Rund um den Bodensee - Konstanz (3)


Noch einmal nehme ich euch mit nach Konstanz, denn es gibt noch einiges, was ich euch in meinen bisherigen Posts über die schöne Stadt am Bodensee noch nicht gezeigt habe. Beispielsweise den Hafen. Wer nicht mit der Fähre aus Meersburg kommt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit am Konstanzer Hafen ankommen, sofern er bzw. sie den Weg über das Wasser wählt. Hier hält der Katamaran und viele andere Boote.

Im Sommer sind der Hafen und die umliegenden Cafes immer gut besucht. Eine schönen Ausblick kann man vom Übergang zum Einkaufszentrum genießen. Denn der Weg führt über eine Brücke, die den Bahnhof/ die Gleise überspannt und so hoch liegt, dass ein schöner Rundumblick möglich ist. Die ersten 4 Fotos zeigen genau diese Aussicht. Also einfach in Richtung Sealife gehen und gegenüber die Stufen / den Aufzug für den Übergang benutzen. 

Von der Brücke aus ist zum einen der Hafen und der See und zum anderen auch die historische Altstadt zu sehen. 


Wer ein bisschen über die Geschichte von Konstanz weiß, hat sicherlich auch schon einmal vom Konzil in Konstanz gehört. Bei diesem Konzil wurde in Konstanz der erste und einzige Papst auf deutschem Boden gewählt. Konstanz hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 6000 Einwohner, zum Konzil kamen dann ca. 72000 Besucher. Ich schätze mal, dass war eine ziemlich Herausforderung, wobei Konstanz aus dreierlei Gründen als Ort für das Konzil gewählt wurde: es war Bischofssitz, verfügte über ausreichend Herbergen (wobei ich mir das bei der Anzahl der Besucher kaum vorstellen kann) und die Speisen seien nicht allzu teuer gewesen. 

Wer sich dafür interessiert: im Internet gibt es viele Seiten mit Infos und zum Teil kuriosen Geschichten vom Konzil.




Das Konzilgebäude liegt direkt am Hafen und ist auf dem Bild unter diesem Text zu sehen. Da der Hafen im Frühjahr/ Sommer immer gut besucht ist, zeige ich euch nur den oberen Teil. Bei einer Gesamtaufnahme hätte ich viel retuschieren müssen. 


Vom Hafen kann der Besucher dann direkt wieder in die Altstadt spazieren, wo es auch viele Möglichkeiten zum Verweilen gibt. Wer im Cafe keinen Platz mehr ergattern kann, kann sich kostenfrei auf der Treppe ausruhen und dabei den Blick auf die historischen Gebäude genießen.

Und damit ihr meinen heutigen Rundgang durch Konstanz in Ruhe genießen könnt, endet hier mein Text und ich lasse einfach Bilder sprechen. Wie schon in den vorherigen Posts erwähnt, laden die meisten Häuser und Fassaden zum Angucken und Innehalten ein, weil sie einfach wunderschön gestaltet sind.











Kommentare

  1. Danke für die schöne Führung Andrea. Ich mag Konstanz sehr gern. Ich dachte sogar ich hätte einen Post, anschrinen hab ich den nie veröffentlicht. Sowas. Schade eigentlich;)
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht findest du den Post ja irgendwann und stellst ihn doch noch online. Würde mich sehr interessieren.
      Liebe Grüße

      Löschen

  2. Du hast recht, eine kleine, schöne Stadt an einem großen Wasser ist in vielerlei Hinsicht ein wunderbares Ziel. Vermutlich zu jeder Jahreszeit. Und wenn es nicbt gerdade regnet. Klasse Bilder. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Wnter war ich mal an einem total kalten Tag dort, da war es nicht einladend, aber sonst ist es in Konstanz immer schön.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das war mit der Papstwahl damals dann so wie heute, wenn die Rocker in Wacken einfallen :) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ines, der Vergleich ist sicher passend.
      LG

      Löschen
  4. Ein schöner Ort und schöne Fotos! Ich war schon viel zu lange nicht mehr in Konstanz. Der Bodensee steht auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann drücke ich dir die Daumen, dass du bald noch mal nach Konstanz fahren kannst.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Konstanz ist eine wunderbare Stadt. Sogar im Winter bei Minusgraden hat sie Charme. Danke für die schönen Bilder.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Konstanz ist wirklich zauberhaft. Allerdings war ich mal bei eisigem Wetter dort, das war nicht ganz so toll.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Adorei o tour, que fotos lindas amei lindo lugar:)

    Beijokas da Camila e Carol

    já estamos de volta e já tem novidades

    Vamos Papear 

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea, über das Konzil denke ich jetzt in der Tat nach :) 6.000 Einwohner und 72.000 Besucher? Da bin ich mir auch nicht sicher, ob es für diese tatsächlich genügend Herbergen gab :) Konstanz ist so eine wunderschöne Stadt, Du hast herrliche Eindrücke eingefangen - in der Tat so schön, dass ich bald mal wieder hinfahren möchte. Danke und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft schön. War noch nie in Konstanz. Ist bestimmt eine Reise wert :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.