Wo man niemals seine Simkarte wechseln sollte


Zugegeben, ich habe noch nicht so oft in meinem Leben eine SIM Karte wechseln müssen. Üblicherweise bewege ich mich in Europa, da komme ich gut mit meiner derzeitigen SIM Karte zurecht. Ich wechsele auch nicht öfter mein Handy, als ich muss und bin somit momentan bei meinem zweiten Smartphone. Für manche vielleicht unverständlich, aber solange mein Smartphone macht, was es soll und die Leistung ok ist, bleibt das gegenwärtige Model.

Ich habe mir für das Wechseln von SIM Karten bisher auch immer Zeit genommen. Denn ich möchte vermeiden, dass ich diese kleinen Karten durch Unachtsamkeit erledige. Andere sind da ein bisschen "schmerzbefreiter". So wechselten zwei Asiatinnen im Flieger von Zürich nach Madrid die SIM Karte vom Handy. Warum ich das weiß? Die beiden Damen mittleren Alters (also in meinem Alter) saßen in der Reihe vor mir, bauten den Sitz auseinander und fragten mich, ob die SIM Karte vielleicht bei mir gelandet sei. War sie unglücklicher Weise nicht und so mussten sie weiter ihre Sitze auseinander bauen. Ohne Erfolg. Zumindest suchten die beiden Frauen noch, während ich den Flieger verlassen habe. Vielleicht hatten sie Glück und die Karte tauchte auf, als sie in Ruhe suchen konnten. Oder sie hatten Pech und mussten eine neue Karte organisieren. 

Für mich habe ich aber die Lehre aus der Situation gezogen, dass ich solche Dinge weiterhin in Ruhe und an einem Platz machen werde, der übersichtlich ist. Denn auch wenn es durchaus interessant ist, einen Flugzeugsitz mal ohne Polster zu sehen, muss ich das nicht haben. Wer weiß, was man da so alles findet.


Am Ende des Fluges bzw. des Anschlussfluges wartet auf mich zum Glück nicht die Organisation einer neuen SIM Karte sondern ein schönes Hotel, in dem ich mich wunderbar erholt habe. Zur Erholung im Urlaub gehört für mich auch die Auswahl meiner Garderobe für das Abendessen. Während andere das vielleicht nervt (Meine Eltern bevorzugten Camping, um sich nicht chic machen zu müssen) überlege ich schon zu Hause, welche Kleidung ich gerne ins Restaurant ausführen möchte. Oft entscheide ich mich für Kleider, denn die sehen meist elegant aus und ich benötige dann weniger Teile im Koffer.

Wenn es dann am Abend etwas kühler ist, ergänze ich meine Kleider dann gerne mit einem Poncho. Das sieht elegant aus, wärmt angenehm und beim Essen lässt sich ein Poncho auch wunderbar zur Seite legen oder so drapieren, dass er mich nicht stört. Momentan besitze ich zwei Ponchos, einen in Grau und einen in Braun. Da werde ich aber noch aufstocken, voraussichtlich mit den Farben Schwarz und Rot. Denn ich trage die Ponchos so oft, dass ein paar weitere nicht schaden werden. Für mich ein sehr gelungener Ersatz für Strickjacken.

Das rote Kleid habe ich euch vor zwei Jahren schon einmal gezeigt und die Farbe ist auf den Bilder von 2016 besser eingefangen. 






Kommentare

  1. Also eine SIM Karte würde ich auch nie zwischen Tür und Angel auswechseln. Das mache ich in aller Ruhe. Wie man sieht, war das Wechseln so nebenbei im Flieger auch nicht die beste Idee ;-). Chic siehst Du wieder aus. Das Kleid unterstreicht Deine tolle Figur. Und Rot ist eh immer willkommen bei mir.
    Einen schönen Sonntag für Dich.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ari. Es freut mich, dass dir mein Outfit aus Kleid und Poncho so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das ist ein schöner Look, der dir farblich sehr gut steht. Rot und Grau harmonieren perfekt, durch das Grau, kommt das Rot noch besser zur Geltung.
    Das andere unterschreibe ich sofort, nur keine Hektik bei wichtigen Angelegenheiten, denn danach hat man oft mehr Arbeit damit, als wenn man es gleich in Ruhe gemacht hätte. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher hätte ich automatisch zu Schwarz gegriffen, aber manchmal muss frau mal von üblichen Verhaltensmustern abweichen :) Es freut mich, dass dir die Kombi von rotem Kleid und grauem Poncho so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Simkarten mag ich auch nicht und ich habe das Gefühl, das sie bei jedem Smartphone kleiner werden.

    Dein Kleid gefällt mir sehr gut. Rot steht dir :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / Goldzeitblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Melanie. Rot ist einfach meine erklärte Lieblingsfarbe.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    ich würde auch nie auf die Idee kommen die SIM Karte irgendwo anders als in Ruhe auf einem Tisch zu wechseln. Aber zum Glück brauche ich das auch nie. Auch Handys wechsel ich nur wenn ich muss :-) Das Kleid steht dir übrigens sehr gut und das mit dem Poncho ist toll. Ich habe auch immer eine Weste mit. Damit ich im Fall der Fälle "gerüstet" bin :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer nicht im Hochsommer in Urlaub fährt, tut gut daran, sich für abends wärmende Kleidung mitzunehmen, gell
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Interessante Geschichte. Ich käme nie auf die Idee meine SIM-Karte im Flieger zu wechseln.
    Ich nehme an, dass du einen wunderbaren Urlaub hast, das Kleid mit Poncho sieht jedenfalls super aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde im Flieger auch keine SIM Karte wechseln.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. In der Ruhe liegt die Kraft... zumindest habe ich das auch mit ler Weile gelernt. Mal eben geht oft gar nicht gut . Aber das erste Bild mit dem Poncho auf jeden Fall. Ich habe auch einen, benütze ihn aber sehr selten. Dafür trage ich meinen XL-Kaschmir-Schal in solchen Momenten . Den liebe ich . Er ist ebenfalls dunkel blau :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst habe ich auch nicht erwartet, dass meine Ponchhos so oft zum Einsatz kommen. Um so mehr freut es mich, dass es so viele Möglichkeiten gibt, sie zu tragen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Ich fürchte, ich wäre wohl die Einzige im großen Rund, die ebenfalls auf eine so geniale Idee kommen würde ;-) Hab ich übrigens auch schon absolviert, aber ohne Unfall. Dafür habe ich schon ganz andere Dinge im Flugzeug gesucht *hüstel* Wenn mir mein Pass aus der Tasche fällt, weil ich die mit Schwung nach sonstwo befördert habe, werde ich auf jeden Fall zur Furie. DAS ist. belegt *grins*
    Ich hoffe, du hattest einen tollen Urlaub. Mit dem Kleid warst du beim Abendessen auf jeden Fall gut angezogen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du traust dich auch noch, dass zuzugeben. Was für ein Glück, dass du den Wechsel unfallfrei durchgezogen hast.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Oh je, das war dann in der Tat keine so gute Idee, die SIM-Karte im Flugzeug auswechseln zu wollen ... Ich bin da Deiner Meinung, dass man so eine Aktion lieber in Ruhe und am besten daheim angeht. Du siehst toll aus in Deinem roten Kleid, ich finde auch den Poncho dazu super! Und wie Du mag ich es auch durchaus, mich im Urlaub am Abend passend anzuziehen :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein rotes Kleid so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Für das Wechseln der SIM-Karte brauche ich Ruhe. Das mache ich nur zu Hause. Ins Restaurant gehe ich ebenfalls gern gut (oder dem Anlass angemessen) angezogen. Du siehst toll aus.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine. Ich freue mich immer, dass ich durch das Bloggen so viele Frauen „kennengelernt“ habe, die sich auch gerne „angemessen“ kleiden. Und es ist so schade, dass es so viele in den Hotels gibt, die darauf keinen Wert legen.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ähm, ja ... - angemessen kleiden ... - also, so komplett aus dem Rahmen fallen möchte ich zwar natürlich auch nicht (nur ein bisschen vielleicht), aber ich habe durchaus manchmal Probleme mit "angemessen". Okay, Campen muss ich nun ebenfalls nicht, aber irgendwas dazwischen.

      Zu Dir jedoch passt "chic und elegant" und ich finde, Du siehst extrem klasse aus in dieser Kombination!

      Lieben Gruß
      Gunda

      Löschen
  10. Ein schöner Post! Auch ich mag Ponchos sehr gerne! Bei Dir wirkt er aber wirklich sehr elegant und das rote Kleid ist einfach eine Wucht! Alles Liebe, Nessy
    www.salutarystyle. com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir meine Kombination mit Poncho so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Andrea Du siehst toll aus! Rot steht Dir sowas von gut. Deinen Post unterstreiche ich in allen Punkten. Ich verwende mein altes Iphone 4 , erstes Smartphone, bis es nicht mehr geht. Ich wechsle die Sim in Ruhe am Tisch. Ich trage im Urlaub gerne Kleider und ziehe mich gern schön an fürs Essen etc. im Hotel.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Urlaub eine tolle Gelegenheit, wirklich viele Kleider in kurzer Zeit zum Einsatz zu bringen, wobei ich momentan eigentlich auch nur Kleider trage :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Ich habe in einem Kino mal ein Ohrring verloren. Wir sind zurück und haben mit der "Reinigungsfrau" den Sitz mal rausgenommen, in der Hoffnung er wäre da in den Ritz gefallen. Wir haben 2 Zentner Popkorn entdeckt. Ein wunder, dass das Zeug nicht schon zur Ritze rausgequollen ist. Der Ohrring war leider nicht dabei...
    Sehr hübsches Kleid und ein tolles Rot für Dich.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was so alles in Kinosesseln drin ist und muss das schnell verdrängen, sonst mag ich mich nicht mehr ins Kino setzen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  13. Ich wünsche Dir einen schönen Wochenausklang, liebe Andrea!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Tjaaaa, man lernt ja nie aus :O :D...aber danke für den Tipp, ich lerne ja gerne aus den Erfahrungen /Fehlern :O anderer ;) Aber nun gut, es gibt schlimmeres :D....genieß noch deinen Montagabend ;) gnaz liebe Grüße ausm welschnofen hotel ( http://www.hotelcentral.it ) ;) Marion <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.