Es muss nicht immer eine Blumeninsel sein


Werbung ohne Auftrag und ohne Entgelt

Zugegeben, es ist schon toll, am Bodensee zu leben und direkt vor der Nase eine Blumeninsel zu haben, die ich ich ganzjährig besuchen kann, wenn mir gerade der Sinn danach steht. Aber natürlich lebt nicht jeder im Süden der Republik. Und außerdem ist der Besuch auf der Insel mit den vielen Blumen zwar draußen aber eben nicht umsonst. 

Heute zeige ich euch eine preiswerte Alternative zur Insel im Bodensee. Kostenfrei und in doch einigen Städten vorhanden: der botanische Garten. Besucht habe ich diesen botanischen Garten bereits im Mai. Aber erst heute schaffen die Bilder es auf meinen Blog, denn an dem Tag war es nicht ganz so warm und das Outfit passt besser zu dem wahrscheinlich bald nahenden Spätsommer als zu der Hitzewelle, die uns hier im Juli fest im Griff hatte.

Botanische Gärten gibt es oft in Zusammenhang mit einer Hochschule, die diesen Garten dann zu wissenschaftlichen Zwecken angelegt hat. Einen solchen botanischen Garten möchte ich euch heute zeigen: den botanischen Garten in Tübingen

Dieser Garten ist für die Öffentlichkeit täglich zu festgelegten Zeiten geöffnet. Er ist ohne Eintritt zu besuchen und bietet eine kostengünstige Alternative zu hochpreisigen Freizeitaktivitäten. Der Garten selbst ist wunderschön angelegt und hat neben einer weitläufigen Außenanlage auch verschiedene Gewächshäuser und ein kleines Aquarium.

Wer mag, kann natürlich auch Führungen in diesem schön angelegten Areal buchen. Wir haben uns für die kostenfreie Variante entschieden und sind ganz entspannt einfach durch den Garten spaziert. Natürlich hatten wir mit meiner Tochter, die den Garten wöchentlich im Rahmen des Studiums besuchen darf, eine ortskundige Führung. Aber selbst ohne botanisch bewanderte Begleitung ist der Besuch des botanischen Gartens ein Genuss.




Selbstverständlich habe ich mich für den Spaziergang lässig gekleidet und flache Schuhe getragen. Wer mag schon auf den High Heels über die Waldwege traben? Ich zumindest nicht. Wie unschwer zu erkennen ist, waren flache Sandalen eine gute Wahl, denn so hatte ich die Möglichkeit, wirklich alle Wege zu inspizieren. 

Natürlich sind bei so vielen Pflanzen auch viele Insekten anzutreffen und einige sind bei genauerem Betrachten der Bilder auch zu sehen. Um das Marschgepäck in einem erträglichen Umfang zu halten, war ich ohne Fotoapparat unterwegs. Aber ich muss sagen, auch die Bilder vom Handy sind wirklich schön geworden und durchaus für diesen Blog zu verwerten :)





In dem Haus mit Kakteen und Palmen zeigte meine Tochter mir auch eine Mimose, die bei Berührung die Blätter "einzieht". Das war wunderbar zu sehen und die Besucher waren auch aufgefordert, diese Pflanze zu berühren, um dem Effekt beobachten zu können. Wem sich die Möglichkeit bietet, dies auszuprobieren, sollte dies auf jeden Fall machen. Ich fand das Ereignis bewundernswert.



Wie erwähnt, machte meine Tochter uns selbstverständlich auf einige Dinge aufmerksam, die wir nicht gesehen hätten, wenn wir einfach nur so den botanischen Garten besucht hätten. Und sie hatte ihre Lupe dabei. Durchaus ein Utensil, das es sich mitzunehmen lohnt. So konnte ich diverse Raupen und auch Blüten im Detail bewundern.




Jetzt hoffe ich, dass euch mein Ausflug in den botanischen Garten in Tübingen gefallen hat. Wie schon gesagt, sind diese Gärten eine tolle Alternative zu kostenpflichtigen Anlagen und in vielen Städten zu finden. Ebenso wie Anlagen von ehemaligen Bundesgartenschauen. Die sind auch ganz oft noch weit über die Bundesgartenschau hinaus ein schön angelegtes Areal.

Dadurch, dass der botanische Garten sehr weitläufig ist, war es auch an einem Wochenende nicht unangenehm voll und wir konnten die Ruhe in der parkähnlichen Anlage in vollen Zügen genießen.

Einen schönen Einblick in einen Garten mit freien Eintritt in Wien zeigte im Juli auch meine Blogger - Kollegin Natascha. Und mir hat der Titel "Freizeit ohne Konsum" sehr gut gefallen. Es müssen eben nicht immer die hochpreisigen Freizeit - Attraktionen sein. Es geht manchmal auch wunderbar ohne jeglichen Eintritt. 


Kommentare

  1. Das sind tolle Fotos vom botanischen Garten. Es gibt wirklich schöne Ausflugsziele. Es freut mich, dass es dort trotz Wochenende nicht zu voll war. Man möchte ja schließlich alles in Ruhe genießen. Dein sportliches Outfit ist perfekt für so einen Ausflug. Das Shirt gefällt mir besonders gut.
    Hab einen schönen Sonntag.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war erstaunt, dass nicht mehr los war. Wahrscheinlich ist es den meisten gar nicht bewusst, dass botanische Gärten so zauberhaft sind.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ein wunderschöner Blog Beitrag, wie alles blüht und so hübsch aussieht. Mache das auch gerne, besuche fast in jeder Stadt in der ich unterwegs bin, den botanischen Garten. :)

    Liebe Grüße zu dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein Beitrag über den botanischen Garten so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Eine gute Idee liebe Andrea. Schöne Bilder sind im Botanischen Garten entstanden. In Kiel haben wir auch einen. Da sollte ich mal wieder hin :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass ich die inspirieren konnte, vielleicht bald auch mal wieder in den botanischen Garten zu gehen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Danke für die schönen Bilder. Der Botanische Garten macht einen sehr schönen, vielfältigen und gepflegten Eindruck. Schön, dass er umsonst ist. Wenn ich bedenke, was wir auf Madeira für Eintrittsgelder bezahlt haben dafür … war schön, aber sehr teuer.

    Heute gibt es bei mir einen Spaziergang in der blühenden Heide - auch schön und kostenfrei.

    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den hohen Eintrittspreise kenne ich auch. Die Mainau ist teuer und sämtliche anderen Gärten, die ich kenne, ebenso. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass der Besuch dieses schönen Gartens ohne Eintritt möglich ist.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Wow richtig gute Idee. Die Insel ist ja vom Eintritt her nicht gerade günstig.
    Die Handyfotos sind wirklich toll und blogtauglich. Dein Outfit klasse für einen entspannten Tag im botanischen Garten.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, flache Schuhe sind für einen solchen Spaziergang eine gute Wahl.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Im botanischen Garten in Hamburg bin ich regelmäßig - der ist schön. Allerdings voller als sein Pendant in Tübingen. Ach ja, und ich verwende seit mehr als einem Jahr ausschließlich Handyfotos auf dem Blog. Bisher kamen keine Beschwerden... Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja wirklich richtig idyllisch aus! Tolle Bilder :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. High Heels über die Waldwege, das geht gar nicht!!! ;)
    Wunderschöne Fotos!!War sicher ein toller Ausflug!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Klar. In München haben wir einen "alten" und einen "neuen". Mein Sohn war schon im Rahmen seines Biologiestudiums das eine oder andere Mal dort. Und auch in Karlsruhe sind wir durch den Botanischen Garten flaniert. Ich finde es auch toll, wenn man der Öffentlichkeit die Gelegenheit bietet sich an der hübschen Flora zu erfreuen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Eine klasse Idee, den botanischen Garten zu besuchen und ich stimme Dir zu, die Bilder sind wunderbar geworden, man würde gar nicht glauben, dass Du sie mit dem Handy gemacht hast! Eine Mimose zu berühren, muss ein einmaliges Erlebnis sein und ich mag auch besonders das letzte Foto von Dir, Du siehst wunderschön aus.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Zuerst einmal beneide ich dich um deinen Wohnort. Wirklich toll.
    Und danke für die tollen Tipps. ich besuche so gerne botanische Gärten oder generell blumige Wiesen oder gehe in den Park. Traumhafte Impressionen hast du mitgebracht, da bekommt man direkt gute Laune :)Ich bin aber auch ein kleines Blumenmädchen, davon kann ich einfach nicht genug bekommen.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf meinem INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die wunderschönen ,,botanischen" Bilder, die wie ein kleiner Ausflug vom Alltag für mich waren! Supi fotografiert! Chapeau!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.