Wechselt ihr auch schon mal die Schuhe im Büro?


Zwiebellook in der Übergangszeit und im Winter kennt irgendwie jeder. Denn draußen ist es kühl oder nass oder vielleicht auch beides. Drinnen ist es dann warm, kuschelig oder vielleicht sogar stickig. Wer mag da schon schwitzen? Und deshalb tragen die meisten über der Bluse oder dem Langarmshirt noch eine Jacke, die bei Bedarf dann ausgezogen werden kann.

Ich mache etwas ähnliches sogar mit meinem Schuhwerk. Denn draußen packe ich meine Füße gerne warm und trocken ein. Aber was, wenn mich der Weg dann zum Arbeitsplatz oder in ein geschlossenes Einkaufszentrum führt, wo es dann mittels Heizung angenehm temperiert ist und die Winterschuhe eigentlich zu dick sind? 


Es gab Zeiten, da trug ich Arbeitskleidung und Berufsschuhe. Vor über 20 Jahren als Quadratlatschen verspottet, sind Birkenstocks ja in den letzten Sommern immer mal wieder in Mode gewesen. Na ja, bei mir nicht, aber viele andere waren ganz begeistert. Und wenn ich die Zeichen auf den Modeseiten richtig deute, werden diese Sandalen auch in diesem Sommer wieder präsent sein.

Aber zurück zu den Berufsschuhen. Zum Dienstbeginn tauschte ich meine Schuhe und lief mit einem angenehmen Fußklima durch denn Arbeitstag. So gesehen eine prima Sache.
Irgendwann kam der Wechsel ins Büro. Da waren dann keine Berufsschuhe mehr angesagt. Im Sommer ist das dann alles kein Problem, aber im Winter empfand ich meine dicken Stiefel durchaus als störend. Vor allen Dingen, wenn ich mal wieder einen weiteren Auto- oder Fußweg hatte und für wirklich kühle Temperaturen und Schnee gerüstet sein musste.

Und genau in dem Moment bin ich dazu übergegangen, Seidenstrümpfe und Pumps im Büro zu deponieren oder mir die passenden Schuhe einfach einzupacken. Im Büro waren es dann stets nur wenige Handgriffe und ich lief mit leichterem Schuhwerk durch den Tag. Zu Hause würde ich ja auch nicht den ganzen Tag mit dicken Boots durch die Wohnung laufen wollen.


Wie macht ihr das? Tauscht ihr auch die Schuhe oder bleiben die dicken Winterstiefel auch im Büro an den Füßen?

(Bluse: Gant/ Jeans: Only/ Schuhe: Gabor/ Jacke: Mango)

Kommentare

  1. Getauscht wird nur, wenn sich bei Schnee oder richtig fiesem Matsch Büro und Außentermine abwechseln. Mit richtig dicken Boots längere Zeit im Büro zu sitzen mag ich auch nicht. Bei einem reinen Bürotag, an dem es heißt Auto - 50 Meter über den Parkplatz - Büro ziehe ich halt auch entsprechendes Schuhwerk an. Und falls dann doch überraschend ein Termin dazwischenkommt, kann es schonmal vorkommen, dass ich zuhause vorbeifahre, um die Schuhe zu wechseln, falls nötig. Pumps trage ich allerdings im Winter nur, wenn ich in die Oper gehe.
    Die Bluse steht dir sensationell gut!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  2. Ja. Jetzt wo ich mit dicken, lammfellgefütterten Schiefeln durch den Schnee stapfe. 1,5h draußen einfach. Mindestens 1 umsteigen 30 min Fuqmarsch.... Wechsle ich. In geschlossene Wollfilz Pantiffeln im Stil der Bosten. Birkis habe ich seit 93 im Büro. Früher auch mal Büroschuhe wie Du.
    Is mir zu viel Aufwand. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich dicke Winterstiefel tragen würde, würde ich wechseln. Ich habe auf dem Fahrrad und in der Praxis die gleichen Sneaker an.
    Tolle Farbe hat Deine Bluse :)
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Dicke Winterstiefel wechsle ich auch. Ansonsten unterscheide ich nicht. Ich habe aber ein paar Schlappen (weiße Ledersabots) im Schrank stehen, falls meine Füße beim Radfahren mal nass werden sollte.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    da ich immer kalte Füße habe Wechsel ich die Schuhe/Stiefel eigentlich nie. Wenn ich allerdings mit hohen Hacken ins Büro gehe, weil ich nach Büroschluss etwas vorhabe habe sind immer bequemere Schuhe zum wechseln dabei.
    Deine Bluse steht dir übrigens ganz fantastisch. Die Farbe ist der Hammer!
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    Pink steht Dir so gut!
    Und Respekt, dass Du Wechselschuhe mitnimmst. Vor vielen Jahren, als ich noch täglich mit dem Fahrrad ins Büro gefahren bin, habe ich das auch gemacht. Nun trage ich jedoch die Schuhe, mit denen ich in der Arbeit ankomme auch den ganzen Tag dort. Da ich mit dem Auto fahre, ist das machbar, allerdings müssen die Schuhe täglich bei jedem Wetter einen 10-minütigen Weg in die Kantine aushalten :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch immer Ersatzschuhe im Auto. Egal zu welcher Jahreszeit. Da ich bevorzugt High Heels trage, durch meine Erkrankung aber immer mehr Probleme bekomme, hilft wechseln. Verschiedene Höhen und Formen, so komme ich gut durch den Tag. Schönes Wochenende Petra

    AntwortenLöschen
  8. Da ich nur kurz zu Fuß gehe, kann ich morgens ungefütterte Schuhe anziehen, und diese behalte ich dann natürlich fürs Büro auch an. Ich gehe nur ein paar Meter zum Auto. Vor dem Bürogebäude sind ausreichend Parkplätze vorhanden, so dass ich dort auch nur einen kurzen Weg vom Auto ins Büro habe. Dein Outfit sieht klasse aus. Besonders chic finde ich Deine Bluse.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  9. Hab ich so gar nicht. Was ich anziehe, trage ich auch im Unterricht. Das passt so wie ich es euch im Blog zeige. Mit den vielen Dingen, die ich herumschleppe, könnte ich auch gar nicht noch Schuhe mitnehmen. Die Bluse steht dir super, so ein Pink belebt...LG Sabina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts