürfen die Umschläge ein bisschen farbenfroh sein. Schöne in weiß, die nicht nach 08/15 aussehen, habe ich leider in diesem Jahr nicht gefunden. Denn zur schönen Karte gehört auch für mich ein schöner Umschlag.

Und in jedem Jahr erlebe ich schöne Begebenheiten durch diese Karten. Im letzten Jahr bekam ich einen Anruf von jemanden, die sich sehr über die Karte gefreut hatte und von der ich lange Jahre nichts gehört hatte. Ein anderer schrieb mir gerührt, meine sei die einzige Papierkarte zu Weihnachten, die er bekommen habe und er sei ganz glücklich, dass ich an ihn gedacht habe.

Wie ist das bei euch? Schickt ihr auch noch Weihnachtskarten, die ihr selbst mit der Hand geschrieben habt oder seid ihr irgendwann auf e-Mails umgestiegen?

Kommentare

  1. Schönes Outfit. Die Farbe des Pullis ist toll. gratuliere zur Allergienfreiheit! Das ist wirklich selten, wobei ich mich nicht beschweren kann. Weihnachtskarten schreiben, sehr schön. Ich schreibe kaum welche, einige wenige, dann aber auch ausgesucht und mit Liebe :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreibe auch nicht allen eine Karte :)
      Wie schön, dass dir mein Outfit gefällt und ja, über die Allergiefreiheit freue ich mich. Ich wusste zwar, dass ich in dem Bereich so keine Schwierigkeiten habe, aber glauben wollte das nie so recht jemand. Jetzt habe ich es schwarz auf weiß.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Der Pullover hat eine schöne Farbe für Dich und die Hose macht mit den Schuhen zusammen schön lange Beine. Gut so! In der gleichen Farbe habe ich mir letzte Woche einen Kaschmirrolli gekauft und trage ihn auch gerne. Warmer Beerenton klingt gut dafür.
    Deine Bilder sind mir pur lieber. Diese Art der Bearbeitung gefällt mir nicht so. Aber spiel doch einfach mal ein bisschen herum damit. Dann wirst du schon sehen, wie es ankommt und was Dir gefällt.
    Weihnachtskarten schreibe ich mit Silberstift. Es gibt rote Karten und ich habe ein Bild vorne drauf aquarelliert. Ist am 24. dann auch im Blog zu sehen. Das bekommen Freunde und Kunden von mir so per Post. Weihnachtsgrüße per Mail mag ich nicht. Dann noch lieber per WhatsApp mit Foto.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lange Beine sind immer gut, da gebe ich dir Recht. Und ich bin mir sicher, dass der Rolli dir sehr gut steht.
      Mit Silberstiften stehe ich auf Kriegsfuß, die laufen bei mir gerne mal aus oder trocknen ein. Ich bin dann am 24. gespannt auf deinen Post.
      Whatsapp nutze ich auch gerne für solche Zwecke. Das ist irgendwie persönlicher als eine Mail.

      Mit der Bildbearbeitung bin ich sicher noch nicht angekommen. Ich bin gespannt, was ich so alles für Rückmeldungen bekomme. Danke für deine Meinung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Ich habe immer schon gern Karten geschrieben, ob aus dem Urlaub oder zu Weihnachten :) Bildbearbeitung am PC mache ich sehr ungern, am Handy nutze ich die eine oder andere App wie Snapseed. Beerentöne mag ich auch sehr gern, vor allem, wenn sie kalt sind ;-) Deine Kombination gefällt mir auch sehr gut. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Urlaub mache ich das inzwischen nicht mehr aber zu Weihnachten finde ich Karten etwas ganz besonderes.
      Tja, kühle Töne sind meist nichts für mich.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Ich stehe auch auf diesen Hosentyp: liegt schön eng an, toller Leder-Look und ist immer stylisch. Ich finde Hosen dieser Art als tolles Basicstück: habe davon auch ein paar Hosen und "baue" darum mein restliches Outfit auf - geht es dir genauso? Der dunkelrote Pullover und das Schaltuch runden dieses Outfit sehr elegant ab.

    Ein echter Hingucker dieses Outfit!!!

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2016/12/weihnachtszeit-in-der-stadt-christmas.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist die Hose der Ausgangspunkt, manchmal das Oberteil. Das ist sehr unterschiedlich.
      Ich mag diese Hosenart sehr gerne. Schön, dass dir mein Outfit gefällt.
      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    sehr schönes Outfit, steht Dir wirklich toll. Trage auch sehr gerne diese Lederhosen, danke für deine Anregung. Die Bilder finde ich klasse, schön wenn Du Deine Haare offen trägst, Du siehst aus wie eine Bikerlady.
    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ralf,
      ich habe mir durchaus überlegt, ob ich deinen Kommentar veröffentlichen soll. Denn ich bin keine Bikerlady, sondern eine verheiratete Modebloggerin. Grundsätzlich sind Komplimente ja eine schöne Sache, trotzdem finde ich sie manchmal durchaus irritierend. Wie in diesem Fall und deshalb kommentiere ich das jetzt mal so.
      Ich gehe davon aus, dass du dies nachvollziehen kannst.
      Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Tut mir leid, ich wollte Dich nicht verletzen. Sollte eigentlich ein Kompliment werden, meine Wortwahl war leider nicht passend gewählt. Möchte mich darum bei Dir entschuldigen. Entschuldigung, hoffe Du nimmst die Entschuldigung an.
      Grüße
      Ralf

      Löschen
    3. Ja, ich nehme die Entschuldigung an. Ich hoffe, du verstehst, das Menschen und wahrscheinlich vorwiegend Frauen, die öffentlich bloggen, sich all zu oft mit Kommentaren auseinander setzten müssen, die nicht angemessen sind. Ich bin dazu übergegangen, dass entweder zu ignorieren/ blockieren oder direkt anzusprechen, sofern ich davon ausgehe, dass es harmlos gemeint war.
      Grüße
      Andrea

      Löschen
    4. Ja, ich verstehe was Du meinst. Wie gesagt, es war nicht böse gemeint. Entschuldigung.
      Liebe Grüße
      Ralf

      Löschen
  6. Die Lederhose mag ich, die guck ich mir gern noch öfter an :-) Die bearbeiteten Bilder - hm, mir gefällt dieser dunkle "Rahmen" nicht so wirklich gut. Das wirkt so düster. Dafür halte ich es mit den Weihnachtskarten genauso wie du - ich schreibe sie per Hand. Im Dutzend. Lediglich das Ausharren in der Schlange an der Post ist furchtbar. Muss aber sein, weil meine Karten oft ein merkwürdiges Format haben.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Rückmeldung.

      Ich bin mir sicher, die Hose kommt noch öfter :) Ich mag sie nämlich auch gerne.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Liebe Andrea,
    herzlichen Glückwunsch dazu, dass Du keine Allergien hast! Ich habe gerade nachgedacht, ich denke, ich gehöre auch zu den Glücklichen, aber ich habs noch nie testen lassen :)
    Steht Dir sehr gut, wie Du den Beerenton des Pullovers kombiniert hast und wie Du mag ich solche Fake-Lederhosen außerordentlich gerne. Und wenn die Sohle der Schuhe nicht dick genug ist, um die Kälte abzuhalten, greife ich gerne auf Filzsohlen zurück.
    Bis vor ein paar Jahren habe ich auch noch Weihnachtskarten geschrieben ... total toll, dass Du daran festgehalten hast!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir der Look so gut gefällt.

      Weihnachtskarten sind irgendwie eine nostalgische Erinnerung. Ich wollte das nicht missen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Das sieht gut aus. Und manchmal ist waschbares einfach angesagt. Es muss nicht immer Caschmir sein.
    Weihnachtskarten. Habe ich früher sehr viele geschrieben. Es war mir ein echtes Bedürfnis. Zwischenzeitlich habe ich oft ein schlechtes Gewissen, weil ich die paar wenigen nur noch unwillig und unter Zeitdruck "hinrotze".
    Ein guter Anstoß das in diesem Jahr etwas anders anzugehen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab Zeiten, da habe ich fast keine Karten geschrieben (meine Eltern haben immer eine bekommen). Da kam die Weihnachtsmail gerade in Mode und die Postkästen waren noch nicht so zugemüllt.Heute nehme ich mir ganz bewusst Zeit dafür. Vielleicht, weil es mich an liebe Menschen und schöne Begegnungen erinnert.
      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Wow, Weihnachtskarten. Früher habe ich sehr viele geschrieben. Und selber wenige bekommen. Inzwischen schreibe ich keine mehr. Aber toll, das Du das noch machst!
    Ein schönen Outfit. Fake-Lederhosen mag ich auch und das Bordeaux ist eine super Farbe für Dich :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme auch lange nicht mehr so viele Karten wie früher. Dafür weiß ich, dass sich diese Menschen sie mit "Liebe" schreiben.
      Schön, dass dir mein Outfit so gut gefällt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Liebe Andrea,
    so eine tolle Weihnachtskarte zu bekommen stelle ich mir sehr schön vor. Ich habe daher heuer meinen engsten Familienkreis jeden einen Brief geschrieben. Ich dachte nämlich genau wie du. Es ist viel zu selten geworden und somit etwas Besonderes.
    Ich finde es übrigens beachtlich, dass du bis jetzt ohne Allergien ausgekommen bist. Ich drücke dir fest die Daumen das es so bleibt!
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in einer Welt, in der alles immer schneller wird, der Mailpostkasten über läuft und die Flut der Bilder kaum noch zu bewältigen ist, finde ich dieses Schreiben etwas ganz Besonderes. Sich Zeit nehmen, zum Schreiben und zum Lesen. Eine kleine und doch so schöne Geste.
      Liebe Grüße zu dir
      Andrea

      Löschen
  11. Dein Pullover hat einen schönen Farbton für Dich und passt super zur Hose und den Schuhen. In den letzten Jahren habe ich einige Weihnachtskarten verschickt, die ich selbst gebastelt habe. Ich weiß noch nicht, ob ich das in diesem Jahr mache. Irgendwie bin ich noch gar nicht in Weihnachtsstimmung.

    Mit Photoshop habe ich schon viel experimentiert. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, bei den Fashion-Fotos nur noch das Nötigste zu bearbeiten, aber es macht trotzdem riesigen Spaß.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Weihnachtsstimmung bin ich auch irgendwie noch nicht so ganz, aber das kommt schon noch.
      Danke für dein Feedback zur Bildbearbeitung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  12. Andrea, don't you look pretty in this color! This is one of my favorites to wear too. You look stylish and fantastic! I like how you're standing against the rock wall in these pics - a nice background.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  13. Hach, wie hübsch doch Beerentöne im Winter sind! Bilder bearbeiten ja, vor allem ziehe ich die Farbe stärker, gerade im Winter :) Ansonsten mache ich nichts. Aber ich sehe mir bei anderen sehr wohl Bilder gerne an die mehr bearbeitet sind. Zu starke Weichzeichner mag ich allerdings nicht so, da wirkt dann alles so verschwommen.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag unterschiedliche Bewüarbeitung bei unterschiedlichen Bildern. Möglichst so, dass es gut zum jeweiligen Outfit passt.
      Vielen Dank für dein Feedback und liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts