Nach dem Sommer ist vor dem Sommer - vergesst eure Füße nicht


 Produktplazierung

Wer hier schon im Sommer mitgelesen hat und die Bilder sehr genau betrachtet hat, konnte feststellen, dass ich im Sommer (fast) immer lackierte Fußnägel habe. Darauf lege ich viel Wert, denn zu Sandalen, offenen Schuhen oder einem Besuch am Strand gehören für mich gepflegte Füße. Und meine Fußpflege beinhaltet auch lackierte Zehennägel. Meist in einer sehr intensiven Farbe.

Da Nagellacke inzwischen so haltbar sind, dass der Lack auf meinen Zehennägeln durchaus 4 Wochen hält, bekommen die Nägel im Sommer wenig zusätzliche Pflege. Denn meist lackiere ich sofort wieder neu, wenn ich den alten Nagellack entfernen musste.

Schön für die Optik aber leider nicht ganz so gut für meine Nägel. Denn zum Ende des Sommer sind sie dann leider immer ziemlich trocken. Häufigeres Cremen könnte helfen, nur leider vergesse ich das ganz gerne. Deshalb war ich gespannt, ob mir ein Nagelöl weiterhelfen würde. Über den Blogger - Club* hatte ich die Möglichkeit, Dadi`Oil* von Famous Names zu probieren.



Das Öl für die Nägel besteht aus einer Kombination aus reinem Avocado-, nativen Oliven-  und Jojoba-Öl sowie natürlichem Vitamin E. Klingt für mich gut und deshalb habe ich mich für diese Öl entschieden. 
Aufgetragen wird das Öl wie ein Nagellack und dann wird das Nagelöl einmassiert. Das habe ich über 4 Wochen jeden Abend vor dem Zubett gehen gemacht. Erstaunlicher weise hat mich das Fläschchen auf dem Nachttisch an diese Routine erinnert. 

Inzwischen sehen meine Fußnägel wieder viel glänzender aus, das Matte auf meinen Nägeln ist verschwunden. Damit habe ich das erreicht, was ich wollte und werde das Dadi`Oil auf jeden Fall bis zum Sommer weiter benutzen. Für mich also eindeutig eine Produktempfehlung.

Sehr angenehm ist mir der zitrusartige Duft des Nagelöls aufgefallen. Ich reagiere ja sehr auf angenehme Duftnoten und mag es, wenn ein Produkt einen Duft verströmt, der mir gefällt.

Momentan teste ich das Öl auf meinen Fingernägeln, denen ich jetzt eine nagellackfreie Zeit gönne. Bisher bin ich sehr zufrieden und nachdem die Nägel an meinen Fingern im letzten Jahr sehr zickig waren (wer aufmerksam war, hat mich oft ohne Nagellack gesehen), wirken sie momentan gesund und stabil.

Geeignet ist das Öl auch für die Haare und als Badezusatz. Dies habe ich allerdings nicht ausprobiert und kann deshalb nicht sagen, ob ich es auch für diese Anwendung empfehlen würde. 

Erhältlich ist das Nagel - Öl in Deutschland online über society beauty & nails* in Köln. 


Neben dem Öl für die Nägel habe ich noch ein weiteres Produkt über den Blogger - Club* ausprobiert. Und zwar die Argan Crema mani & unghi. Diese Creme kommt aus Italien und enthält Argan Öl. Da ich mit diesem Öl sehr gute Erfahrungen gemacht habe, war ich sehr neugierig auf den Effekt. Meine Hände neigen nämlich leider zur trockenen Haut und benötigen viel Pflege. Außerdem habe ich Produkte dieses Unternehmens vermehrt bei meinem letzten Urlaub in Italien wahrgenommen. Ich war also sehr gespannt.

Mit meiner gegenwärtigen Handcreme bin ich im Allgemeinen sehr zufrieden, würde mir aber noch ein bisschen mehr Pflege für die Winterzeit wünschen. Gerade eine Stelle am Knöchel neigt zur starken Trockenheit und die Haut öffnet sich dort, wenn ich meine Hände nicht ausreichend eincreme. Von der Olio Argan Creme erhoffte ich mir eine Besserung an dieser Hautstelle.

Leider erfüllte die Creme meine Erwartungen nicht. Im Gegenteil, die Haut an meinen Händen wirkte noch trockener als sie es bei meiner regulären Pflege ist. Nach 1 Woche habe ich die Verwendung der Creme eingestellt und bin zur Creme von Lavera Basis Sensitiv und Linola (für die Nacht) zurückgekehrt..

Mein Fazit zu der Handcreme Olio d`Argan: Für meine trockene Haut an den Händen ist sie nicht geeignet und ich kann sie von daher auch nicht weiter empfehlen.


Anmerkung: Die Produkte wurden mir über den Blogger - Club kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Die mit * gekennzeichneten Links führen zur Homepage des Herstellers. Eine Vergütung erhalte ich dafür nicht. Die Bewertung ist enthält wie immer meine ganz persönliche Meinung, nachdem ich die Produkte getestet habe.

Kommentare

  1. Danke Andrea. Ich creme meine Füße regelmäßig, lackiere aber auch im Winter komplett durch. Ich mags einfach gern.
    Liebe Grüße und einen angenehmen Donnerstag, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das du lieber lackierte Nägel hast, kann ich gut verstehen. Sieht auch viel schöner aus.
      Dir auch einen tollen Donnerstag, liebe Tina.

      Löschen
  2. Schön, dass das Nagelöl etwas bringt. Ich habe eins von Scholl, mit demnach auch zufrieden bin, aber da ist noch Spielraum nach oben. Wenn das alles ist, probiere ich Deins gerne mal aus. Zitrusduft passt gut zu mir.

    Hast du mal die Handcreme von L'Occitane mit Sheabutter ausprobiert? Die finde ich hervorragend.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Creme hatte ich noch nicht, werde sie aber ausprobieren. Danke für den Tipp.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Bin da bei Tina: ich lackiere auch im Winter durch. Wollte das eigentlich mal sein lassen, aber es sieht so nackt aus, dass ich das nicht mag. Und da kann ich guten Gewissens sagen: ich tue es nur für mich. ;)

    @Handcreme: da bin ich ja nach einem "kalten Entzug" komplett von abgekommen. Im Adventskalender von L'Occitane waren allerdings sehr viele kleine Handcremetuben (habe gleich einige verschenkt) und da habe ich gestern auch mal eine ausprobiert (Rose) und war ziemlich angetan.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Hände sind leider die "Haut-Katastrophe " an meinem Körper. Im Winter ohne Creme? Habe ich versucht, dann platzt die Haut auf. Die Jahre als Krankenschwester haben das leider nicht besser gemacht. Aber ich werde mal L'Occitane probieren. Vielleicht bringt das ja das gewünschte Resultat.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Für dir Hände im Ernstfall Kletterretter.

      Löschen
  4. Im Winter ohne Creme würde meine Haut vertrocknen und reißen - genau wie bei Dir. Die Nägel können auch austrocknen. Von daher ist as Nagelöl bestimmt sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Tipps! Finde es auch sehr wichtig immer gepflegte Hände und Füße zu haben, das brauche ich um mich wohlzufühlen :)
    Mit Ölen pflege ich auch gerne!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Du kennst mich. Mit der Fußpflege halte ich wie mit dem Sport. Ist ein Ganzjahresprogramm. Nagelöl nehme ich wöchentlich. Aktuell das Arganöl. Ist super. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Nägel hast du! Und ja, jetzt werden die Füße warm eingepackt und im Frühjahr wieder blass ins Licht gezerrt :) LG Sabina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    bei mir ist das wie bei Sunny :) Danke für Deinen Produkttest, das schau ich mir glatt mal näher alles an.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    danke für den interessanten Tipp. Ich lackiere auch durch. Meine Füße sehen sonst so blas aus. Das Öl muss ich mir mal genauer ansehen. Bei der Handcreme schwöre ich auf Clarins. Die steht bei mir überall herum damit ich sie immer benützen kann wenn ich daran denke.
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
  10. danke für die tollen Tipps! frühe waren meine Füße immer ,,kay"Aber seit ein paar Jahren komme ich ohne ,,Programm" auch nicht mehr aus! Alles Liebe, Nessy


    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich. Früher brauchten meine Füße null Aufmerksamkeit (abgesehen von Nagellack). Inzwischen ist das nicht mehr so, aber ich will mich nicht beschweren, es könnte schlimmer sein.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  11. Hallo Andrea,
    auf der Suche nach Modekombinationsmöglichkeiten habe ich deinen Blog zufällig entdeckt.
    Ich habe selber keinen Blog, aber ich schaue immer wieder mal gerne bei dir rein, da ich immer sehr schöne Inspirationen für mich finde, wie man Sachen kombiniert etc. Viele Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass ich dich mit meinem Blog inspirieren kann. Das freut mich sehr.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts