Erkennt man euch auch am Geräusch eurer Schuhe?


Mich erkennt man scheinbar am Geräusch meiner Schuhe. Zumindest, wenn ich im Büro bin. Woher ich das weiß? Mein Chef dachte zuletzt, ich sei gar nicht im Büro. Denn er hatte meine Schritte nicht gehört.

Meist trage ich ja Schuhe mit Absatz. Pumps, Stiefel, Sandaletten. Fast alle meine Schuhe haben zumindest einen kleinen Absatz. Und das hört man eben auf dem Boden im Büro. 

Am besagten Tag war aber stärkerer Schneefall angesagt. Da greife selbst ich zu flachem, robusten Schuhwerk. Denn erstens rutsche ich nicht gerne aus und zum anderen mag ich mir meine Schuhe nicht ruinieren. So waren meine Schritte nicht so gut zu hören und mein Chef war dann ganz erfreut, dass ich doch anwesend war. Er hatte schon gedacht, dass ich an dem Tag nicht im Hause wäre.


Glücklicherweise blieben wir in Baden - Württemberg von den extremen Schneemassen bisher verschont. Meinetwegen darf das auch so bleiben.  Und so waren in der zweiten Januarwoche sogar Außenaufnahmen ohne Jacke möglich. Aber natürlich mit meinen Winterboots, die meine Füße bei dem kalten Wetter wunderbar warm halten.

Im nahe gelegenen Allgäu und auf den umliegenden Hügeln sah es da ganz anders aus. Dort lag und liegt mächtig viel Schnee und ich bin froh, dass ich das zwar genießen kann, wenn ich ins Auto steige, aber nicht permanent habe.

Aufgrund des kalten Wetters trage ich momentan  vorzugsweise Pullover aus Kaschmir oder Wolle, da ich ansonsten friere. Baumwolle oder Viskose reicht mir bei Minusgraden einfach nicht. Gerne darf es dazu dann noch ein Poncho sein. Das ist so schön kuschelig. Außerdem verändert ein Poncho die Optik und so habe ich gleich wieder ein neues Outfit.

Mit dem Poncho bin ich im letzten Sommer mit dem Fahrrad durch Berlin geradelt. Im Urlaub hat dieser Umhang mich schon begleitet. Im Herbst hat er ein Outfit komplett gemacht. Und jetzt begleitet der Poncho mich im Winter. Wie ihr seht, ist der Poncho ein Kleidungsstück für jede Jahreszeit. 


Und jetzt bin ich gespannt: Erkennt man euch auch am Geräusch eurer Schuhe? Oder seit ihr lieber leise unterwegs?





Kommentare

  1. Ich habe natürlich auch Schuhe, die man im Büro hört. Allerdings trage ich die dort nun nicht mehr, weil wir auf dem Weg und rund um die Gebäude Kopfsteinpflaser haben. Und das zerstört alles was nicht eine durchgängige Gummisohle hat. Leider. BG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. 100 % nein... Da s habe ich früher schon gemacht das Pumps eine extra Gummilage bekommen ;)
    Ich habe ein paar Schnürer die machen auch Geräusche . Das allerdings kommt von Innen und da weiß ich dann das ich Babypuder einstreuen muss . Ansonsten nein.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Meistens laufe ich auf leisen Sohlen. Am schlimmsten finde ich es, wenn die Schuhe quietschen :) Deine bequemen Stiefeletten gefallen mir. Ähnliche habe ich auch.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, man erkennt mich am Gang. Mein ehem. Chef konnte eine Kollegin und mich beide auf dem Weg in sein meist offen stehendes Büro genau zuordnen und vor allem auch, was ihn dann erwartet.

    Meine Mutter konnte im Krankenhaus bei geschlossener Zimmertür zuverlässig sagen, welche ihrer Töchter gleich klopft.

    Ich sag mal so: Mein Gang ist zackig-dynamisch.

    AntwortenLöschen
  5. In der Tat erkennt man mich tatsächlich oft am Geräusch der Schuhe. Zumindest unsere Redaktionsassistentin kann das. Die begrüßt mich schon, bevor ich überhaupt im Büroflur bin *grins* Funktioniert im Sommer allerdings wesentlich besser als im Winter.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Nein ich bin lautlos unterwegs, ich trage in der Praxis Sneakers. Oh doch im Sommer, wenn es sehr heiss ist arbeite ich manchmal in Flip Flops :))
    Ich bin auch froh dass wir hier keine Schneemassen haben.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Super hübsch! Ich liebe diese Grau-Bordeaux Kombi. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.