Was sind die erfolgreichsten Posts bei Ü50 Modebloggern?



Welche Artikel suchen Leser auf einem Ü50 Modeblog

Bald beginnt der letzte Monat im Jahr 2020. Ein Jahr, dass uns wahrscheinlich für immer im Gedächtnis bleiben wird. Denn unser Leben in diesem Jahr war deutlich anders, als wir uns das Silvester wohl so vorgestellt haben. Geprägt von Kontaktbeschränkungen, Reiseverboten und Einschränkungen. Und noch ist sie ja noch nicht vorüber, die Pandemie. Also wird 2021 so starten, wie 2020 aufgehört hat. So bleibt uns die Hoffnung, dass wir die Pandemie im nächsten Jahr in den Griff bekommen und wir wieder ein bisschen mehr Normalität erleben dürfen.

Auf meinem Blog war Corona selten Thema, denn in diesen von Ängsten und Beschränkungen geprägten Zeiten wollte ich gerne eine Plattform bieten für Themen, die ein bisschen ablenken. Und das ist mir, wenn ich mir die Zugriffszahlen angucke, auch gut gelungen. Deshalb blicke ich heute zurück auf das, was meine Leserinnen in diesem Jahr besonders interessiert hat:

Einer meiner erfolgreichsten Beiträge in diesem Jahr drehte sich um die Frage, welche Dinge eine Frau über 40 nicht mehr haben sollte. Das zeigt mir, dass sich scheinbar viele Frauen mit Altersgrenzen in Bezug auf Kleidung beschäftigen. Das ist interessant, denn bei den meisten Menschen, die ich so kenne, ist das eigentlich gar kein Thema. Oder vielleicht keins, was offen angesprochen wird. 

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass es keine Altersgrenze für eine Haarlänge oder den Minirock gibt. Wir sollten einfach tragen und machen, womit wir uns wohl fühlen. Dann passt einfach alles. Und letztlich müssen wir uns wohlfühlen. Ob "die Anderen" das dann ebenfalls gut finden, ist eher unwichtig. 


Handtaschen - ein Dauerthema auf Modeblogs

Gerne gelesen wird auch mein Beitrag All about handbags, den ich im Rahmen einer Ü30 Blogger - Aktion veröffentlich habe. Bei mir geht ohne Tasche nichts. Auch wenn ihr auf meinen Bildern - so wie heute - nicht immer eine Handtasche zu sehen bekommt, bin ich außerhalb des Hauses selten ohne Tasche anzutreffen. 

In den letzten Jahren  haben sich bei mir viele Handtaschen angesammelt, die ich alle nach wie vor sehr gerne mag. Natürlich habe ich Taschen, die ich öfters trage und solche, die eher selten zum Einsatz kommen. Das liegt meist an der Farbe der Tasche oder an der Größe. So würde ich nie mit einer kleinen Tasche ins Büro gehen. Da passt einfach nicht alles rein, was ich so für einen Tag auf der Arbeit benötige. Für einen Besuch im Restaurant bevorzuge ich kleinere Modelle. Taschen in neutralen Farben gebe ich oft den Vorzug, da ich sie morgens nicht umpacken muss. Dafür fehlt mir nämlich die Muße. 


Welche Beiträge rund um das Outfit sind beliebt?

Sehr beliebt bzw. gerne gelesen war in diesem Jahr mein Outfit für das Homeoffice. Klar, viele von uns arbeiten derzeit aus dem heimischen Büro. Und da suchte sicher die eine oder andere nach Anregungen für die Kleidung. Oder stellte sich die Frage, ob für das Homeoffice auch der Kuschellook geeignet ist. Ich persönlich bevorzuge auch zu Hause die Kleidung, mit der ich im Büro anzutreffen bin. Aber auch hier gilt: das darf jede für sich entscheiden. 

Viele Seitenaufrufe kann auch mein Herbstkleid in Petrol verbuchen. Ich mag dieses Kleid auch sehr gerne und während ich diese Zeilen schreibe, habe ich sogar eine Outfit - Kombination im Kopf, wie ich dieses Kleid für die gegenwärtigen Temperaturen stylen kann. Denn mit Pumps und ohne Strümpfe ist diese Kleid für mich im Dezember definitiv nicht tragbar.

Gerne gelesen werden auch meine Styling - Serien, in denen ich euch verschiedenen Varianten von einem Kleidungsstück zeige. Diese Blogpost waren auch in den letzten Jahren sehr beliebt. Und die Reaktion von meinen Leserinnen ist für mich ein Signal, dass ich mich auch weiterhin mit verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten von Wollröcken, Strickkleidern oder Hosen beschäftigen werde. 


Pullover aus Kaschmir zum Poncho

Das Schlagwort Wolle ist eine gute Überleitung zu meinem heutigen Outfit. Denn bei den kalten Temperaturen der letzten Tage und Wochen habe ich meine Pullover aus Wolle und Kaschmir sozusagen "rauf und runter" getragen. Auf das Foto geschafft hat es meine Pullover aus dunkelrotem Kaschmir. Den habe ich vor einigen Jahren in Berlin gekauft und er ist ein treuer Begleiter im Herbst und Winter.

Um mich zusätzlich warm zu halten, trage ich über dem Pullover noch einen Poncho in der Farbe Taupe. Diese Mischung aus Braun und Grau ist durch ihren warmen Grundton viel passender für mich als Grau. Taupe lässt sich bestens mit vielen Kleidungsstücken aus meiner Garderobe kombinieren und ich bin froh, diesen Farbton für mich entdeckt zu haben.

Die Farbe des Ponchos findet sich auch in meinen Schuhen wieder. Nachdem über viele Jahre die Farbe Schwarz in meinem Schuhschrank vorherrschend war, habe ich vor ca. 15 Jahren farbige Schuhe für mich entdeckt. Das bietet eine schöne Abwechslung, auch wenn die Kontrastfarbe am Fuß die Körperlänge nicht streckt. Aber wir müssen ja nicht immer optimiert durch die Gegend laufen. 


In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag und würde jetzt gerne erfahren, nach welchen Themen ihr so bei Ü40 oder `Ü50 Modebloggern sucht.

Kommentare

  1. Hallo liebe Andrea,
    ein Outfit mit Poncho gefällt mir immer, Du siehst wieder toll aus. Der Pullover hat eine schöne Farbe und harmoniert super mit der des Ponchos.
    Sehr interessant ist Deine Topliste der erfolgreichsten Beiträge in Deinem Blog. Was mich wundert, dass Deine Ausflugsberichte nicht dazugehörten, die gefielen mir.
    Ich hole mir bei den Blogs Inspirationen und Anregungen. Was mir bei Deinem Blog sehr gut gefällt, sind die Stylingtipps wie man ein Kleidungsstück ganz einfach zu unterschiedlich Looks stylen kann oder wie Du vorhandene Kleidung und Basics zu schicken Outfits kombinierst. Dein Blog ist für mich informativ und hilfreich, den ich gerne lese.
    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir meine Posts über Ausflugsziele so gut gefallen. Auch sie werden gerne gelesen aber andere Artikel eben noch ein bisschen öfter.
      Danke für deine Rückmeldung, was dir an meinem Blog besonders gut gefällt. Das hilft mir, meine Artikel so zu schreiben, dass sie bei meinen Leserinnen gut ankommen.
      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    wieder ein sehr schönes Outfit von dir. Ich finde der Poncho in Taupe passt wunderbar zu dem dunkelroten Pullover und lässt dein Outfit sowohl elegant als auch ein bisschen lässig aussehen :-)
    Ich interessiere mich einfach dafür, was Frauen in meinem Alter (auch wenn du sicher ein paar Jahre jünger bist als ich liebe Andrea) so tragen und hole mir hier Inspirationen und Ideen.
    Dein Herbstkleid in Petrol kannst du im Winter auf jeden Fall tragen, so ein ähnliches hatte ich vor ein paar Jahren auf einer Silberhochzeit im November mit einer schwarzen Strumpfhose getragen. Wenn es richtig kalt ist kann man da auch sicher gut Stiefel zu kombinieren.
    Kaufst du eigentlich viel online ein oder gehst du wie ich auch noch lieber in den Laden? Wobei ich letztens auch eine Ausnahme machen musste, weil sie so schicke Gabor Pumps im Laden in meiner Größe nicht mehr hatten, hab ich sie online bestellt ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Rückmeldung darüber, was du bei meinem Modeblog gerne liest. Das hilft mir, meine Posts so zu gestalten, dass meine Leserinnen das wiederfinden, was sie suchen.
      Ich kaufe vorzugsweise online. Da es hier eher ländlich ist, finde ich im Netz meist eine größere Auswahl. Außerdem hat sich das so entwickelt, als meine Kinder klein waren und ich die Zeit mit ihnen nicht beim Shopping in den Geschäften verbringen wollte.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Stylingserien finde ich auch immer wieder toll. Sie sind aber relativ aufwendig, finde ich. Sie müssen halt geplant werden - und planen muss ich im Job zurzeit so viel, da muss ich das nicht auch noch in der Freizeit haben ;-)
    Witzigerweise sind es bei mir die Interieur-Posts und die Monatsrückblicke, die irre viel gelesen werden. Mode kommt erst an zweiter Stelle. Soll mir recht sein :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Styling-Serien erfordern ein bisschen mehr Planung aber zum Glück weniger, als man eigentlich denken würde. Deshalb hält sich der Mehraufwand in Grenzen. Allerdings sind solche Shootings nur zu Hause möglich, da ich mich nicht in der Öffentlichkeit umkleiden mag :)
      Es ist immer wieder interessant , welche Themen vorzugsweise gelesen werden
      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Kleidung im Homeoffice ist auch bei mir ganz hoch im Kurs. Ebenso Wohnsituationen. Vielleicht machen es sich die Menschen zu Hause schön und suchen nach Inspiration.

    Dein Outfit mit Poncho gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sabine, die Präferenzen haben sich durch die Pandemie mit all ihren Begleiterscheinungen sicherlich verschoben, was dazu führt, dass Themen wie Kleidung im Homeoffice interessanter werden.
      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Liebe Andrea, ich liebe Deine Outfits mit Poncho. Das steht Dir einfach hervorragend. Der dunkelrote Pullover dazu perfekt.
    Das Herbstkleid in Petrol lässt sich doch auch im Winter perfekt tragen. Mit dicken Strumpfhosen und Stiefeln sicher ein guter Look wenns nicht zu kalt ist.
    Ich lese viele Blogs einfach so und suche seltener gezielt nach etwas. Aber ich gestehe dass ich Modeposts einfach am liebsten klicke :)
    Die Pandemie ist allgegenwärtig und ich freue mich über Ablenkung ;) Ich hoffe dass die Impfstoffe bald zugelassen werden können und gut funktionieren. Ein Schutz wäre toll, zur Not auch wenn man ihn, wie die Grippeschutzimpfung, jährlich auffrischen müsste. Es wäre ein Weg aus der Pandemie.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein heutiges Outfit auch so gut gefällt wie mir.

      Viele Leserinnen besuchen meinen Blog, ohne dass Siegbert Suchbegriffe kommen. Bei den Seiten, auf denen ich regelmäßig lese, mache ich das auch so. Ab und an suche ich aber etwas bestimmtes und finde es oft auf Modeblogs.

      In der gegenwärtigen Zeit finde ich Ablenkung besonders wichtig, damit ich noch das Gefühl habe, es gibt noch etwas jenseits der Pandemie. Auch ich hoffe, dass bald ein Impfstoff zugelassen wird. Das würde uns mit Sicherheit einen großen Schritt weiter bringen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Ich bin ganz Deiner Meinung, dass wir das tragen sollen, worin wir uns wohlfühlen. Es ist schon interessant, welche Posts bevorzugt werden. Deinen winterlichen Look finde ich sehr schön. Der Pulli hat eine ganz tolle Farbe. Die Kombi mit Taupe passt perfekt dazu.
    Hab einen schönen Montag.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir mein Look aus dunkel Rot und Taupe auch so gut gefällt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Das sind hier wieder ganz tolle Kombinationen die Du uns zeigst.
    Tatsächlich machen die meisten "Mode"posts mir weniger arbeit, als andere wo ich zunächst wirklich "recherchiere". Posts rund um "Corona" standen in diesem Jahr tatsächlich hoch im Kurs. Aber auch andere, wie der über Natron oder die Christbäume. Die sind beide nicht von heuer, werden aber sehr, sehr oft gefunden und dann wohl auch aufgerufen. Scheinbar habe ich was google-Such-Mechnismen betrifft bei diesen Posts alles richtig gemacht.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. Über Taschen wird öfter geschrieben, denn ich glaube ob wir wollen oder nicht, eine Tasche ist manchmal unverzichtbar und muss uns auch noch Freude bereiten. Gerade Fashion Blogs inspirieren uns Frauen. Dein Outfit mit dem Poncho gefällt mir auch sehr gut! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea, danke für diese Zusammenstellung, das ist doch immer wieder interessant! Und was Wolle und Kaschmir anbelangt: da geht es mir aktuell wie Dir - ich trage momentan genauso Sachen aus diesen Materialien aus meinem Kleiderschrank, da sie einfach wunderbar wärmen. Und Du siehst obendrein noch super damit aus!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  10. Um die Wahrheit zu sagen, ich suche nichts Spezielles bei Bloggern über 40, 50 oder 60. Das Alter macht keinen großen Unterschied, wenn der Inhalt gut ist, das Lesen leicht ist und Spaß macht, wie bei dir! Die Themen, die mich interessieren, sind vielfältig, von Fashion, neue Rezepte
    bis Hausdekoration!
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut und steht dir fantastisch. So ein toller Look. Ich liebe Ponchos!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Datenschutz:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Mit der Nutzung dieses Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.

Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Kommentare, die Werbung in Form von Links enthalten, veröffentliche ich nicht.