Business Casual mit rotem Blazer


Es gibt einfach Kleidungsstücke, die dominieren das komplette Outfit. Mein roter Blazer gehört zu dieser Art von Kleidungsstücken. Deshalb übe ich mich bei den restlichen Teilen meines heutigen Outfits in Zurückhaltung. So bleibt dem roten Blazer genügend Raum zum wirken.

In vielen Büros gibt es heute keine feste Kleiderordnung mehr und die Jeans hat längst Einzug in die Büroetagen gehalten. Mir selbst ist es in meinem gesamten Berufsleben nur einmal passiert, dass ich darauf angesprochen wurde, bitte keine Jeans zu tragen. Wobei das Wort bitte dabei genau so wenig vorkam wie eine Jeans. Ich hatte nämlich eine Stoffhose an, die schmal geschnitten war. Aber sei es drum, nach dem Praktikum wusste ich wenigstens, wo ich nicht arbeiten wollte.

Aber das ist lange her und die Jeans ist inzwischen fester Bestandteil von Business Casual. Zumindest, wenn sie weder Löcher noch starke Waschungen hat. Darauf würde ich im Büro nämlich, ebenso wie auf Overknees, definitiv verzichten. So etwas kann ich in der Freizeit tragen aber eben nicht im Beruf.


Da ich eher klein und dem X - Figurtyp zuzuordnen bin, halte ich meine gesamte Silhouette schmal. Voluminöse Kleidungsstücke erdrücken mich optisch und sehen selten gut aus. Meine schmalste Stelle ist die Körpermitte, die ich durch einen Gürtel und den auf Taille geschnitten Blazer betone. Wer sich unsicher ist, zu welchem Figurtyp er gehört, findet bei der Modeflüsterin sehr detaillierte Ausführungen zu dem Thema. 

Aufgrund meiner Figur und meiner Körpergröße wähle ich gerne kurz geschnitten Blazer, die in der Taille schmal sind. Hose und Stiefel verfügen zwar nicht über die gleiche Farbe, sind aber auch nicht kontrastreich und verkürzen damit nicht.

Das gesamte Outfit wirkt trotz des auffallenden Rots schlicht und seriös. Ein tiefer Ausschnitt wäre mir in diesem Essemble für das Büro "too much". Den Rollkragen halte ich für eine gute Wahl.

Wer noch mehr Tipps für das Styling für Frauen mit einer Sanduhrfigur sucht, findet hier jede Menge Infos.


Kleine Details und Accessoires kompetieren das Outfit. Mein sehr zurückhaltend eingesetzter Schmuck harmoniert farblich mit der Gürtelschnalle und den Details an Stiefeln und Handtasche.

Die Handtasche ist sehr eckig und ohne jegliche Schnörkel. Sie unterstreicht damit den klaren Gesamteindruck des Outfits.


Wer hier öfter liest, weiß, dass ich schnörkellose, schlichte Outfits mit kleinen Eyecatchern sehr gerne trage. Sie sind für viele Anlässe bestens geeignet und kommen nie aus der Mode. 
Und jetzt freue ich mich wie immer über eure Anregungen und Kommentare.


Und bevor ich mich für heute verabschiede, habe ich noch einen Tipp für euch. Bei Ines Meyrose startet heute die Strickmantelwoche. Verschiedene Bloggerinnen zeigen bis zum Samstag ein Outfit mit Strickmantel. Ich selbst bin am Freitag mit meinem Strickmantel dabei.

Kommentare

  1. Ja, ein roter Blazer macht richtig was her! Ein wunderschöner Look, mir gefallen grade die Stiefel zu dem Blazer besonders gut :)

    Schönen Sonntag liebe Andrea <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir meine heutige Kombination gut gefällt. Ich mag Stiefel so gerne. Sie sind etwas, auf das ich mich in der kühleren Jahreszeit immer freue.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Schöner Hingucker! Damit übersieht Dich niemand. Ich mag die geradlinige Zusammenstellung. Bin gespannt auf Deinen Strickmantel!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses Rot ist schon eine auffallende Farbe. Und grade Linien sind genau meins.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Liebe Andrea,
    ganz tolles Outfit. Der Blazer ist der Hammer. Ich bin fast ganz deiner Meinung. Den für mich kann man zerrissene Jeans oder starke Waschungen im Job schon tragen. Wenn es zur Branche passt. Wie zb Werbung. Bei uns laufen die schrägsten Typen herum :-) Aber ich weiß natürlich was du meinst :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt sicher Branchen, wo manches passt, was in anderen Büros unangebracht ist ;)

      Schön, dass dir der Blazer und mein Outfit so gut gefällt. Ich liebe dieses knallige Rot mit dem gradlinigen Outfit. Ist genau meins.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Das ist wieder ein Look, an dem ich alles mag, Andrea! Der rote Blazer steht Dir wunderbar. Die Jeans mit den schwarzen Stiefeln und den schwarzen Accessoires passt perfekt dazu. Rollkragenpulli oder T-Shirt unterm Blazer gefällt mir besser als eine Bluse. Seit einiger Zeit trage ich auch Blazer im Job, wobei ich die kragenlose oder Stehkragen-Version bevorzuge.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei zwei Kragen fange ich meist an zu zupfen. Bluse zum Blazer trage ich ausgesprochen selten.

      Wie schön, dass dir mein Outfit so gut gefällt. Das könnte ich mir bei dir auch gut vorstellen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Andrea, you look so pretty in the red blazer. It looks casual and something stylish for work.

    I hope the new year is a bright one for you and much goodness comes your way.

    Happy New Year, Andrea.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Sheri . Same for you too

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    oh,der Blazer gefällt mir so richtig.Farbe und Form sind sehr schön.
    Und du hast wieder alles perfekt kombiniert,ein tolles Outfit.
    Hab noch einen gemütlichen Abend,herzliche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Uta. Für dich auch einen schönen Abend.
      LG Andrea

      Löschen
  7. Wow richtig toll der Blazer. Da ist Zurückhaltung beim restlichen Outfit wirklich gut und der Look ist Dir toll gelungen.
    Schönen Sonntag Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank, liebe Tina. Ja, manchmal ist weniger einfach mehr.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Das Outfit gefällt mir sehr gut. Für's Büro ist das immer wieder eine tolle Kombination, mit der man sehr gut angezogen ist. Da braucht man gar nicht lange morgens überlegen und ist flott fertig.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag solche schlichten Outfits. Damit kann frau nicht wirklich etwas verkehrt machen und die Farbe des Blazers macht das Ganze zu etwas Besonderem.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Sehr schön. Ich glaube ich würde vermutlich auf eine hellgraue Hose ausweichen, ich mag diese Grautöne zu knallrot. Aber Jeans geht natürlich auch. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gar keine richtig hellgraue Hose.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Sehr hübsch liebe Andrea. Ich mag es auch gern ohne viel Schnörkel. Der Blazer ist ein toller Hingucker :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  11. super schön, mit dem roten hingucker! ich mag deine seite und deine outfits gerade deshalb, weil du es immer wieder schaffst, schnörkellos und ohne übertriebenes ling-bling toll auszusehen! liebe grüße - bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu viel Bling-Bling wäre auch einfach nicht meins. Zu besonderen Anlässen darf es mal blinken aber sonst mag ich es lieber schnörkellos.
      Schön, dass dir das so gut gefällt an meiner Seite.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  12. Das Rot ist wirklich ein Hingucker, dabei finde ich deinen SChmuck auch ganz apart, den du zeigst.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir auch die Details ins Auge gefallen sind.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  13. Liebe Andrea,
    Dein Outfit mit dem roten Blazer ist wieder sehr schön und außerordentlich geschmackvoll. Du verstehst es Dich wirklich zu kleiden und bist einfach ein sehenswerter und angenehmer Anblick. Außerdem steht Dir rot super gut!
    Danke für Deine Tipps.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Er steht dir hervorragend, dein roter Blazer. Und das Outfit passt richtig gut zu dir und im "normalen" Büro ist es vermutlich genau richtig. So richtig mitreden kann ich da nicht. Ich habe bisher nur in völlig unnormalen Büros gearbeitet, fürchte ich ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  15. Ja, Jeans sind offenbar wirklich kein No-Go mehr. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass ich jemals darauf angesprochen wurde, keine zu tragen. Ganz anders in der Bank, in der unser Sohn lernt: da geht eine Jeans gar nicht, und eine Krawatte ist jeden Tag ein Muss :)
    Schönes Outfit, rot steht Dir einfach gut!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts