Reinigung der Gesichtshaut ohne Reinigungsmittel?


Produktplatzierung für deine Ausstrahlung

Ein Reinigungstuch, das ohne zusätzliche Reinigungsmittel meine Gesichtshaut morgens und abends gut reinigt. Das war das Versprechen des Herstellers vom nu:ju* Reinigungstuch. Und ich war gespannt. Denn meine Umwelt schonen und dabei gut aussehen, das sind zwei Komponenten, die ich gerne miteinander verbinden wollte. Mit herkömmlichen Mikrofasertüchern möchte ich meine Haut nicht reinigen, weil es meiner Haut einfach nicht gut tut und deshalb habe ich bisher immer eine Reinigungslotion verwendet.

Über den Blogger - Club hatte ich die Möglichkeit, das nu:ju Gesichtsreinigungstuch 2in1* zu probieren. Seit über einem Monat ist dieses Gesichtsreinigungstuch mit weichen Mikrofasern bei mir im Einsatz.


Das Tuch ist aus einer laut Hersteller neuartigen silberionisierter Mikrofaser, die weich und sanft zur Haut sein soll. Das kann ich eindeutig bestätigen. Meine normale Haut hat nämlich sonst durchaus Probleme mit Mikrofasertüchern im Gesicht. Das nu:ju Abschminktuch habe ich wunderbar vertragen. Keine Rötungen, kein Spannen, kein unangenehmes Gefühl auf der Haut. Rein subjektiv also schon ein voller Erfolg.

Die Verwendung von Silberionen hat mich persönlich sehr interessiert. Da ich ursprünglich in einem Gesundheitsberuf gearbeitet habe, kenne ich die sehr gute Wirkung von Silberionen bei der Wundheilung.


Neben meiner subjektiven Meinung wollte ich den Post aber nicht veröffentlichen ohne vorher mit meiner Kosmetikerin gesprochen zu haben, die meine Haut alle 8 Wochen unter die Lupe nimmt. Denn die Meinung der Fachfrau war mir wichtig, Und da erhielt meine Begeisterung leider einen kleinen Dämpfer. Denn meine Haut war ihrer Meinung nach nicht so gut gereinigt, wie sie es sonst ist. Zudem war sie der Ansicht, dass meine Haut trockener ist als üblich, was darauf zurückzuführen sei, dass ein solches Tuch nicht nur dort reinigt, wo es notwendig ist sondern halt überall. Und so sei meine Haut stärker beansprucht als notwendig.

Das möchte ich natürlich nicht und bin ich wieder zu meiner Reinigung mit einer Waschlotion zurückkehren. Schade eigentlich, aber in diesem Fall verlasse ich mich auf das Urteil von meiner Kosmetikerin, die meine Haut schon längere Zeit begleitet und über ausreichend Ausbildung und Weiterbildung verfügt.

Mein Fazit: Subjektiv war ich erst einmal angetan von dem Produkt. Aber das Urteil meiner Kosmetikerin ist mir in diesem Fall wichtiger als das subjektive Hautgefühl. Und deshalb habe ich für mich entschieden, dass dies kein Produkt für meine Haut ist, auch wenn ich die Tatsache, weniger Reinigungsmittel in den Wasserkreislauf zu bringen, durchaus sehr positiv gesehen habe. Und ich subjektiv sehr zufrieden war mit dem Tuch. Inzwischen bin ich zur Reinigung mit einer Waschlotion zurückgekehrt. Vielleicht starte ich irgendwann noch einmal einen Versuch, indem ich mal mit Waschlotion und mal mit dem Tuch reinige. Das überlege ich mir noch.

Anmerkung: Das Tuch wurden mir über den Blogger - Club kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Die mit * gekennzeichneten Links führen zur Homepage des Herstellers und zu anderen Online - Angeboten. Eine Vergütung erhalte ich dafür nicht.

Kommentare

  1. Danke für Deine ehrliche Meinung .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea, ich habe die Tücher auch ausprobiert. Mir erschien die Reinigung ebenfalls nicht ausreichend. Ich bin wieder zu meiner Waschlotion zurückgekehrt. Liebe Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Dieses spezielle Tuch hatte ich noch nie in Verwendung. Mit anderen Tüchern kam ich aber auch nie zurecht. Ich bin wohl "Team-Waschlotion" :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter mag Mikrofasertücher und zusätzlich Waschlotion. Aber sie hat auch eine ziemlich fettige Haut, die so viel Pflege gebrauchen kann.
      LG Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    vielen lieben Dank für deine Erfahrung. Beim Bloggerpoint Event habe ich ebenfalls das Produkt zum testen mitbekommen. Ich bin aber noch in der Testphase. Mal sehen wie es bei mir klappt.
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich gespannt auf deine Meinung.
      LG Andrea

      Löschen
  5. Prinzipiell finde ich Mikrofasertücher gut. Ich benutze sie aber nicht ständig, sondern im Wechsel mit einem Reinigungsschaum. Wenn ich nur wenig geschminkt bin, reicht klares Wasser.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jahrelang klares Wasser genommen, wenn ich kein Make up/ Puder benutzt habe. Inzwischen habe ich das auf Anraten der Kosmetikerin geändert und meine Haut ist klarer und frischer geworden.
      LG Andrea

      Löschen
  6. Dass du deine Kosmetikerin um ihre Meinung gebeten hast, finde ich klasse. Und bin überrascht, dass zwischen dem subjektiven Eindruck und der Auswirkung auf die Haut durch die Brille der Fachfrau tatsächlich ein Unterscheid besteht. Hätte ich nicht gedacht. Also Daumen hoch für die Fachfrau!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich schon die Möglichkeit habe,mfrage ich gerne bei Fachleuten nach. In dem Fall benutzt die Frau Vergrößerungsspiegel, durch die ich meine Haut gar nicht begutachten will ;), das Ergebnis notiert sie sich immer.
      Das subjektives Empfinden und objektives Aussehen nicht zwingend das gleiche sind, sagen mir beim Outfit manchmal die Bilder. Und bei der Haut gibt es scheinbar auch gelegentlich einen Unterschied.
      LG Andrea

      Löschen
  7. Liebe Andrea, ich habe das Tuch auch getestet und bin immer noch ganz begeistert. Meine Kosmetikerin habe ich damals auch gefragt, sogar den Hautarzt bei dem ich gerade meine Rosazea lasern lasse. Bei mir sind keine negativen Veränderungen festgestellt worden. Allerdings benutze ich das Tuch als Ergänzung und nicht ausschließlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du gut damit zurecht kommst. Das freut mich für dich.

      Löschen
  8. Oh, so ein Tuch habe ich ja noch nie ausprobiert! Aber offenbar eine feine Sache. Danke für Dein Review.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider war meine Kosmetikerin nicht ganz so begeistert, sonst hätte ich gedacht: einfacher geht es nicht.
      LG Andrea

      Löschen
  9. Ich glaube, dass Mikrofaser-Tücher für empfindliche Haut nicht so gut geeignet sind. Sie säubern zwar richtig gut, können aber auch die Haut reizen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Toller Blogpost! Ich finde es super, dass du auch noch deine Kosmetikerin gefragt hast. Ich selber reinige meine Haut am liebsten mit einem Reinigungsschaum und danach noch einem Gesichtswasser und komme mit dieser Kombi ganz gut klar.

    Liebe Grüße
    Anja Infarbe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass du hier eine Nachricht hinterlassen hast und lese jeden Kommentar aufmerksam. Nach der Freischaltung wird dein Kommentar hier sichtbar

Beliebte Posts