Mit einem Blazer in den Herbst


In der Vergangenheit haben diverse Leserinnen meines Ü40 Modeblogs immer mal wieder bemerkt, dass ich viele Blazer trage. Das stimmt. Ich habe eine recht große Auswahl von Blazern in meinem Schrank und greife gerne darauf zurück. Neben diversen Blazern in leuchtenden Farbtönen habe ich natürlich auch viele klassische Modelle in verschiedenen grau, braun und schwarz. 

Blazer trage ich vorwiegend in der Übergangszeit. Im Sommer sind mir diese Anzug - Jacken meist zu warm und im Winter stören sie mich bisweilen unter der dicken Jacke. Aber im Herbst und Frühjahr sind sie perfekt.

Mein heutiger Blazer hat eine dunklen Taupe - Ton. Er harmoniert gut mit meinen Pumps aus Wildleder. Diese Schuhe gab es in letzter Zeit hier oft zu sehen. Beispielsweise kombinierte ich sie zum Blouson mit Stickerei. Auch der Rest des Outfits ist farblich zurückhaltende: eine Skinny Jeans zum schwarzen Shirt und eine Handtasche in Merlot. Fertig ist das lässige Outfit fürs Büro. Gut gekleidet mit wenig Aufwand. 



Die eine oder andere wird jetzt kritisch anmerken, dass ich sowohl die Ärmel als auch die Hose gekrempelt habe. Das mag nicht jede. Ich aber schon. Und deshalb trage ich es auch heute so. Darf ja zum Glück jede für sich selbst entscheiden und wir war einfach nach ein bisschen "Umschlag". 

Beim Foto - Shooting für diesen Post ist mir sehr aufgefallen, wie weit das Jahr schon fortgeschritten ist. Wir haben sozusagen das letzte Tageslicht ausgenutzt. Da meine Tochter ihren Urlaub bei der Tante genossen hat, "musste" mein Mann die Bilder machen. Sozusagen sofort nach dem Heimkommen. Denn sonst wäre das Licht nicht mehr ausreichend gewesen. Was für ein Glück, dass mein Mann da nicht meckert :)

Und jetzt bin ich gespannt: 

  • Krempelt ihr Kleidung?
  • Tragt ich häufig Blazer? Und wenn ja, wie kombiniert ihr sie am liebsten?






Kommentare

  1. Ein super schöner Look! Ich mag die Pumps zum Blazer sehr, tolles Outfit.
    Blazer stehen bei mir nicht so hoch im Kurs. Allerdings kommt man diesen Herbst nicht daran vorbei, möchte man ein wenig bei den Trends mitmachen. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein Look von Blazer und Pumps so gut gefällt. Ich finde, das ist ein echter Klassiker.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Klasse siehst du aus! Und ja, ich kremple. Allerdings vorwiegend Hosen. Die Blazerärmel sind meist nicht lang genug dazu.
    Blazer trage ich zur Zeit auch rauf und runter. Nachdem ich bis vor ein paar Jahren lediglich ein bis zwei "Pflichtblazer" im Schrank hatte, ist inzwischen der eine oder andere eingezogen. Ich trage sie meist zu Hosen, aber inzwischen auch gerne mal zum Kleid.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fran. Ärmel von Blazern sind mir oft zu lang, die meisten habe ich kürzen lassen. Aber bei einigen mag ich die gekrempelte Variante.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Guten Morgen Andrea, das sieht wirklich toll aus. Ich finde Blazer für den Übergang auch toll. Man sieht damit immer top angezogen aus.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina. Blazer sind oft eine gute Wahl und einfach ein Klassiker. Viele meiner Blazer begleiten mich schon seit Jahren.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich bin auch ein Blazer Typ. Es gibt kaum ein anderes Kleidungsstück, dass so schnell jedes Outfit aufpeppen kann. Egal was man drunter trägt, mit einem Blazer ist man immer top angezogen. Ob ich Kleidung umkremple? Ja, sehr oft Jeans, die mir meist zu lang sind wegen meine Körpergröße (lach). Dein Look gefällt mir richtig gut. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Blazer zu schlichten Outfits eine tolle Variante. Das verleiht einer schlichten Jeans gleich ein anderes Aussehen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ein schöner Herbstlook liebe Andrea. Ja, ich krempel alles, Hosen, Pullover, Jacken. Hosen kriegt man ja oft in Kurzgrößen. Blazer und Jacken nicht immer. Und alles kann ich nicht beim Schneider kürzen lassen. Das würde mein Budget irgendwann sprengen. Daher trage ich oft Pullover und Shirts mit 3/4 Ärmel.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt. Ich würde mich freuen, wenn es Blazer auch öfters mal mit kürzeren Ärmeln oder 3/4 Laäge geben würde.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Mit einem Blazer sieht man meisten automatisch "angezogen" aus, deshalb kann ich verstehen, dass du sie gerne trägst. Ich hatte auch so eine Phase, die ist aber 15 Jahre her. Kommt vielleicht mal wieder - bis dahin bleiben es Pflichtblazer.

    Krempeln? Ja. Diesen Blazer würde ich aber kürzen lassen (das ewige Thema, ich weiß) oder zweimal krempeln, weil es so für mich einfach nach "ist zu lang und wird einmal umgeschlagen aussieht). Einmal krempeln finde ich nur gut, wenn das Innenfutter besonders schön ist und es quasi zum Look des Blazers gehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einige Blazer dürfen gerne ein bisschen länger sein. Ich habe auch nie das Gefühl, dass es nach zu lang und deshalb gekrempeltes aussieht. Ist vielleicht meine persönliche Sicht der Dinge :) und einfach Geschmacksache. Einige meiner Blazer dürfen einfach ihre ursprüngliche Ärmellänge behalten.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Der Blazer hat einen tollen Farbton. Taupe gefällt mir persönlich sehr gut. Es ist so eine schöne Herbstfarbe. Die komplette Kombi finde ich einfach klasse. Liebe Andrea, komm gut in die neue Woche.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass Taupe eine gelungene Farbe für den Herbst ist. Und einfach universell kombinierbar.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Liebe Andrea, da teilen wir auch unsere Liebe für Blazer! Und ich kremple ebenfalls gerne, wobei ich bei Blazern bevorzugt die Ärmel hinaufschiebe. Überhaupt habe ich mitunter das Gefühl, dass lange Ärmel mich beengen :) Du siehst auf jeden Fall sehr schön und stilvoll aus in Deinem heutigen Look!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein Look aus Blazer und taupefarbenen Pumps so gut gefällt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Liebe Andrea,

    ich finde dein Outfit nicht zu dunkel, sondern es steht dir in der Gesamtheit ausgezeichnet. Taupe liebe ich auch, hatte aber Probleme, zum Outfit die passenden Schuhe zu bekommen - ich wollte sie unbedingt auch taupe-farben. Du hast das mit den Schuhen ja super gelöst. Früher hatte ich auch nur den schwarzen Pflicht-Blazer im Schrank. Dieses Jahr hat mich eine regelrechte Manie nach Blazern erfasst. Nun besitze ich 5 davon in verschiedenen Farben. Mein Problem bei allen Jacken, Blazern und Blusen ist, dass ich zu lange Arme habe und die Ärmel zu kurz sind. Daher muss ich ein wenig krempeln, um zu schummeln und es so aussehen lassen, als ob ich es so gewollt hätte. Blousons stehen mir leider nicht, obwohl ich sie sehr schön finde.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein Outfit so gut gefällt. Viele Blazerärmel habe ich inzwischen kürzen lassen, da sie fast immer zu lang sind. Aber einige mag ich auch gekrempelt, was bei meiner Armlänge kein Problem ist.
      Ich habe inzwischen eine umfangreiche Sammlung von Blazer, da ich sie schon seit vielen Jahren gerne trage. Und sie werden ja praktisch nie unmodern.
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Eigentlich wollte ich heute auch eine Blazer als Jacke für draußen anziehen. Angeregt durch Deinen Post hier. Aber mit knapp 10 Grad und der Aussicht auf viel kalten Wind, habe ich mich spontan umentschieden und einen schwarzen Trench angezogen. Aber ne dunkelrote Tasche und dunkelrote Schuhe. Dazu hattest Du unlängst mal einen Post.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.