Cardigan in dunklem Grau


Langsam mache ich mir Gedanken darüber, welche Kombinationen ich im kommenden Frühjahr zeigen werde und dafür surfe ich gelegentlich über diverse Internetseiten. Da informiere ich mich dann über Trends und gucke, ob diese Trends etwas für mich sind oder ob ich lieber auf Altbewährtes zurückgreifen werde.

In diesem Winter gab es einiges, was wirklich gut zu mir passt. Zum Beispiel die Farbe Rot. Die liegt derzeit noch hoch im Trend. Wobei ich mich frage, ob sie je weg war, aber gut, bei meiner Liebe zur Farbe Rot habe ich da vielleicht nicht unbedingt den objektiven Blickwinkel.


Aber ehe ich euch hier auf meinem Blog vorstelle, welche Mode mich im Frühjahr begleiten wird, gibt es noch ein paar wärmende Outfits. Schließlich ist Februar und das ist für mich immer die dunkelste und kühlste Zeit im Jahr. Deshalb kuschele ich mich heute noch einmal in meine Cardigan aus Lambswool, der so herrlich wärmend ist. Als Farbtupfer gibt es ein rotes Shirt und eine rote Tasche. 


Jetzt würde mich noch interessieren, wann ihr euch Gedanken über die Kleidung macht, die ihr in der kommenden Saison tragen werdet. Ist das eher spontan, wenn euch etwas gefällt oder mögt ihr lieber eine eher langen Vorlauf?



Kommentare

  1. Guten Morgen Andrea, ich bin da super spontan. Ich schau einfach was mir gefällt und mittlerweile was ich habe. Denn wenn man viele Lieblingsteile im Schrank hat will an die unbedingt tragen und braucht nicht viel Neues. Das muss dann gut durchdacht werden, ob etwas das gefällt auch wirklich einzieht. Ich glaube ich hatte noch nie so viele Rücksendungen wie jetzt.
    Rot liebe ich auch und ich würde sagen bei mir war es auch nie ganz weg.
    Das Rot des Shirts ist wahnsinnig toll. Du siehst klasse aus!
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina. Oft nehme ich Kleidung, die ich bereits seit ein paar Jahren trage. Ab und an darf noch was dazu und ich bin gespannt, was mir in der kommenden Saison gefallen wird.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Der Cardigan sieht richtig schnuckelig und sehr hübsch aus! Den wirst du ganz viel tragen. <3
    Bei mir ist das seltsam. Drei Jahreszeiten ziehe ich mich relativ spontan an und kaufe Kleidung auch so ein. Nur für den Sommer überlege ich schon im Vorfeld wie die Garderobe in etwa aussehen soll.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Cardigan hat sich ganz fix als Lieblingsteil entpuppt :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Bei mir ist das so wohl als auch. Über einiges denke ich nach , anderes wird spontan entschieden. Im Moment habe ich keine Bekleidungswünsche oder Ideen. Ich denke auch mein Kleiderschrank gibt schon einiges her ;) Die Länge von Deiner Strickjacke finde ich toll . Gefällt mir richtig gut ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Frühling habe ich inzwischen etwas geordert, was aber auch gut in den Herbst und mit ein bisschen Glück ist das Material universell. Ich bin gespannt. Ansonsten bin ich noch unschlüssig, was noch geht.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Eine sehr aparte Farbkombination Steht dir gut. Dunkelgrau mag ich, aber die helleren Varianten passen irgendwie besser zu mir. Ich weiß gar nicht, wie das so funktioniert mit dem Shoppen. Meine roter Daunenmantel, Modell: Bettdecke :)) war so praktisch und kuschelig, das was eine sinnvolle Ergänzung im Schrank, er rief auch ganz laut meinen Namen der Gute.

    LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist die dunklere Variante von Grau die bessere Wahl :) Ich bin sehr gespannt, was in diesem Frühjahr meinen Namen rufen wird.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Dein Cardigan sieht klasse aus liebe Andrea. Solche wärmenden Jacken mag ich im Winter gern. Besonders schön dazu ist die rote Tasche.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass dir mein Cardigan so gut gefällt. Das freut mich.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Als ich noch Randgrößen trug, habe ich Frühlings- und Sommersachen im Januar/Februar gekauft, Herbstsachen ab Mitte Juni und Wintersachen im August. Warum? Meine Größe war später kaum zu bekommen bei schönen Sachen. Seit ich Mainstreamgrößen trage, bin ich deutlich spontaner und kann auch mal auf Reduzierungen warten. Das ist schön für mich. Über das Frühjahr habe bisher nur kurz nachgedacht mit dem Fazit, dass ich mir wohl noch 1-2 Ringelshirts meiner Lieblingsmarke kaufen werden. Der 3. Ringelsommer wird das dann ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde frühzeitig nach einem Maxikleid Ausschau halten, die sind für mich schwer zu finden. Ansonsten wärte ich durchaus gerne auf Reduzierungen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Liebe Andrea,
    ich informiere mich gerne so früh wie möglich und wenn noch Sale ist schaue ich gerne ob ich eventuell für die kommenden Saison etwas ergattere. Wenn ja freue ich. mich dann immer wie ein kleines Kind. :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gerade erstaun, wie viele Sommersachen im Sale in den Shops noch erhältlich sind. Mal sehen, ob mich in nächster Zeit noch etwas anlächelt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Jetzt weiß ich, warum Du so viele schöne rote Punkte bei Deinem Insta account hast. Sieht wieder so klasse aus.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Nein, über Sommermode habe ich noch keine Sekunde lang nachgedacht. Einen Rock habe ich gekauft, aber den hätte ich auch zu jeder anderen Zeit gekauft - er war im Sale und den werde ich wohl im Frühling rauf und runter schleppen :-) Ansonsten bin ich eher spontan und brauche streng genommen außer ein paar Oberteilen und einem oder zwei Kleidern nix.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.