Was mir beim Kauf einer Daunenweste wichtig war



Lange habe ich nach einer für mich passenden Weste gesucht, die schön wärmt und in der ich mich wohl fühle. Denn Westen, die warm gefüttert sind, haben immer den Nachteil, dass die Trägerin nicht gerade schlank aussieht. Zumindest habe ich das bisher selten gesehen. Trotzdem wollte ich dringend eine solche Weste für die Übergangszeit haben. Denn oft ist es mir mit einem dickeren Pullover dann zu warm für eine Jacke aber zu kühl für eine Spaziergang nur im Pullover.

Letztes Frühjahr habe ich endlich eine passende Weste gefunden und jetzt freut ich mich auf die ersten Einsätze der Weste im Wald.


Mir waren beim Kauf der Weste folgende Dinge wichtig:
  • Eine Fütterung, die mich wirklich warm hält. Ich habe mich für Daunen entschieden, denn mit meinen Daunenjacken habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht
  • Taschen zum Transport von Handy, Schlüssel und Taschentuch
  • Keine Kapuze, denn diese stören mich bei Jacken eher als das sie nützlich sind
  • Verschließbar durch einen Reißverschluss, damit es mir auch bei Wind nicht kalt wird
  • Ein mattes Material
  • Ein angenehmer Kragen, der nicht scheuert
  • Auch ein richtig dicker Wollpullover muss unter der Weste Platz finden
All diese Dinge erfüllt meine Weste und ich bin mir sicher, ich werde lange Freude an ihr haben. Tragt ihr im Herbst und Frühjahr auch Westen bei Spaziergängen? Und wenn ja, was ist euch wichtig beim Kauf einer Weste?




Kommentare

  1. Taschen sind mir auf alle Fälle auch wichtig. Heute ist in Hamburg Westenwetter. Morgens 4 Grad, später sollen es 4 werden. Da kann die Weste dann schnell in der Tasche verschwinden. Mir ist die Steppung noch wichtig für eine schlanke Optik - siehe hier https://www.meyrose.de/2016/04/28/10-tipps-zum-kauf-einer-steppweste/ .

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, du hast schon über die Steppung von Westen oder Jacken geschrieben. Die Steppung könnte bei mir noch vorteilhafter sein, aber das ist schon ok so.
      Hier scheint die Sonne und trotz Wind ist es ganz angenehm.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hübsch kombiniert mit dem hellen Shirt. :) Westen sind in der Übergangszeit wirklich toll!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meine Liebe. ich glaube, die Weste wird oft zum Einsatz kommen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Deine Weste sieht klasse aus. Ich trage Westen vor allem in der kalten Jahreszeit unter einer anderen Jacke oder zu Hause. Auch zum Radfahren sind sie gut geeignet.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um sie unter einer anderen Jacke zu tragen, ist diese Weste zu dick. Aber dafür reicht sie zusammen mit einem dicken Pullover wahrscheinlich im Herbst.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Mir fällt auf, dass ich nicht eine Weste habe. Weil ich irgendwie entweder keine Jacke brauche und wenn dann mit Ärmeln. Auf dem Fahrrad morgens würden mir die Arme abfrieren... gefühlt ;)
    Deine sieht klasse aus!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mir so ein schwarzes "Steppding" gegönnt, als die Teile vor ca. 15 Jahren schon mal angesagt waren. Allerdings ist meine mein ich nicht mit Daunen gefüttert. Dafür war der Preis von 39,90€ für eine Taifunweste wirklich günstig. Ich trug sie damals hauptsächlich über Sweatjacken mit Kapuze oder auch unter meinen Regentrench. Einfach weil man damit Temperaturen super ausgleichen und das gute Stück ggf. auch gut verstauen kann.
    Ich muss mal gucken, wo es abgeblieben ist. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea, klasse, dass Dich Deine im Frühjahr gekaufte Weste immer noch so freut! Sie sieht auch super aus und genial, dass sie alle Deine Anforderungen erfüllt. Ich habe mir vor ungefähr 2 Jahren eine solche Weste von Ortovox gekauft und obwohl ich normalerweise nicht so der Westenfan bin, überrascht es mich nun, wie oft ich sie trage - also hat diese Weste offenbar auch für mich alle Punkte erfüllt :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.