Pullunder: It - Piece oder Schrankhüter?


Ist der Pullunder jetzt ein Trendteil oder eher doch ein Schrankhüter? Für mich beantworte ich die Frage mit: Weder noch! Damit ein Pullunder ein It - Piece sein könnte, hätte er mir in letzter Zeit mehr ins Auge fallen müsse. Ist der aber nicht. Von daher ist der Pullunder sicher derzeit kein angesagtes Fashion - Must - Have. Aber ich trage ihn, meinen Pullunder. Seit Jahren und immer wieder. Nicht täglich aber deutlich öfter als einmal im Jahr. Somit passt für mich das Synonym Schrankhüter auch nicht.

Auch wenn die Bunte den Pullunder 2015 unter der Rubrik Trend Watch als It - Piece bezeichnet hat, wäre mir nicht aufgefallen, dass diesem Trend übermäßige Bedeutung zuteil geworden wäre (Schon interessant, was frau beim Suchen in den Weiten des Internets so findet).


Ob jetzt Trend oder nicht, ich trage meinen Pullunder auch in diesem Winter wieder. Denn er verschafft mir die Möglichkeit, meine Blusen auch bei kühlen Temperaturen zu tragen, ohne dass sie weitestgehend unter Pullovern oder Cardigans verschwinden. Wäre auch einfach zu schade bei so einem schönen Muster, wie die Bluse es hat.

Und wer weiß. Vielleicht bin ich ja als Modeblogger doch ein kleines Bisschen auch ein Influencer oder Trendsetter, der einem Trend zu neuem Glanz verhilft. Warum nur immer das tragen, was auf den großen Bühnen der Mode - Welt gerade als neuster Trend gefeiert wird? 


Und deshalb zeige ich euch heute einen Easy Office Look für kühlere Herbst oder Wintertage. Die Bluse hatte ich hier ja schon in Kombination mit einem Bleistiftrock und als Easy Herbststyling. 
Die Variante mit Pullunder ist ein bisschen Lagenlook, der aber nicht zu viel von dem schönen klassischen Muster verdeckt.

Wer mich kennt, weiß, dass ich nie Muster mische. Das passt so gar nicht zu mir. Und deshalb sind meine beiden Pullunder auch einfarbig. So bin ich absolut frei, mit einfarbigen oder gemusterten Stücken zu mixen.

Die Hose ist aus einem schlichten schwarzen Stoff. Die Pumps in einer mittleren Höhe runden das Outfit ab.


Wie ist das bei euch? Tragt ihr Pullunder und wenn ja, wie kombiniert ihr sie? Und was sind für euch die größten Influencer in Sachen Mode? Zeitschriften, Blogs, Modeschauen, Streetstyle.....? Ich bin gespannt, woran ihr euch am liebsten orientiert.

Kommentare

  1. Guten Morgen Andrea. Ich besitze keinen Pullunder. Schon ewig nicht mehr. Keine Ahnung, plötzlich gab es dieses Kleidungsstück nicht mehr in meinem Schrank. Ich finde Dein Outfit klasse und freu mich mal wieder einen Pullunder zu sehen :) Einfarbig finde ich auch besser kombinierbar, da bin ich ganz bei Dir!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pullunder sind auch wirklich selten in Geschäften zu finden und irgendwie selten zu sehen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Team Pullunder auch hier. Habe gerade keinen, was aber nur daran liegt, dass ich keinen schönen passenden finde. Hatte letzte Woche einen optisch tollen an. Blick auf den Waschzettel: 75 Prozent Plastik. Originalpreis 189 Euro . Der fühlte sich zwar erstaunlich gut an, aber er durfte auch reduziert nicht mit. Denn wie Du sagst: Da will man lange was von haben.
    Ich trage die wie Du über Blusen. Der Rücken bleibt warm und Bewegungsspielraum für die Arme ist uneingeschränkt. Als Dozentin ziehe ich gerne so eine Kombination deshalb an.
    Als als ich dem Trend las, freute ich mich. Sehen tue ich wenige in Läden.
    Wer mein Influencer ist? Meine Schwester.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt für mich nach einem Mondpreis, der nicht durch das Material gerechtfertigt ist. So etwas kaufe ich auch nicht.
      In Geschäften sind Pullunder sehr selten zu finden, was schade ist, weil sie, wie du schon erwähnt hast, eine gute Kombination sind, wenn man viel mit den Armen spricht.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Liebe Andrea,
    wenn es richtig knackiger Winter ist, kommt er aus dem Schrank, mein Pulluder. Ich habe einen grauen, aus Kaschmir mit V ausschnitt. Den ziehe ich über die Bluse und dann noch einen Blazer darüber. Die Herren in meinem Büro frieren irgendwie nie so leicht wie ich, da muss ich mich dann ordentlich einpacken. Also ich bin auch Team Pullunder :-)
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, Bärbel. Das mit dem Frieren im Büro kenne ich. Einmal saß ich im Doppelbüro mit meinem Chef, der hat immer das Fenster geöffnet. Das war streckenweise arg kalt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea, da hast du mich aber zum Grübeln gebracht. Ich habe wohl noch 2 Pullunder, aber trage sie im Moment nicht mehr so oft. Weiß gar nicht warum....wieder grübeln :) LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha-vielleicht habe ich ja gerade einen neuen Trend eingeleutet :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Liebe Andrea, der Pullunder war bei mir noch nie Thema. Ich mochte den für mich als Kind schon nicht. Irgendwann wurde er ganz aus meinem Schrank verbannt. Stattdessen trage ich lieber eine Weste. Ich finde aber, dass Dir der Pullunder sehr gut steht zusammen mit der Bluse.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Zum Glück müssen wir ja nicht alle das Gleiche mögen :) Schön, dass es dir trotzdem bei mir gefällt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Einen Pullunder finde ich total klasse. Ich hatte auch mal einen schönen in dunkelblau und habe ihn auch immer beharrlich getragen, obwohl mir mehrfach gesagt wurde, das sei out. Irgendwann war er dann auf und ich habe leider keinen schönen Ersatz bislang gefunden.

    Dir steht der Pullunder auf jeden Fall hervorragend und ich bin gerade ein ganz klein wenig neidisch auf das schöne Teil. ;)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht findest du ja einen neuen Pullunder :) Und weshalb sollen wir nicht unsere eigenen Trends kreieren? Vielleicht habe ich ja mit meinem Post schon einen kleinen Beitrag dazu geleistet, einen neuen Trend einzuleiten und wenn der Pullunder dann in 3 Monaten in der InStyle gehypten wird, trägt in in 4 Monaten fast jede.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Team Pullunderhasser, sorry ;-) Es gab da in meiner Kindheit einen traumatischen Vorfall mit einem dunkelblauen Lambswool-Pullunder. Seitdem durfte keiner mehr über die Schwelle.
    Ich kann ihn mir aber problemlose angucken ;-) Die Bluse solo aus dem Herbstoutfit gefiel mir mindestens genauso gut. Das könnte aber auch an der Sonne auf den Herbst-Bildern liegen.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schein ja ein tiefgehendes Erlebnis gewesen zu sein :)
      Ja, Sonne auf Herbstbildern, das wäre jetzt was. Aber wir hatten heute Sonne über dem Schnee, das ist doch auch was.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Wie gesagt, ich hatte vor ca. 15 Jahren mal eine Pullunder über gerundeter Bluse Phase. Aktuell reizt es mich nicht, obwohl es immer "gut" ausschaut. Aber was nicht ist, kann ja wieder werden.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wer weiß. Manchmal ändert sich das schnell. Oder eben auch nicht.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Liebe Andrea,
    es gab Zeiten, da habe ich Pullunder geliebt! Und dann eine Weile aufgehoben, in der Hoffnung ich ziehe sie wieder so begeistert an. Jetzt hat nur noch einer überlebt - die ärmellosen Pullis, die ich im Sommer gerne trage ausgenommen. Wenn ich mir Deine Kombination so anschaue, hätte ich die Pullunder vielleicht doch noch aufbewahren sollen ... denn Du siehst gut aus!
    Ein wunderbares Neues Jahr für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment und dir auch ein schönes neues Jahr. Und wer weiß, vielleicht habe ich ja gerade den neuen Pullundertrend eingeleutet.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Einen Pullunder besitze ich auch nicht, aber meine Freundin hatte letzten einen unter dem Blazer an. Das hat mir ganz gut gefallen, so jetzt auch wieder bei dir.
    Alles Gute weiterhin in 2017 zeig uns deine Trends ;-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich doch gerne.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  11. Der sieht doch schön aus liebe Andrea,
    in den 60ern und 70er hatte ich so viele Pullunder, da war das tatsächlich modern und ich gestehe ich habe keinen einzigen mehr und ich mags inzwischen an mir auch nicht mehr. Aber man soll ja nie nie sagen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erinnere mich, dass Pullunder in den 70ern wirklich sehr in waren. Und wer weiß, vielleicht magst du es ja irgendwann wieder.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  12. Habe gerade in meinem Schrank gekramt und tatsächlich einen Pullunder gefunden. Da er bei Dir so gut aussieht, werde ich ihn auch mal wieder tragen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass ich dich inspirieren konnte. Das freut mich sehr.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts