Schwarze Pumps zur gekrempelten Jeans


Werbung (Post enthält Affiliatelinks)

Zugegeben, die Temperaturen sind eher für Socken geeignet. Aber heute seht ihr mich einmal ohne Strümpfe in Pumps. Und das im Winter. Gesehen habe ich das bei einer Frau, der ich bei Instagram folge. Ich war ganz erstaunt, als sie ein Selfie im Aufzug postete: Pumps ohne Strümpfe. Bei Schnee. In München. Und habe sie darauf angesprochen. Sie war ganz überrascht, dass mir dies aufgefallen ist und meinte, sie trage nie Strümpfe, habe aber auch nie kalte Füße. Und ich fragte mich mal wieder, ob ich ein Weichei bin.

Kurzentschlossen wollte ich es auch mal ausprobieren, ob es auch ohne Stümpfe im Winter geht. Und ich muss sagen, es war ok. Vielleicht sollte ich mich einfach ein bisschen daran gewöhnen, mich nicht immer so dick einzupacken und darauf hoffen, dass irgendwann der Effekt der Gewöhnung eintritt. Das soll ja funktionieren und ich werde es in Zukunft öfter mal probieren.


Das Wetter beim Fotoshooting war wunderbar sonnig und ich hatte tatsächlich keine kalten Füße. Mein Outfit ist winterlich dunkel mit einem kleinen Highlight in Form meiner gelben Tasche. Die hatte ich euch ja zuletzt noch mit meinem Rock gezeigt. Heute darf sie zur gekrempelten Jeans strahlen. 

Obwohl ich von der Statur eher klein bin, krempele ich ganz gerne mal meine Hosen auf. Um dann der verkürzenden Optik entgegenzuwirken, trage ich heute die Jeans in der gleichen Farbe wie meinen Rollkragenpullover. Das streckt dann wieder ein bisschen. Außerdem verlängere ich mein Bein mit Pumps. Ich trage ja gerne Absätze und diese Pumps haben zusätzlich noch ein kleines Plateau vorne, was einen weitern Zentimeter dazu schummelt. 

Aufgelockert wird das schwarze Outfit mit meinem Glencheck - Blazer. Den habe ich hier auf meinem Modeblog ja schon zwei Mal gezeigt  und ich bin mir sicher, den seht ihr auch noch öfter.


Die Pumps sind übrigens ein Neuzugang. Sie ersetzten ein Paar, dass ich über mehrere Jahre getragen habe und die leider unansehnlich geworden sind. Jetzt habe ich endlich einen würdigen Nachfolger für diese Pumps gefunden und sie sehen wirklich nahezu identisch aus. Das freut mich sehr, denn ich habe lagen danach gesucht und habe viele Paare anprobiert, bis meins dabei war. Denn ich wollte am liebsten genau das gleiche Schuhpaar wieder, weil es eben so bequem war. Deshalb habe ich auch die selbe Marke gewählt. Und jetzt habe ich sie gefunden: bequemer Absatz, leichtes Plateau und kein Zehen - Dekolletee. Perfekt und ich freue mich riesig.





Morgen gibt es auf meinem Blog ganz außer der Reihe eine Buchvorstellung von einem Buch, dass mich sehr in seinen Bann gezogen hat und natürlich freue ich mich, wenn ihr morgen vorbeikommt. Montags blogge ich eher selten aber momentan gibt es so viel, über das ich schreiben kann, dass ich mich entschieden habe, bei "Bedarf" auch montags einen Post zu veröffentlichen.

Kommentare

  1. Es gibt in der Tat Frauen, die frieren barfuß in Schuhen nicht. Ich bekomme bei dem Gedanken daran Gänsehaut, weil ich einfach eine Frostbeule bin. Ich bin von mir selber schon erstaunt, dass ich an einigen Tagen nur Sneakersocken trage. Das ist im Winter bei mir mehr als mutig ;-). Dein Outfit gefällt mir. Es sieht sehr stilvoll aus. Wie schön, dass Du bequeme Pumps gefunden hast. Die gelbe Tasche ist ein toller Hingucker.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern war es so warm, dass ich wieder ohne Strümpfe unterwegs war. Ich versuche mal, das zu trainieren und bin gespannt
      Schön, dass dir mein Outfit so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Trainieren hört sich auch gut an ;-).
      Der Wollmantel ist noch verfügbar. Auf meinem Blog habe ich unter Deinem Kommentar den Link angegeben.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Ich trage Socken, bis in den August. Weichei 100%. Alle Münchner sind schon recht luftig unterwegs die Tage und Knöchelfrei. Schön ausschauen tut es immer, ich frier aber nicht gern.
    Besonders schön finde ich heute deine Tasche. Ein toller Farbknaller.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange ich mich bewege, geht es sehr gütigen Socken und ich werde weiter versuchen, darauf zu verzichten.
      Das dir meine gelbe Handtasche so gut gefällt, freut mich sehr.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die Pumps sind schön, so ohne Strümpfe getragen, kommen sie auch viel besser zur Geltung. Ich finde die Idee es so zu tragen genial! Werde das auch probieren. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass du Schuhe ohne Strümpfe besser aussehen und werde weiter versuchen, mich dauerhaft daran zu gewöhnen
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Barfuss in Schuhen finde ich unangenehm. Außer bei offenem Schuhwerk kann ich das nicht leiden. Und bei dem Wetter (wie jetzt) denke ich immer, jemand ist im Wechsel oder hat ne Meise. Ich habe immer, immer kalte Füße. Naja. Ab 30 Grad vielleicht nicht mehr, aber sonst, finde ich nackte Haut, über die die Luft streicht zum frösteln.
    Die gelbe Tasche zu diesem schlichten Outfit sieht wirklich toll aus. Ich könnte auch mal wieder meinen grauen Blaser kombinieren. Mal gucken, worauf ich morgen Früh lust habe. BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Pumps laufe ich gerne barfuß, ansonsten mag ich es auch nicht so gerne. Und ich dachte schon, ich sei empfindlich. Gestern ging es hier wieder ohne Strümpfe. Solange ich mich bewege, ist es ok.

      Dann bin ich mal gespannt, ob wir bei dir dann bald ein Outfit mit grauen Blazer bei dir auf dem Blog sehen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Schönes Beispiel für "Geht doch!" mit der gestempelten Hose - alles eine Frage der Details der Kombination.

    Nackte Knöchel im Winter? Ohne mich. Auf die Abhärtung verzichte ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war erstaunt, dass es nicht unangenehm war. Auf dem Sofa würde ich ohne Socken nicht sitzen wollen aber wenn ich mich bewege, dann ist das völlig ok.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ich mag es auch gern ohne Strümpfe. Ich glaub das ist schon auch Gewöhnung . Die gelbe Tasche ist ein toller Hingucker. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, ob ich mich "abhärten" kann. Ich war eigentlich ganz erstaunt, wie gut es ging.
      Schön, dass dir meine gelbe Tasche so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Wenn es das Wetter hergibt dann gerne ohne Strümpfe. Ohne Seidenstrümpfe schlüpft man auch nicht so schnell aus den Pumps. Von daher gerne. Wo bei Seidenstrümpfe eher weniger wärmen. Richtig warme Socken sind mir lieber .
    Und an der Tasche kann man echt nicht vorbei schauen. Die ist ein echter Hingucker .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Seidenstrümpfe sind nicht so wärmend und auch ziemlich rutschig. Und ohne Seidenstrümpfe sieht es einfach besser aus. Ich bin gespannt, ob ich in Zukunft seltener Seidenstrümpfe in Pumps trage.
      Und natürlich freut es mich, dass dir meine gelbe Handtasche so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Sehr schick. Meine Hosen krempel ich trotz der kleinen Größe ebenfalls gern. Ansonsten schließe ich mich der Weichei-Fraktion an. Barfuß im Winter ging schon als Kind nicht. Meine Füße werden schnell kalt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe, es gibt doch recht viele, die auch schnell kalte Füße bekommen. Ich dachte, ich würde da eine Ausnahme. Wobei ich hoffe, dass ich mich ein bisschen abhärten kann. Denn bisher trug ich im Frühjahr und Herbst immer Seidenstrümpfe. Wir werden sehen, gestern ging es auf jeden Fall ohne Seidenstrümpfe, aber da hatten wir auch 12 Grad plus.

      Schön, dass du das mit der gekrempelten Hose ähnlich machst.
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Ich gebe zu, wenn es nur möglich wäre, könnte ich den ganzen Winter ohne Socken laufen. Erstens, man hat kein Halt in den Schuhen und zweitens man ist so eingeengt. Thema Strümpfe... pure Katastrophe! Einmal beim spazieren, rutschen die mir bis zum Knien, gut dass es keiner gesehen hat, nur mein Mann hatte Spaß! Also... wir warten auf die warmen und bequemen Tage!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.