Meerkosmetik und Abtauchen.


Werbung

Sommer, Erinnerungen, Sehnsucht, unendliche Weite, zauberhafte Blau- und Grüntöne.....wenn ich an das Meer denke, kann ich sofort hunderte von Bildern abrufen. Denn wenn ich so zurück denke, war ich fast in jedem Lebensjahr mindestens einmal am Meer. Meist sogar öfter. Und ich liebe es: den Geruch, die Wellen, die Farben....Auch dieses Jahr war ich wieder am Meer und diesmal habe ich sogar eine Welt dort erschlossen, die ich so weit unten noch nie am eigenen Leib erlebt habe. Aber ehe ich mit euch "abtauche" in die Unterwasserwelt, berichte ich euch noch über meine Erfahrungen mit Pflege aus dem Meer für meine Haut. Die habe ich nämlich passender weise in diesem Sommer auch ausprobiert. 

Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass ich mit meiner normalen Haut meist keine Schwierigkeiten habe. Lediglich "durstiger" ist sie in den letzten Jahren geworden. Aber nicht nach Fett sondern nur nach Feuchtigkeit. Und da ich gerne etwas Neues versuche, habe ich gerne die Möglichkeit über den Blogger - Club* genutzt, die Produkte von Dalten Marine Cosmetics* auszuprobieren. Denn Meerkosmetik im Sommer fand ich eine tolle Idee.

Getestet habe ich folgende Produkte von Dalten Marine Cosmetics:


Alle drei Produkte sind für normale, feuchtigkeitsarme und reife Haut mit Tendenz zur Mischhaut geeignet. Also genau passend für mich. Für andere Hauttypen bietet Dalten Marine Cosmetics andere Produkte.
Verwendet habe ich die Hyaluronic Urea Emulsion und das Extreme Lift Serum morgens und abends. Die Face Care Schönheitsmaske habe ich einmal wöchentlich aufgetragen. 

Die Hyaluronic Urea Emulsion* zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Das mag ich sehr gerne, da ich im Sommer meist auf Puder verzichte und trotzdem nicht "glänzen" möchte. Trotzdem fühlte sich meine Haut so an, dass sie gut mit Feuchtigkeit versorgt war: kein Spannungsgefühl, keine trockenen Stellen und stattdessen ein schönes, pralles Hautbild. Der Verkaufspreis im Internet liegt bei 59,90€

Zusätzlich zur Emulsion habe ich um die Augen, an einigen Stellen auf der Stirn und um den Mund das Extrem Lift Serum* verwendet. Dieses Serum fühlte sich auf der Haut sehr weich und angenehm an. Ob Fältchen wirklich geglättet werden, kann ich nicht sagen. Aber beim Blick in den Spiegel war ich sehr zufrieden. Der Verkaufspreis liegt bei 69,90€

Auch über die Face Care Schönheitsmaske* kann ich nur positives berichten. Meine Haut fühlte sich nach der Maske gut an, es waren weder Rötungen noch trockene Stellen vorhanden und die im Anschluss aufgetragene Creme wurde von der Haut gut aufgenommen. Im Internet kostet die Maske 24,90€

Mein Fazit: Meine Haut kommt mit den Dalton Marine Cosmetics Produkten, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden, bestens zurecht. Ich habe mich sehr wohl in meiner Haut gefühlt und auch mit dem Blick in den Spiegel war ich sehr zufrieden. Meine Beschreibung bezieht sich auf meine persönlichen Erfahrungen, die ich während des Produkttest gemacht habe und meine ganz eigene Meinung. 


Und jetzt freue ich mich, wenn ihr mit mir abtaucht. Denn ich habe in diesem Sommer zusammen mit meiner jüngsten Tochter erstmalig eine richtigen Tauchkurs besucht. Machen wollte ich das schon seit vielen Jahren, aber irgendwie war nie der richtige Zeitpunkt. Außerdem wusste ich nicht, ob ich mich so weit unter Wasser wirklich wohl fühlen würde.


Aber diesmal passte es und es gab die Möglichkeit, im Pool auszuprobieren, ob ich mich wirklich unter Wasser wohlfühlen würde. Und was soll ich sagen? Es hatte etwas meditatives, dieses Gefühl der gedämpften Geräusche und des Schwebens. Und so ging es später dann noch ins Meer. Ich habe die Zeit dort unten sehr genossen und denke, dass dies nicht mein letzter Tauchgang war. Denn ich mag diese Welt in Grün- und Blautönen. 


Das Tauchen im Meer war ein ganz besonderes Erlebnis und da wir von zwei Tauchlehrern begleitet wurden und meine Tochter dauerhaft an der Hand einer Tauchlehrerin war, konnte ich sehr entspannt die Unterwasserwelt genießen. 


Wer hier genau hinguckt, kann mittig einen gut getarnten Meeresbewohner bewundern. Da war ich dann auch froh über fachkundige Begleitung. Alleine wäre mir der nicht aufgefallen. Aber jetzt bin ich still und lasse einfach nur die Bilder sprechen....






Wieder zurück an Land gab es viel zu besprechen. Denn unter Wasser war das ja nur per Handzeichen möglich. Da haben wir uns schlicht auf Nötigste beschränkt.

Und jetzt bin ich gespannt: Habt ihr auch schon einmal Erfahrungen mit dem Tauchen gemacht? Oder ist das nicht eure Welt? Und wenn ihr Tauchen könnt oder es mal ausprobiert habt, war es für euch auch meditativ? 



Anmerkung: Die Produkte wurden mir über den Blogger - Club kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Die mit * gekennzeichneten Links führen zur Homepage des Herstellers und zu anderen Online - Angeboten. Eine Vergütung erhalte ich dafür nicht.

Kommentare

  1. Oh, ich bin ein bisschen neidisch. Tauchen ist sooooo toll! Und ja, es hat was von Meditation. Schon allein weil niemand spricht ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Urlaubsbilder, wirklich große klasse. Bisher war ich noch nie tauchen. Vielleicht ergibt es sich irgendwann einmal . Versuchen würde ich es sicher :)) Danke für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ich tauche auch gerne liebe Andrea und freue mich schon wieder auf das nächste Mal wenn ich deine Bilder sehe. Diese Kosmetik kannte ich noch nicht hört sich aber ganz gut an. Wünsche dir einen schönen Wochenstart. LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Nein, leider bin ich bisher tauchfrei geblieben. Als Kind habe ich gern getaucht, aber halt nur im Schwimmbad oder eben mit dem Schnorchel im Meer. Rudi hat mal in Israel einen Tauchkurs absolviert. Der schwärmt noch heute von seinen Erlebnissen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Respekt Andrea! Es ist großartig das du dir diesen Wunsch erfüllt hast. :)
    Die Aufnahmen sind einmalig, habe so etwas noch nie live gesehen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder liebe Andrea. Das hat bestimmt viel Spaß gemacht. Getaucht bin ich noch nie. Ohne Brille sehe ich eh nix...

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Es ist so schön, wie du dieses einzigartige Erlebnis mit der Kosmetik in diesem Post verbunden hast.
    Die Bilder sind wirklich toll und so spektakulär.
    Es ist toll, dass du dir diesen Traum erfüllt hast. Steht auch ganz weit oben auf meiner Bucketlist.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich finde es toll wenn andere tauchen. Selber will ich es lieber nicht probieren. Ich bekomme schon Platzangst wenn ich nur daran denke. Aber die Unterwasserfotos sind echt toll.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  9. How wonderful that you go diving, Andrea. All the amazing creatures you can see under the sea.
    This is such a beautiful turquoise water. My niece used to dive for abalone years ago. What
    a very special thing to do. : )

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.