Ärgert ihr euch über falsche Größen?


Es gibt so Dinge, die kann ich nur schwer nachvollziehen. Dazu gehört das "Anpassen von Größen" in der Bekleidungsindustrie. Schon bei der Veränderung der Konfektionsgrößen war ich nicht wirklich begeistert. Weshalb ist eine heutige 36 eine ehemalige 38? Also, ich verstehe schon den Marketingaspekt dahinter, keine Frage. Aber ich trage meine Kleidergröße nicht außen an meinem Outfit und deshalb ist es mir ziemlich egal, was denn drin steht.

Die Steigerung dazu erlebte ich zuletzt beim Kauf einer Jeans. Leider hat meine Lieblingsjeans diverse Verschleißerscheinungen und so musste Ersatz her, um nicht plötzlich ohne Jeans im Straight Leg - Look dazustehen. Und da ich sowieso in der Stadt war, wollte ich den örtlichen Einzelhandel ankurbeln.


Da ich bekanntlicher weise nicht ganz so groß bin, trage ich gerne Jeans mit 30er Länge. Die passen meist sehr gut und ich muss nicht lange rumsuchen. Zumindest war das bisher so. Im ersten Geschäft gab es keinen Unterschied zwischen 30er Länge und 32er Länge. Ok, das muss ich nicht verstehen, aber vielleicht ein Nähfehler.

Im zweiten Laden packte ich die 3 Jeans in vermeintlicher richtiger Länge auf die Ladentheke und meinte nur, die 30er Länge wäre wohl etwas lang bemessen. Und was bekomme ich zur Antwort: Die 30er Länge sei inzwischen angepasst worden und entspreche jetzt eher der 32er Länge. Häää? Ich dachte, Inch - Längen seien genormt. Zentimeter kann ich ja auch nicht einfach mal anpassen. Das habe ich aber nicht laut gesagt, da war mir einfach die Diskussion zu viel. Denn die Verkäuferin war scheinbar der Meinung, dass ja inzwischen viele Menschen größer seien und damit nicht so viele 34er Längen im Laden hängen müssten, wären halt die Längen angepasst worden. Was hinter der Zahl steht, war der Dame scheinbar nicht bekannt.

Im dritten Laden wurde ich übrigens fündig. Eine nette und kompetente Verkäuferin suchte fix 5 Hosen raus, die alle passten, sowohl von Weite als auch von der Länge. Es ist schon von Vorteil, wenn eine Verkäuferin ihr Sortiment kennt und dann zielsicher mal eine 36 und mal eine 38 Hose hervorzaubert, weil unterschiedliche Marken eben unterschiedlich schneidern. Und die 30er Länge entsprach dann genau dem, was ich erwartet hatte. Geht doch. Und ich bin zufrieden mit meiner Hose nach Hause gefahren.


Und jetzt zu meinem heutigen Outfit und der Location, wo wir die Fotos gemacht haben. Letzten Sonntag habe ich euch die Jacke in Greenery ja schon gezeigt. Passend dazu hatte ich auch einen Pullover in der Trendfarbe an. Und weil sich Greenery in den Läden und im Internet nicht so richtig durchsetzen möchte, rühre ich einfach weiter kräftig die Werbetrommel für diese schöne Farbe. Denn nachdem 2016 nicht zu übersehen war, das Rosenquarz und Serenity die Trendfarben des Jahres waren, ist Greenery nicht wirklich auf den Modeblogs vertreten. Was vielleicht daran liegt, dass diese Farbe nicht ganz für viele Frauen in unseren Breitengraden tragbar ist wie Rosa und Hellblau. Deshalb sorge ich jetzt mal für "Masse" und habe den April ja fast schon zum grünen Monat erklärt :)

Die Fotos mit meiner neuen Jeans sind Ende März auf der Insel Mainau entstanden. Wer mir auf Instagram folgt, war an dem Tag auch ein bisschen dabei. Es war ein wunderbar sonniger Frühlingstag und in geschützten Ecken war es sogar möglich, im Freien zu Essen. Die Frühblüher zeigte sich von ihrer besten Seite und auch Magnolienblüten waren bereits zu bewundern.

Zu Jeans trug ich bequeme Sneaker von New Balance. Eine gute Wahl für ausgedehnte Spaziergänge über die Insel und durch das Schmetterlingshaus. Und als Ergänzung zur leichten Daunenjacke in Grün habe ich meinen Pullover in der Trendfarbe Greenery getragen. Der Pullover begleitet mich schon einige Jahre und egal ob Trend oder nicht, ich trage ihn in jedem Jahr wieder gerne.


Ich bin, wie ihr sehen könnt, nicht die Einzige, die die Trendfarbe Greenery tragen kann. Auch dieser Schmetterling hat sich für eine Farbkombination von Greenery und Schwarz entschieden. Eine gute Wahl, wie ich finde.


Mein grüner Pullover hat einen V-Ausschnitt. Meine bevorzugte Ausschnitt-Variante, weil der V-Ausschnitt das Gesicht so schön streckt. Und mit einem letzten Eindruck von der Insel im Frühling verabschiede ich mich von heute.


Shop my Look (Affiliate Links):
Jeans Esprit über zalando.de
Sneaker von New Balance, ähnliche über zalando.de
Pullover von Street One (alt)

Kommentare

  1. Auf den großen Durchbruch wartet Greenery tatsächlich immer noch - liegt vermutlich daran, dass die Farbe nur wenigen Frauen so gut steht wie dir :-)
    Die Sache mit den Größen wird langsam absurd. Je nach Hersteller schlackert eine 36 an mir oder ich passe gar nicht erst rein. Das Ganze hat sich genau einmal als nützlich erwiesen: Als Kind, groß, auf der Suche nach dem Outfit für den Abiball suchte. Da hing dieser Jumpsuit. Ausgezeichnet mit Größe 40. Passte wie angegossen. Das Kind trägt Größe 34. Kind war unsicher. Wollte den Jumpsuit zwei Wochen später dann doch haben. Und er hing tatsächlich noch da. Weil niemand, der Größe 40 trägt, eine Chance hat, das Ding anders denn als Schal zu tragen *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenigstens Glück für deine Tochter und wie gut, dass sie den Jumpsuit überhaupt probiert hat.
      Ich habe Greenery inzwischen in den ersten Läden gesehen - es besteht noch Hoffnung :)
      LG Andrea

      Löschen
  2. Das Größenkuddelmuddel hasse ich wie die Pest. 40 mag noch relativ sein (was es auch nicht ist, ist an ein Umfangmaß geteilt durch 2 angelehnt). Aber Inch sind Inch. Dass die bei der Weite schon lange nichts mehr zu sagen haben, bin ich gewohnt. Jetzt auch bei der Länge nicht mehr? Hilfe! Welche Marke war das?

    Ich hatte neulich Jeans von Herrlicher an. Aus einer 30 fiel ich 2-3 Nummern zu groß raus aus einem Modell, ein anderes Modell bekam ich in 32 nicht über die Hüften hoch. Ich war ziemlich übel gelaunt im Laden ... und habe bei s.Oliver gekauft, wo es je nach Modell immerhin nur zwischen 38 und 40 schwankte. Wobei es ein Witz ist, dass mir eine 38 locker passt, das ist eine Schmeichelgröße (ohne dämlichen Text auf dem Etikett "kaufen sie das Modell 1-2 Nummern kleiner").
    Wie gut, dass Du noch eine passende Hose gefunden hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im zweiten Laden waren es Hosen von Street One. Die könnte ich früher in 30er Länge sozusagen blind kaufen. Jetzt leider nicht mehr. In dem Laden davor weiß ich nicht mehr, welche Marke das war. Und Hilfinger hat auch ziemlich lange 30er Längen.
      Mich nervt so was, weil ich dann in der Kabine mit völlig falschen Hosen stehe und mich unnötig oft umziehen muss.
      Und ich bin ehrlich, bei mir hat eine Hose keine größeren Chancen, wenn eine kleinere Größe angegeben ist. Sie soll einfach sitzen. Und dafür will ich nicht 20 Hosen anprobieren, dann lasse ich es nämlich auch. Auch der Spruch: Sie brauen 34 ist für mich kein Glücklichmacher. Ich bin Realist und habe einen Spiegel.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Ja das nervt tatsächlich enorm . Ich verstehe auch die Logik die dahinter steckt kein bisschen . Sorry aber wer soll hier veräppelt werden . Aber dann bin ich ja beruhigt ... dachte schon seid geraumer Zeit ... habe ich wirklich eine 38 oben und eine 40 unten ??
    Bleib bei grün ... genau wie der Schmetterling ... steht Dir nämlich hervorragend
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Industrie ist der Meinung, wir kaufen es eher, wenn die Größe kleiner ist. Meine Tochter hat mir erzählt, dass Freundinnen ein Teil nicht kaufen wollten, weil die Größe ihnen zu hoch erschien, was meine Tochter nicht verstehen konnte, weil das Teil gut saß. Aber bei den Mädchen im Kopf war schon verankert: Um Himmels Willen, ich muss jetzt .....tragen. Das geht nicht
      LG Andrea

      Löschen
  4. Greenery ist auch total klasse an Dir. Das Foto ist so schön Andrea! :)
    Das mit der Hosenlänge wäre echt zu seltsam. Ich hätte vielleicht gefragt ob 1 cm jetzt auch 1,2 cm lang ist :))
    Zum Glück wurdest Du doch noch fündig und hast eine kompetente Verkäuferin gefunden.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte die Dame ja fragen können, aber mir fehlte die Motivation. Ich kann nicht allen die Grundlagen beibringen......schön, dass dir mein Look gefällt.
      LG Andrea

      Löschen
  5. Über die unterschiedlichen Größen ärgere ich mich auch immer wieder. Hab mich mal im Blog über Etikettenschwindel ausgelassen :)

    Greenery steht Dir wunderbar. Für mich ist das eher eine Anti-Farbe. Schön, dass Du noch eine passende Jeans gefunden hast.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Länge kann ich es wirklich nicht nachvollziehen. Das ist nun wirklich kein Kaufkriterium. Aber gut, so lange ich noch passende Jeans finden, soll es mir egal sein. Ich werde halt einige Marken aus meiner Auswahl streichen.
      LG Andrea

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    das Problem der unterschiedlich ausfallenden Größen ist mir sehr bekannt...
    Deshalb versuche ich einen Neukauf nur an Tagen mit bester Laune...
    probiere mich durch alles durch und werde am Ende auch meistens fündig.
    Aber es könnte wirklich viel einfacher sein.
    Deine Looks in Grüntönen finde ich alle schön,du kannst diese Farbe
    wirklich sehr gut tragen.Ich bin noch unentschlossen ob etwas in dieser
    Trendfarbe in meinen Schrank kommt und lass mich da mal überraschen
    vom Angebot.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Uta, es könnte einfacher sein und das sollte es auch. Denn Größen sind für mich ein Wegweiser oder sollten es zumindest sein.es,freut mich, dass dir Grün an mir gefällt. Und ich bin gespannt, ob es sich durchsetzen wird.
      LG Andrea

      Löschen
  7. Gerade bei Jeans habe ich auch schon festgestellt, dass die Größen, auch in der Weite, sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt welche, da passe ich gut in eine 32 und andere, da ist eine 33 zu eng. Mit der Beratung einer über Fünfzigjährigen scheinen zudem manche Jeans-Verkäufer/innen überfordert zu sein. Fazit: ich kaufe meine Jeans meist spontan im Schlussverkauf. Ich probiere maximal 2 an, wenn eine passt, kommt sie mit. Wenn nicht, bleibt sie dort. Die Länge muss ich ohnehin korrigieren, abscheiden oder aufkrempeln.
    Dein grüner Pulli gefällt mir sehr, besonders die Wickeloptik. Gerade zu den dunkelblauen Jeans finde ich, passt das Grün perfekt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn eine Verkäuferin überfordert ist, wenn es um Kundenberatung geht, dann ist irgendwo etwas schief gelaufen. Schließlich tragen wir heute bis ins "hohe Alter" Jeans.
      Mir gefällt die Wickeloptik auch sehr, optimal für jemanden mit x -Figur.
      LG Andrea

      Löschen
  8. Diese 1000 unterschiedlichen Größen und Passformen treiben mich regelmäßig in die Irre. Neulich kaufte ich daher recht souverän eine 44 und auch wenn da jetzt andere gleich die Diät angehen würden. Mir ist es ganz egal was drin steht, Hauptsache passt.
    Die Bilder sind sehr schön geworden auf der Insel.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Kleidung von 34 bis 40 und trage sie parallel mit der gleichen Figur :)
      Schön, dass dir die Bilder von der Insel Mainau gefallen.
      LG Andrea

      Löschen
  9. Da sagst du was! Hätte auch lieber genormte Größen .. und Längen sowieso. Es ist fast absurd sich das zu wünschen, denn es sollte eigentlich selbstverständlich sein.

    Dein Outfit ist toll! Greenery sieht großartig zu dunklen Jeans aus <3
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich sollten Größen genormt sein, aber heute sind sie es leider nicht mehr. Das war mal anders. Schade eigentlich.
      LG Andrea

      Löschen
  10. Über die Größen sage ich mal besser gar nichts, sonst rege ich mich nur auf. Ich denke aber, dass die Verkäuferin einfach überhaupt keine Ahnung hatte.

    Die Fotos sind sehr schön und dein Outfit gefällt mir auch. Die New Balance Sneaker sind auch wirklich super. Damit kann man problemlos einen Ausflugstag überstehen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir mein Outfit gut gefällt.
      LG Andrea

      Löschen
  11. Mich nervt es nur dann, wenn es eben nur bis 44 oder 46 geht. Und mir das dann nicht passt. Und größer gibt es das nicht. Dann nervt es mich. Und wer am "unteren Rand" unterwegs ist, hat wohl das ähnliche Problem.

    Bei den Hosenlängen ist es mir eigentlich egal was drin steht. Hauptsache die Hose ist lang genug. Bei Röhren hatte ich früher immer 34. Länger gabs auch gar nicht. Und Replay in 34 war wahrscheinlich 38 lang. War auch OK. Hab ich mich mal gefreut, wenn was zu lang war.

    Ausgestellte Hosen für mich bitte in 36. Obwohl, Du hast recht, ich glaube fast wirklich die Hersteller haben da noch einen Tick zugelegt, weil manchmal denke ich mir.... die Hose könnte etwas KÜRZER!!! sein. Hallo. Ich. Kürzer sein.

    Die Größen ansich sind sowieso nicht wirklich verständlich für mich. Und die zu Grunde liegenden Maße einfach nicht ausreichend. Deshalb haben auch so viele Menschen passformprobleme oder tragen einfach Kleidung die nicht richtig sitzt.

    Nicht nur die Brust ist für den oberen Umfang verantwortlich. Und der Hüftumpfang allein hilft auch nicht wirklich weiter, wenn es um ein Kleidungsstück mit Taillenbund geht.

    Die absolute Auswahl steigt, aber die bitte nur für genormte "Menschen". Also wird für alle anderen die Auswahl relativ gesehen kleiner. Dabei hätte man doch jetzt viel eher die Chance alle Käuferwünsche zu "befriedigen".

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie waren Größen früher mal "genormter" und das Einkaufen damit einfacher. Und ich ärgere mich einfach, dass Längenmaße "angepasst" werden. Bis zum nächsten Ort ist es ja auch nicht plötzlich 3 km weniger.
      Danke für deinen ausführlichen Kommentar.
      LG Andrea

      Löschen
  12. Hallo liebe Andrea, den Größen-Wirrwar der Kleiderindustrie soll mal einer verstehen.
    Und dann nähen viele Firmen auch noch unterschiedlich. Mal habe ich 38 dann wieder 40. Naja, Hauptsache es passt. ;)
    Grün steht dir wunderbar. Ich mag diese Farbe eigentlich auch. Aber wenn ich mal genau überlege, habe ich recht wenig Grün im Schrank.
    LG Cla

    P.S: Hübsch ist dein neues Blogdesign

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir mein neues Blogdesign gefällt.
      Mich ärgert es, wenn ich Dinge zurücksenden muss, weil ich die Größe nicht richtig einschätzen kann oder in der Umkleide frustriert bin, weil Sachen zu lang sind.
      LG Andrea

      Löschen
  13. Meine Größe schwankt ja momentan und da muss ich zur Zeit sowieso immer suchen, was passt und was nicht von den Größen, da stört mich das grade nicht so. Aber dass sich jetzt auch noch die Längen geändert werden, finde ich albern. Ich bin ja auch nur 1,58 groß und die normalen Hosen sind mir in jedem Laden zu lang. Deshalb kaufe ich oft K-Größe, aber tolle Jeans werden meistens nicht in solchen Größen angeboten. Letzte Woche habe ich mir eine Hose von Brax gekauft, die Verkäuferin hat mich auch sehr gut beraten und hat mir genau die Hosen zur Anprobe raus gelegt, die ich suchte. War im Galeria Kaufhof.

    Viele Grüße und ja, Greenery steht Dir gut! Ich mag die Farbe auch gerne tragen.
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. insgesamt hat sich das Angebot an kürzeren Jeans schon erhöht, noch vor ein paar Jahren waren sie im Laden kaum erhältlich. Wenn die Hosen jetzt aber länger werden, nutzt mir auch die erhöhte Auswahl an 30er Hosen nix.
      Schön, dass du auch eine kompetente Verkäuferin gefunden hast.
      LG Andrea

      Löschen
  14. Ich würdem ich auch sehr freuen, wenn Greenery den Durchbruch schafft - nicht nur, weil Dir diese Farbe einfach perfekt steht! Und ist das mit den Jeansgrößen tatsächlich so? Bisher ist mir das noch gar nicht aufgefallen, vielleicht auch deswegen, weil ich Jeans gerne kremple :) Klasse, dass Du letztendlich bei einer so kompetenten Verkäuferin gelandet bist!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir warten auf die nächste Saison ;) Vielleicht haben die Einkäufer sich bis dahin an die Farbe gewöhnt.
      LG Andrea

      Löschen
  15. Liebe Andrea, auf Instagram schaue ich mir so gerne Deine Fotos an, dass ich heute doch einmal bei Dir vorbeischauen wollte. Super! Dein heutiges Outfit gefällt mir sehr. Grün zur Jeans ist einfach klasse. Und über die unterschiedlichen Größen-da reg ich mich einfach nicht mehr auf.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Gabriele. Und schön, dass du den Weg zu mir gefunden hast.
      LG Andrea

      Löschen
  16. Naja, Greenery ist das neue Grün, 32 das neue 34, ein bisschen mehr Flexibilität, bitte ;-) Das warme Grün steht Dir ausgezeichnet, das ist die Hauptsache! Grün liebe ich auch sehr, in allen Varianten... Vielleicht hinkt der Einzelhandel ein wenig hinterher... nächstes Jahr werden wir mit Greenery zugedeckt ohne Ende...?! LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich mch im nächsten Jahr gerne über ein großes Sortiment freuen. Und wenn ich den Pullover dann in Size o tragen kann, kaufe ich bestimmt zwei Stück ;)
      LG Andrea

      Löschen
  17. Liebe Andrea,
    ich suche auch "verzweifelt" nach etwas grünen. Ob es wirklich daran liegt weil es nicht jedem steht? Oder dauert es einfach eine Saison länger? Naja, wir werden es sehen.
    Bis dahin trage ich einen alten grünen Pulli. Der ist zwar schon in die Jahre gekommen aber eine Saison geht er noch :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  18. Fas finde ich total nervig! Und grün habe ich kaum im Schrank! LG Sabina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts