Destroyed Jeans mit Royalblau


Werbung ohne Entgelt

Ein sehr ähnliches Outfit habt ihr vor kurzem hier schon einmal gesehen. Was schlicht daran liegt, dass ich meinen Pullover in royalblau sehr mag. Deshalb trage ich den Pullover derzeit öfter und da ihr hier immer meine realen Outfits seht, müsst ihr manches sozusagen mehrfach "ertragen". 

Kombiniert habe ich den Pullover diesmal zu einer Hose im Destroyed - Stil. Jetzt kann man ja geteilter Meinung sein, ob eine Hose mit Riss bei einer Modebloggerin Ü40 noch sein muss. Aber ich beantworte die Frage einfach mit: Solange ich mich damit wohl fühle, ist das in Ordnung. 


Der Riss am Knie ist übrigens sehr dezent und ein DIY - Projekt. Eigentlich hatte die Hose nur wenige Destroyed - Merkmale. Mir war das aber auf Dauer zu langweilig (ich habe die Hose schon ca. 7 Jahre) und seit neustem ist der Riss auf dem Knie. War fix bemacht und gefällt mir sehr gut.

Um den Look den Teenager - Style zu nehmen, trage ich zur Jeans Pumps. Das lässt das Gesamtbild gleich deutlich eleganter wirken als Sneaker. 

Gut passen würde zu dem Look noch eine blaue Tasche. Die gibt es auch bereits, aber die bleibt noch ein paar Tage im Schrank und kommt erst nach dem nächsten großen Fest zu Einsatz. Gucken dürfte ich schon mal (so eine Tasche muss der Trägerin schließlich gefallen), aber sie bleibt sozusagen noch ein paar Tage auf meiner "Weihnachtswunschliste". 




Kommentare

  1. Der Pulli steht Dir mega gut . Eine tolle Farbe, echt Klasse :))Bei der Hose allerdings schätze ich es sehr wenn nicht mein Knie raus schaut ;) Und meistens ist es mir wirklich zu kalt dafür . Nach einem Unfall der Buchse mache ich allerhöchstens eine Shorts daraus *gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war in die Farbe des Pullis gleich verlebt und froh, das er mir passt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Ich finde Deine Hose toll und der Pulli hat so eine richtig knallige Farbe. Total der Hingucker.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe deines Pullis gefällt mir total gut und ich suche in dieser Farbe noch einen kuscheligen Rollkragenpulli für den Winter .-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche nach dem perfekten Pullover.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Das Blau steht dir wirklich unfassbar gut,
    toll siehst du aus und so eine bezaubernde Farbkombi.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  5. Ja, sehr gelungen mit dem DIY und das Blau ist schön, nicht wahr? Ich mag destroyed ja auch sehr wie du weißt. Auch mit Sneakern. Kommt auf den Schnitt der Jeans an. Ich habe mich mal an DIY probiert. War aber nicht so der Erfolg...bin da eher untalentiert. Schönes Adventswochenende für dich und deine Familie. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabina.
      Euch auch ein schönes Wochenende
      Grüße Andrea

      Löschen
  6. Die Farbe ist toll - und blöderweie eine, in der ich wie eine Leiche aussehe ;-) Dir steht sie wunderbar!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir mit Orange so, sieht bei anderen toll aus und bei mir nach 3 Wochen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Royalblau liebe ich. Der Pulli sieht total klasse aus. Ich mag Destroyed nur in abgespeckter Version, also keine richtigen Risse. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich an den Beinen grundsätzlich friere ;)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich viel raus muss und es draußen kalt ist, trage ich die Hose auch nicht :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Am Schreibtisch schätze ich diese Knieblitzer nicht sehr, aber wenn ich durch die Stadt laufe, dann kann es auch mit Lüftung sein. Einer Lieblingsjeans, die zuviel Haut zeigte, habe ich etwas Futter unter die Öffnungen nähen lassen. Also - liebe Andrea, diese Hosen sind keine Frage des Alters, eher eine der Witterung ;-)
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Witterung gebe ich dir recht. Letztes Jahr habe ich Mädels mit blaugefrorneren Knien in Berlin gesehen. Das sieht auch mit 20 blöd aus. Es gab Jobs, da hätte ich mich mit einer solchen Hose am Schreibtisch nicht wohl gefühlt. Da, wo ich jetzt arbeite, ist das völlig ok :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Das Blau steht dir großartig und die Jeans sitzt toll! Ein gelungenes Outfit. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe dieses Blau. Und ja. Ebenfalls am liebsten zu Schwarz.
    Hose mit Löchern gibts bei uns in der Arbeit nicht. Weder bei Praktikanten, noch bei Kollegen oder Vorgesetzten. Dafür echte Vintagekleidung aus den 90ern ... ;-) trägt so mancher Herr umher.
    Alt ja. Kaputt nein.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt immer darauf an, was der Tag so bringt :) Wenn ich hier Publikumsverkehr hätte, würde ich solche Hosen nicht tragen und auch bei gewissen Terminen muss das nicht sein. Da ich in einem produzierenden Unternehmen arbeite, sind hier viele eher locker gekleidet. Da fällt so eine dezente Destroyed Jeans nicht weiter auf.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  11. hallo liebe andrea

    die klamotten sind wunderschön, besonders der pulli :*

    *kaputte* hosen trage ich schon länger nicht mehr, ich fühle mich schon zu alt dafür. an dir sieht es allerdings super schick aus!

    ganz liebe grüße und einen schönen ersten advent,

    heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt durchaus auch Kleidungsstücke, die ich zwar an meiner Tochter toll finde, die aber für mich nicht mehr in Frage kommen. Weil ich mich nicht mehr darin wohl fühlen würde.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.