Monochromes Outfit und Kindheitserinnerungen


Heute gibt es bei mir mal ein monochromes Outfit. Und das in schwarz. Obwohl ich gerne schwarze Outfits trage, seht ihr mich auf meinem Blog selten in einem komplett monochromen Outfit in dieser dunklen Farbe. Wäre wohl auf dauer auch ein bisschen langweilig aber manchmal darf es eben einfach nur schwarz sein.

Dafür kann ich mit einer eher ungewöhnlichen Fotolocation aufwarten. Noch dazu eine geschichtsträchtige Location und für mich zudem mit vielen Erinnerungen behaftet. Denn ich bin in der Nähe dieser Burg aufgewachsen und war als Kind oft dort. Ob zum Schlittschuhlaufen auf dem Schlossgraben, zum Spaziergang oder beim Sommerfest. Mit der Burg, die ihr heute seht, verbinde ich viele schöne Momente. Sogar eine meiner besten Freundinnen hat im Inneren der Burg ihre Hochzeit gefeiert. Und so hat diese Burg mich nicht nur in Freizeitkleidung und Gummistiefeln gesehen sondern auch im leuchtend blauen Abendkleid :) 


Diesmal besuchte ich die Burg in einem komplett schwarzen Outfit und auch wenn die meisten wahrscheinlich gerne frühlingshafte Outfits sehen möchten, zeige ich lieber meine meine schwarzen Sachen. Denn an dem Tag war es sehr windig und kühl und mir nicht nach einem Fotoshooting im sommerlichen Gewandt. 

Passend für einen Spaziergang auf unbefestigten Wegen hatte ich derbe Schuhe mit Blockabsatz an. Auch die beschichtete Hose verzeiht ein bisschen Schmutz problemlos und so konnte wir nach dem Spaziergang noch in das kleine Café im inneren der Burg einkehren. 




Zuschauer hatten wir bei unserem Fotoshooting natürlich auch. Leider wollten die beiden nicht zusammen mit mir aufs Bild und verschwanden lieber wieder im Burggraben. 


Auch eine Daunenjacke durfte bei dem Spaziergang nicht fehlen und zwischenzeitlich war ich sogar froh über die vorhandene Kapuze. Denn zeitweise öffnete der Himmel seine Schleusen, auch wenn es auf den Bildern wunderbar sonnig aussieht. An dem Tag Anfang März herrschte bestes Aprilwetter und der Himmel wechselte zwischen schwarz und blau.


Im Café machte ich sogar mal eine Ausnahme bei meiner Abstinenz bezüglich Industriezucker und gönnte mir ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte. Die ausgezeichnet schmeckt und die ich sehr genossen habe. Zum Abschied machte ich noch einige Bilder von der schönen Burg im Wasser und jetzt, wo ich den Post gerade schreibe, fällt mir wieder auf, wie schön dieses alte Gebäude doch ist. 







Kommentare

  1. Liebe Andrea,
    neben so einer Burg aufzuwachen stelle ich mir richtig abenteuerlich vor. Ich bin zwar (Gott sei Dank) nicht direkt in Wien aufgewachsen sondern am Stadtrand wo wir viel in der Natur herum tollen konnten aber Burg hatten wir leider keine. Komplett Schwarz trage ich übrigens gar nicht mehr. Das habe ich mir tatsächlich abgewöhnt :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Direkt dran habe ich leider nicht gewohnt aber nah genum, um oft dort zu sein.
      Komplett in Schwarz bin ich heute nicht mehr so oft unterwegs wie früher aber immer mal wieder gerne :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh wunderhübsch die Location. Dein Outfit ist doch super, man sieht dass Du Dich wohlfühlst drin und dass es wohl kühl war. :) Die Einkehr ins Café musste sein ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an dem Tag war es zwar zeitweise sonnig aber auch stürmisch und regnerisch. Deshalb passtemdas Outfit perfekt. Und der Besuch im Café war natürlich auch dringend nötig.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Tolles Outfit, tolles Wetter und tolle Burg :-) Im Münsterland aufgewachsen war ich quasi von Wasserburgen umzingelt. Eine davon war damals unbewohnt und wir haben natürlich die Gelegenheit ergriffen, uns das Ganze von innen anzusehen. Das wäre heute vermutlich DIE Foto-Location für Fashionblogger :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese kleine Burgen bieten sich wirklich als Location für Foto-Shootings an und ich hätte gerne noch weitere Outfits dort abgelichtet ;) Aber hier gibt es ja auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit. Ich muss nur noch die Fotografen überzeugen.
      Früher war diese Burg immer fest verschlossen. Wahrscheinlich wusste man, warum.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Was für ein malerischer Ort! Ich liebe schwarze Outfits, auch im Frühling. :)
    Die verschiedenen Texturen und auch die coolen Schuhe machen richtig was her, sieht sehr gut aus. <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lass gerade eben, dass monochrome Outfits in der Saison Winter 2019/2020 eine wichtige Rolle spielen werden. Da bin ich der Zeit ein bisschen voraus ;)
      Es freut mich, dass dir mein Outfit so gut gefällt und auch im Frühjahr darf es mal Schwarz sein.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Früher sagte man Farblos , heute monochrom. Meine ganze Ausbildung war ich monochrom unterwegs ...*gg . Auch als die Kinder klein waren... hmmm... ich würde sagen , ich war der Mode schon immer Jahre voraus :)))))
    Coole Burg . In Niedersachsen sehen die sehr ähnlich aus . da fallen mir einige ein die wir schon gesehen haben.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen, nicht farblos sondern einfarbig :) Von diesen Burgen gibt es eine ganze Menge in Deutschland. Auch in Bayern gibt es auch einige.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Du hast Recht. Manchmal muss es einfach nur schwarz sein. Und ja, ich sehe Dich lieber in hellen, warmen Farben. Ich bin, was schwarz betrifft, einfach altmodisch. Ich finde das steht nur "Wintertypen" gut zu Gesicht. Und obwohl ich einer bin, gefällt es mir nicht mal mehr an mir. Ich habe schon etwas Farbe gelassen.
    Das Outfit ist natürlich trotzdem toll und unterstreicht Deine super Figur.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer nur schwarz wäre mir r heute zu langweilig. Es gab Zeiten, da habe ich vorwiegend Schwarz getragen. Ist lange her.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Was für eine schöne Burg! Da kann ich es mir gut vorstellen, dass du dort gute Kindheitserinnerungen hast. Für mich sind Schlösser und Burgen etwas ganz Besonderes, weil ich so etwas in mein Geburtsland nie genießen konnte. Ich bin mir sicher ich hätte auch viel Spaß gehabt. Für mich persönlich ist Schwarz ein Klassiker und gehört definitiv in den Kleiderschrank. Die Bilder sind sehr schön. Du siehst wirklich mega toll aus! Die Hose steht dir einfach so gut und die Tasche gefällt mir auch sehr!
    Lieber Gruß,
    Claudia

    AntwortenLöschen


  8. Sehr schön gefällt mir schwarz an Dir, liebe Andrea! Ich trage auch selten komplett Schwarz, auch wenn ich es sehr liebe. Gern kombiniere ich es mit Rot oder Weiß.

    Es ist auch bei uns immer noch ziemlich frisch. Hoffentlich wird es bald richtig Frühling!

    Liebe Grüße
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.