Rund um den Bodensee - der Schlosssee


Der Frühling ist da und endlich macht es wieder Spaß, längere Zeit im Freien zu sein und das schöne Wetter zu genießen. Da ich immer mal wieder die Rückmeldung bekomme, dass meine Post vom Bodensee dazu anregen, hierin der Region Urlaub zu machen, möchte ich euch auch in diesem Frühjahr und Sommer Orte, Städte und Sehenswürdigkeiten rund um den Bodensee vorstellen. Manches davon ist sicherlich bekannt. Anderes sind eher Insider - Tipps. So wie der Tipp heute: Der Schlosssee von Salem.

Wer zum Bodensee fährt, denkt natürlich sofort an den größten See Deutschlands und an die Verbindung des Sees zu Österreich und der Schweiz. Es gibt aber noch andere Seen hier in der Region. Wie den Schlosssee in Salem. 

Ein kleines Naherholungsgebiet, welches 2011 umfangreich erneuert wurde. Da ich erst ein Jahr später an den Bodensee gezogen bin, weiß ich nicht, wie der See früher ausgesehen hat. Heute ist er auf jeden Fall sehr schön und lädt im Sommer zum Baden ein. Aber auch bei kühlerem Wetter ist der See einen Ausflug wert.


Im Sommer wird der See, um die Sicherheit zu gewährleisten, von einem Bademeister überwacht. Gar nicht so einfach bei dem Andrang, der hier im Sommer herrscht. Die Anlage ist schön gepflegt und - ungewöhnlich für die Region - kostenfrei. Es gibt zwar Kassenhäuschen, aber da sitzt niemand drin. Das hat mich bei meinem ersten Besuch hier irritiert.

Der See ist gut für kleine Kinder geeignet, da der Uferbereich flach ist. Und wer lieber in Ruhe schwimmen mag, geht einfach ein bisschen weiter raus.

Mit Vorsicht zu genießen sind die Schwäne, die im Sommer hier anzutreffen sind. Immer hungrig, suchen sie gerne mal in den Taschen nach Essbarem und können dabei ganz schön frech werden. Ich nehme inzwischen keine Lebensmittel mehr mit an den See und verstaue meine Tasche immer unter dem Handtuch. 


So leer wie auf den Bildern sind die Liegewiesen im Sommer natürlich nicht, aber da der See weitläufig ist und es durch den Bodensee genügend Ausweichmöglichkeiten gibt, findet man immer ein schönes Plätzchen - zumindest wenn man bereit ist, ein bisschen weiter zum Spielplatz und zur "Futterstation" zu laufen.


Außerhalb der Badesaison lädt der See aber auch zum Verweilen ein und ich habe schon so manche entspannte Stunde dort gesessen. Vom Strand hat man einen ganz netten Blick auf das Schloss Heiligenberg und wer einen Fotoapparat mit Zoom hat, kann das Schloss auch so nah heran holen wie ich auf dem unteren Bild. In der Realität ist es ein ganzes Stück weiter weg.


Der See ist mit dem Auto und dem Fahrrad gut erreichbar und außerhalb der Saison findet man mit dem Auto auch gut einen Parkplatz. Bisher war das Parken im Sommer auch kein Problem, aber jetzt wird ein weiteres Wohngebiet erschlossen und ein Teil der Parkflächen werden verschwinden. Aber hier in der Region steigen die Menschen ja gerne mal aufs E-Bike und manche (wie ich) auch noch aufs Fahrrad ohne Antrieb. Und so ist der See auch in Zukunft gut erreichbar.




Kommentare

  1. Schöne Bilder . Bin auch immer ganz fasziniert das einige Rückmeldung geben und sich für die Tipps wo man hin kann bedanken :)) Solchen Austausch mag ich auch sehr gerne .
    Schade das der Bodensee nicht um die Ecke von mir ist ;) Vielleicht führt mich mein Weg trotzdem mal dort hin .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für die Meisten ist der Bodensee mit einer weiteren Anreise verbunden.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Oh was für schöne Bilder! Das würde mir dort auch gefallen. :)

    Wünsche dir einen wundervollen Freitag, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir meine Bilder vom Bodensee so gut gefallen
      LG

      Löschen
  3. Wunderschöne Gegend, liebe Andrea. Da hast du dir ein schönes Plätzchen zum wohnen ausgesucht. LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Region ist traumhaft schön. Was mir fehlt, ist die Nähe zur Großstadt, aber man kann ja nicht alles haben.
      LG

      Löschen
  4. Wunderschön. Du lebst in einer tollen Gegend.
    Danke für die schönen Bilder, liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
  5. Der Bodensee ist leider am anderen Ende des Landes - von hier aus gesehen. Aber wenn ich es mal schaffe, Süddeutschland zu erkunden, dann würde ich da gern die Seele baumeln lassen :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön. Ich könnte mir gut einen Urlaub am Bodensee vorstellen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du das mal machst, musst du auf jeden Fall vorher Bescheid geben.
      LG

      Löschen
  7. Die Bilder laden wirklich zu einem Besuch ein, liebe Andrea. Obwohl die Autobahn nach Lindau jetzt fertig ist, haben wir das so gar nicht auf der Liste, es ist einfach umständlich dort hin zu kommen. Entweder man fährt einen mords umweg über München oder man muss sich um den Starnberger und Ammersee herum schlängeln. Das ist nicht wirklich günstig. Mal sehen. Vielleicht schaffe ich es ja doch mal wieder in die Richtung. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es mit München ähnlich, das ist immer Aufwand. Falls du die Reise doch mal auf dich nimmst, sag auf jeden Fall bescheid.
      LG andrea

      Löschen
  8. Das sieht ja sehr idyllisch aus, schade dass die Gemütlichkeit mit dem durch das Neubaugebiet größeren Andrang vermindert wird. Aber so ein schönes Plätzchen hat man ja nie für sich alleine.
    Hab einen wundervollen Sonntag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.