Faltenrock in zwei Farben - Styling mit schwarz und weiß


Trend: Der Midirock

Midiröcke liegen ja momentan sehr im Trend. Gerne mit Falten oder plissiert. Dazu dürfen sie farblich auch gerne aufwändiger und interessant gestaltet sein. Heute zeige ich euch noch einmal meinen Faltenrock in schwarz und weiß. 

Lange Jahre habe ich mich mit dieser Rocklänge sehr schwer getan. Da ich nicht so groß bin, ist meine Wahl oft auf Röcke gefallen, die knapp über dem Knie geendet haben. Inzwischen habe ich für  mich auch den Midirock entdeckt. Denn bekanntlicher weise ändert sich der Kleidergeschmack durchaus im Laufe der Jahre. Außerdem weiß ich heute besser darüber Bescheid, auf welche Details ich achten muss, damit ein Midirock bei mir gut aussieht.


Die richtige Rocklänge beim Midirock für kleinere Frauen

Der Rock darf insgesamt nicht zu lang und vor allen Dingen nicht zu voluminös sein. Dann sehen auch längere Röcke bei kleinen Frauen mit meiner Statur aus. Der Rock, den ich heute trage, endet etwas unterhalb des Knies. Bei der Kombination mit den Stiefeln fällt es weniger ins Auge, aber wenn ich Pumps zu dem Rock trage, ist dieses Details sehr wichtig. Denn so endet der Rock nicht in der Mitte der Wade - da, wo meinen Bein den größten Umfang hat. Das wäre nicht sonderlich vorteilhaft. Und da ich meine Kleidung gerne vielfältig kombiniere, achte ich auf alle Details.


Körpernaher Schnitt

Neben der Länge ist mir auch der Schnitt vom Rock sehr wichtig. Wer, wie ich, eher klein und zierlich ist, tut gut daran, auf ausladende Schnitte und bauschig fallende Röcke in dieser Länge zu verzichten. Es ist einfach zu viel für meine Figur uns lässt mich klein und gedrungen wirken. Und das mag ich nicht. Also lasse ich die Finger weg von Midiröcken im Oversized - Style.

Auch der Rest des Outfits ist figurnah. In diesem Fall ein Pullover aus Kaschmir in Wollweiß. Das steht mir im Winter, wenn mein Teint hell ist, besser als Reinweiß. In diesem Fall findet sich das Wollweiß auch im Rock wieder. Denn auch hier ist das Weiß ein bisschen abgetönt. Und somit perfekt für meinen Farbtyp.


Mit kleinen Tricks ein bisschen größer schummeln

Zu meinem Outfit trage ich eine schwarze, blickdichte Strumpfhose und schwarze Stiefel mit Absatz. Natürlich lässt mich bereits der Absatz größer wirken. Die Ton in Ton Kombination macht sein übriges. Denn so werden die Beine gestreckt und wirken automatisch länger. Für kleinere Frauen immer eine gute Wahl.

Beim letzten Mal hatte ich den Faltenrock mit einer hellen Strumpfhose kombiniert. Der Unterschied ist nicht gravierend aber doch sichtbar. Diese Variante streckt das Bein in meinen Augen ein bisschen mehr.


Details machen ein Outfit interessant

Details sind mir bei meiner Kleiderwahl sehr wichtig. Denn sie sind es, die ein Outfit zu etwas besonderem machen und es von der Masse abheben. Die Details können ein Accessoire sein oder - wie bei meinem heutigen Post - eine Besonderheit im Kleidungsstück. Hier ist es der zweifarbige Rock, der je nach Bewegung ganz anders aussieht. Wenn ich stehe, wirkt der Rock im unteren Teil ganz schwarz. Beim Sitzen oder in Bewegung fällt auf, dass auch am Rockende noch ein bisschen weiß eingearbeitet ist. Genau dieses Detail macht diesen Faltenrock für mich zu etwas besonderem, was man eben nicht an jeder Ecke sieht. Deshalb wusste ich beim Kauf auch sofort, dass ich diesen Rock gerne haben möchte.

Kommentare

  1. An den Rock kann ich mich gut erinnern. Ich finde ihn immer noch klasse. Länge und Schnitt stimmen einfach. Eine helle Strumpfhose mit nudefarbenen Pumps geht bestimmt auch dazu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Look, elegant und trendig. Das Outfit steht dir sehr hübsch. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wieder sehr schick aus, liebe Andrea, und ich finde, Du kannst diese Rocklänge wirklich wunderbar tragen - sehr perfekt auch mit den bildschönen Stiefeln.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    ich habe den Rock schon in dem anderen Look schön gefunden, auch in der Kombination sieht er super aus. Schönes Muster und tolle Länge, ich mag Midiröcke und in die Stiefel hab ich mich ja schon seit längerem verliebt, die haben einen tollen Schnitt. Klasse Outfit.
    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
  5. Wie schon beim letzten Post mit dem Rock geschrieben, er passt perfekt zu Dir und die Kombination wirkt trotz der Lässigkeit des Materials sehr edel. BG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja der Rock ist toll. Ich mag die weissen Streifen gern drin. Klasse mit dem weißen Pulli zusammen. Das steht Dir richtig gut Andrea.
    Liebe Grüße aus Thailand, Tina

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Outfit! Ein echter Hingucker, dein Rock! Außergewöhnlich und schön!Ich bin absolut begeistert!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ah love this look! The pleated contrasting black and white skirt is so cool. You look great :)

    Allie of
    www.allienyc.com

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Faschingswochenende für Dich, liebe Andrea!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    obwohl ich gar kein Rock-Typ bin gefällt mir dein heutiges Outfit ausgesprochen gut.
    Auch das Creme finde ich genau wie du geschrieben hast besser als Weiß.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  11. Sehr cooler Rock, weil diese Farbkombination so einen schönen Effekt ergibt. Meine Rocklänge ist das Midi leider nicht. Ich finde es allerdings sehr hübsch und könnte mich grad schwerlich entscheiden welche Kombination, diese oder die mit dem dunklen Pullover, mir besser gefällt. Ich glaube einen ticken liegt die letzte vorn, wegen der Kette dazu.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.