Zarte Haut für den Frühling


Werbung

Zugegeben, viele Jahre war ich tatsächlich relativ nachlässig beim Eincremen meiner Körperhaut. Das hatte auch einen ganz einfachen Hintergrund: es war mir lästig, es war aufwendig und die Haut fühlte sich fettig an. Und es war schlicht auch nicht notwendig, denn meine Haut war ganz ohne Hilfe von außen gut genährt und ausreichend gefettet. Nur leider, leider hat das mit den Jahren nachgelassen. Und so komme ich auch ich nicht mehr um das tägliche Eincremen drum herum.

Ganz gerne nehme ich zum einfetten im Winter einfaches Kokoöl. Das wirkt gut und macht die Haut schön geschmeidig. Allerdings hat es einen entscheidenden Nachteil: Es fettet stark und hinterlässt einen öligen Film. Das heißt, ich kann es nur abends auftragen und auch dann wird Nacht- und Bettwäsche in Mitleidenschaft gezogen. Außerdem möchte ich mich gerne nach dem Sport oder morgens eincremen, wenn ich frisch geduscht habe, um meine Haut gut zu versorgen. Und das geht nicht mit dem Öl, wenn ich danach in meine Alltagskleidung steige. Also habe ich gerne zwei Produkte von cosnature ausprobiert, die mir über den Blogger - Club* als PR - Sample zur Verfügung gestellt wurden und die ich euch heute gerne vorstellen möchte:


In meiner Sporttasche befindet sich seit einiger Zeit die Med Body - Lotion Natursole & Kamille von cosnature. Ich verwende diese für gereizte und trockene Haut geeignete Lotion immer nach dem Duschen im Fitness - Studio, den die Lotion zieht gut ein und hinterlässt keinen Fettfilm. So kann ich sofort nach der Körperpflege wieder meine Kleidung anziehen, was ich sehr schätze. Meine Haut fühlt sich trotzdem gut durchfeuchtet und gepflegt an. Sie schuppt nicht mehr und sieht auch nicht mehr trocken aus.

Als Inhaltsstoffe sind unter anderem enthalten: Nachtkerzenöl, Avocadoöl und Seabutter. Laut Hersteller ist dieses Produkt auch für Personen mit Neurodermitis geeignet. Mehr Infos zu den Inhaltsstoffen bekommt ihr auf der Seite von cosnature*.

Was ich besonders gut finde: laut Code Check sind keine bedenklichen Inhaltsstoffe vorhanden. Das ist mir wichtig, wenn ich genügend Alternativen habe. Nur Palmöl ist enthalten und vielleicht kann cosnature da noch ein bisschen nachbessern und eine Alternative finden, welche die Ressourcen mehr schützt. Ich wäre auch bereit, dafür ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen, denn der Verkaufspreis von 2,99 Euro ist wirklich preiswert. Für ein Produkt ohne Palmöl würde ich aber auch mehr zahlen.


In meinem Badezimmer zuhause steht derzeit die Wildrose Lotion von cosnature. Mit dieser Lotion pflege ich meine Haut, wenn ich daheim dusche. Diese Lotion benötigt ein bisschen länger als die zuvor erwähnte Pflegeceme, bis sie eingezogen ist. Trotzdem ist der Zeitaufwand überschaubar :)

Die Wildrosen Lotion enthält laut Hersteller neben Bio - Wildrosenkernöl noch Seabutter, Babasöl und Sonnenblumenöl. Auch diese Lotion macht meine Haut weich und zart. Produktdetails der Lotion findet ihr auf der Homepage von cosnature*.

Laut Code Check* enthält sie Citral, was als potentielles Allergen gilt. Da ich unempfindlich bin, wird dies für mich wahrscheinlich nie ein Problem sein. Wer aber zu Allergien neigt oder vorsichtig sein möchte, greift wahrscheinlich besser zur Med Body Lotion mit Natursole und Kamille. Auch diese Lotion enthält Palmöl. Für mich wäre es schöner, der Hersteller würde dies austauschen gegen etwas Unbedenklicheres. Der Verkaufspreis von 2,99 Euro ist preiswert und auch hier wäre ich bereit, für ein Produkt ohne Palmöl mehr Geld auszugeben. 

Mein Fazit zu beiden Lotionen von cosnature: meine Haut ist durch die Verwendung der beiden Produkte schön zart geworden. Trockenen Stellen und leicht schuppige Haut, was in letzter Zeit leider zunehmend aufgetreten ist, sind Vergangenheit und das Hautbild ist so schön, dass ich auch in Zukunft an des regelmäßige Eincremen mit den Lotionen von cosnature denken werde. Denn irgendwann ist der Winter vorüber und dann möchte ich gerne mit praller, gut gepflegter Haut die Sonne genießen.


Anmerkung: Alle Produkte wurden mir über den Blogger - Club* kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Die mit * gekennzeichneten Links führen zur Homepages der Hersteller und zu anderen Online - Angeboten. Eine Vergütung erhalte ich dafür nicht.

Kommentare

  1. Gute Bodylotion zu finden ist gar nicht so leicht. Wenn man eine findet die genau das macht was sie soll, mein Tipp ... immer wieder kaufen ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die Lotion auf jeden Fall nachkaufen, da ich sehr zufrieden bin und die Inhaltsstoffe gut sind.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Klingen beide gut. Ich würde wohl die Kamillenversion kaufen. Wie ist der Duft bei den beiden? Eher intensiv oder dezent?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lotion mit Kamille ist zurückhaltender im Duft, wobei ich beide als angenehm dezent im Duft finde.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Oh wie toll, die Lotion mit Kamille wäre ja auch genau meins! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja gut, denn ich muss zugeben, dass es bei mir umgekehrt ist, wie bei Dir :) Ich habe früher sehr regelmäßig meinen Körper eingecremt und habe jetzt das Gefühl, das ist jetzt nicht mehr in dem Maße notwendig ... Danke für Dein tolles Review!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  5. Die Wildrose-Lotion habe ich auch probiert. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. "Cosnature" kannte ich noch gar nicht. Die Bodylotions klingen wirklich interessant. Ich verbrauche viel, weil ich trockene Haut habe. Rose ist mein Lieblingsduft, aber Kamille ist bestimmt sehr mild. Die BL sind außerdem Natrue-zertifiziert. Super!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Bodylotion ist bei mir auch mega wichtig. Besonders in der kalten Jahreszeit. Da kommt es schon einmal vor das die Haut juckt. Daher werde ich mir die Produkte merken. Dank dir für den Tipp!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.